Ich brauche dringend Hilfe !! Bitte Helft Mir !!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von renesmee1991 28.01.11 - 19:44 Uhr

Liebe Mitglieder,

ich bin in einer großen zwickmüle.Ich brauche eure Hilfe!
Seit dem Schuljahr 2009/2010 gehe ich auf ein (Berufs-)Europakollege.
Dort besuchte ich eine 11 Klasse zur schulischen ausbildung des technischen
Assistenten zum Maschienenbau.Schon kurz vor dem 1.Halbjahr wurde ich per Brief zu einem Beratungsgespräch aufgefordert.In diesem Gespräch wurde einen ganz klar gesagt das man in diversen Fächern (3Stck.) mangelhaft steht und dies als ausschluß des Bildungsganges fürt. Darauf hin wurde man eine Klasse niedriger gestuft auf ein so genanntes TFBG (Berufsgrundschuljahr Metalltechnik) wo die Noten um eins angehobene wurden. In diesem TFBG wurde man dann bedrängt sich einen Ausbildungs-
platz zu suchen und zu bewerben, wenn nicht würde man als "geborenes Mitglied" wieder an der Schule in der TF wieder neu beginnen. Dies habe ich auch gemacht nur das Schuljahr 2010/2011 wo ich als "geborenes Mitglied"
wo ich wieder neu gegann brachte wieder neue Überraschungen. Diesmal kam wieder ein Brief zur Beratung wieder kurz vor dem 1.Halbjahr. Darauf hin habe ich mich dann bei dem Schulamt Informiert ob dies rechtens ist einen umzuschulen in dem 1 Hj. Dieser sagte mir das dies nicht rechtens ist und das (wir/ ich ) einen Einspruch einlegen sollten.(Dies war Montags)
(Mittwoch)Ich ging zu diesem Beratungsgespräch und mir wurden Noten gesagt vom Stellvertretenden schulleiter, der mir erklähren wollte das ich dieses jahr noch schlechter geworden wäre obwohl ich die einzige bin die Mitarbeitet (habe dazu Zeugen Stiefvater u. Klassenlerer).Doch ich hatte zuvor mit Lerern gesprochen die mir sagten das die Noten gar nicht fest stehen somit konnte ich mich aus dieser Zwickmühle erst mal befreien da wir (die Klasse) am nächsten Tag noch 2 wichtige arbeiten schrieben. Am Freitag kam das ergebnis ich würde weiterkommen da ich mich um 1 Note in einem Fach verbessert habe. Ich dachte es wäre alles vorbei doch leider nicht so!! Jetzt 1 woche nach alldem kam meine Deutschlererin an und sagte mir ich stehe bei ihr 5! Ein schock ich hatte 2 klassenarbeiten 5 geschrieben (ihr hat der ausdruck nicht gefallen sand dabei)und kam von einer guten 4 auf eine 5 auf dem zeugnis. Ich Bin direkt nach dem unterricht zur Schulleitung und wollte mich erkundigen warum aber dort wich man mir immer nur auf andere Fächer aus. Meine Frage ist jetzt nur was soll ich tun bzw. Was kann ich tun ? Wie kann ich dagegen angehen?
Bitte helft mir ich bin total ratlos......#zitter

Beitrag von juniorette 28.01.11 - 20:15 Uhr

Hallo,

"Jetzt 1 woche nach alldem kam meine Deutschlererin an und sagte mir ich stehe bei ihr 5!"

du stehst völlig zu Recht in Deutsch auf 5!

Deine Rechtschreibung und Grammatik ist so falsch, dass dein Text kaum zu verstehen ist. Ich musste deinen Textt mehrmals lesen, um zu verstehen, was du eigentlich sagen wolltest.

"Was kann ich tun ? "

Deutsch lernen. Dringend.
Wenn dein Klassenlehrer und dein Stiefvater der Meinung sind, dass du zu Unrecht in Deutsch auf 5 stehst, dann zeige ihnen dein Posting und bitte sie um Deutsch-Nachhilfe.

LG,
J.

Beitrag von renesmee1991 28.01.11 - 20:17 Uhr

Ps. 2 von 18 haben die Deutscharbeit mit 3 bestanden statt mit 5.
Die Dame die den Unterricht führt zählt Gähnen Strecken ,
Trinken und unerlaubtes reden als schlechte Mitarbeit und
verhelt auch nicht das Sie das als mangelde mitarbeit wertet.
Klärende Gespräche wreden Ihrerseits abgelehnt weil Sie keine
Diskusion führen will. Obwohl Sie sich dessen sehr Bewusst ist
das mich damit in die perpektivlosigkeit schicken wird aufgrund
dieser Note.

Beitrag von sneakypie 29.01.11 - 19:03 Uhr

>>zählt Gähnen Strecken ,
Trinken und unerlaubtes reden als schlechte Mitarbeit<<

Willkommen in der aufregenden Welt der Erwachsenen: das ist völlig normal. Quatschen in der Stunde? Wie alt seid ihr, zehn? Und das Trinken kann man sich weißgott bis zur nächsten Pause verkneifen. Denk dran: ihr seid erwachsen. Der Welpenschutz ist längst ausgelaufen.

Gruß
Sneak

Beitrag von lena1309 28.01.11 - 20:26 Uhr

Hallo,

dir ist doch wohl hoffentlich klar, dass für dich der erfolgreichste Weg aus deiner Misere ein Ausbildungsplatz ist, oder?
Es ist nicht verboten, sich während des Berufsgrundschuljahres für eine Ausbildung zu bewerben.
Und wenn du das Gefühl hast, völlig ungerecht behandelt zu werden, wende dich mal an die Sozialpädagogen eurer Schule.
Die können da vermitteln und dir helfen.

LG
M.

Beitrag von arienne41 28.01.11 - 20:28 Uhr

Hallo

Stehst du denn in den anderen Fächern auch so schlecht?
Wie sieht es denn in den anderen Fächern aus welche Noten hast du da?

Beitrag von renesmee1991 28.01.11 - 20:34 Uhr

notendurchschnitt ist 3.5

Beitrag von ilva08 28.01.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

gegen Noten vorgehen ist schwierig und ich sehe bei dir auch keine Grundlage - mit welcher Begründung willst du die Noten anfechten?

Dass du dich zu Wort meldest, heißt noch lange nicht, dass man dir keine fünf geben darf. Es kommt drauf an, von welcher Qualität deine Beiträge sind.

Was könntest du ändern, um deinen Schnitt zu verbessern? Mir fiele spontan ein:

"Die Dame die den Unterricht führt zählt Gähnen Strecken ,
Trinken und unerlaubtes reden als schlechte Mitarbeit und
verhelt auch nicht das Sie das als mangelde mitarbeit wertet."

Gähne und streck dich nicht, oder nur kurz wenn sie gerade nicht guckt. Trink nix und rede nicht.

Ich denke, die Frage: "Wie kann ich gegen die Benotung angehen?" ist die falsche, denn sie wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zum Ziel führen.

Besser, du begreifst das, bevor dir die Felle wegschwimmen.

Du solltest dich auf die Hinterbeine stellen und üben... wenn dein Schnitt 3, 5 ist, dann ist doch noch nicht Hopfen und Malz verloren! #liebdrueck Da geht doch was!!

LG

Beitrag von juju277 29.01.11 - 11:16 Uhr

"Die Dame die den Unterricht führt zählt Gähnen Strecken ,
Trinken und unerlaubtes reden als schlechte Mitarbeit und
verhelt auch nicht das Sie das als mangelde mitarbeit wertet."

Aha, und als was würdest du das bewerten? Ein solches Verhalten ist noch dazu absolut respektlos!
Eigne dir mal eine ordentliche Arbeitshaltung an und nimm am Unterricht teil, dann verbessert sich dein Deutsch und auch deine Noten.

So wie du hier rüberkommst wirst du auch in einem Ausbildungsbetrieb ordentlich anecken.

LG juju

Beitrag von renesmee1991 29.01.11 - 13:26 Uhr

Vielen Dank für die Blumen das war nur ein Beispiel ich mache soetwas nicht so wie es auch in dem Text steht ich arbeite mit und habe Immer meine Hausaufgaben und man darf sich die ganze zeit das geschrei dieser Frau antun. ich rede hier nur wie der unterricht läuft. Ich könnte Ihnen sogar den namen des Schülers nennen der 1 einziges mal in der ganzen schulzeit gegähnt hat nennen.

Beitrag von renesmee1991 29.01.11 - 13:29 Uhr

Ps. Wenn einer mir noch einmal vorhält das ich Probleme habe mit anderen Bzw ich anecken würde in Betrieben dann würde ich das gern wissen da ich Praktikums bescheinigungenhabe die mit 1 gewertet sind und die kopfnoten auch Top sind!

Beitrag von fraz 29.01.11 - 13:48 Uhr

Steck deine Energie in bessere Noten und in eine gute Mitarbeit.
Die Meinung: "Alle anderen sind schuld, alle haben was gegen mich, ich kann nichts dafür..." ist leider nicht sehr hilfreich, um im Erwachsenenleben bestehen zu können. Zeige, dass es dir ernst ist, dann wirst du auch ernst genommen.

Beitrag von kyra01.01 29.01.11 - 13:58 Uhr

hallo??????????
in jeder schule wird gerade trinken und reden wärend des unterrichtes als störend und mangeldemitarbeit bewertet!!!

auf der berufsschule wurde uns von manchen lehrern erlaubt zu trinken was mir sehr schwer viel weil ich es 10 jahre anders gelernt habe!!!!

bei uns gab es so nen raum weiß garnicht wie der heiß musste da nie rein aber wenn man 3 mal ermahnt wurde musste man den unterricht alleine dort weiter führen!!!!

und wenn du 2 mal ne 5 in deutsch schreibst dann fragst du dich warum du ne 5 bekommst dazu noch quascht und trinkst!!!!

deine rechtschreibung naja.. okay ich hab auch keine gute rechtschreibung haben meine lehrer auch immer geschnallt aber ich hab mir dann anders mühe gegeben das ich im E-kurs immer ne 3 hatte!!!!

lg und überdenke dein verhalten mal

sollte es echt ungerechtfertigt sein dann kann man dagegen auch angehen das hate ich mal in religion und zack hatte ich von der 5 ne 2 weil der lehrer mich nicht abkonnte!!!!!

also geh mit den arbeiten zum schulleiter der wird dir dann sagen was daran nict okay war!!!

wegen meiner aussprache in einer arbeit hatte ich auch übrigens mal ne 4 oder 5 weiß ich nicht mehr!!!!
leider ist das gerechtfertigt!!!!

lg