an die Bänker ---Umschuldung - obwohl Zinssatz 10 Jahre fest ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bianca153 28.01.11 - 20:25 Uhr

Hallo

Kurz und knapp :

- Zinssatz vom Kredit fest auf 10 Jahre, die 2012 erst auslaufen
- günstigeren Zinssatz jetzt bei einer anderen Bank gefunden

die Frage :

Könnte man den Kredit vorzeitig ablösen ( durch Umschuldung ), auch wenn erst 2012 die feste Zinsbindung erlischt ?

Danke und LG
Bianca

Beitrag von jsteinba 28.01.11 - 20:41 Uhr

Vermutlich ja, ABER dann wird eure jetzige Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen.
Ob sich das dann noch lohnt.

Gruß Julia

Beitrag von oma.2009 28.01.11 - 20:53 Uhr

Hallo

frag mal nach einem Forward-Darlehn. Du kannst heute schon zu den günstigen hinsen für die nächsten Jahre einen Darlehnsvertrag "festmachen" Allerdings mußt du das alte Darlehntrotzdem zu Ende "zahlen" Du kannst dir nur günstige Zinsen sichern und zahlst dann keine Vorfälligkeitsentschädigung dafür.

LG

Beitrag von memoperle 28.01.11 - 21:59 Uhr

schau mal bei www.interhyp.de
die haben viele Rechner online und die kannst du anonym nutzen.
gruß annett

Beitrag von bianca153 28.01.11 - 22:58 Uhr

#danke an Euch

LG
Bianca

Beitrag von werner1 29.01.11 - 08:45 Uhr

Hallo,

du solltest auch nicht vergessen, dass die alte Grundschuld gelöscht und eine neue eingetragen wird (andere Bank).

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von grafzahl 29.01.11 - 10:02 Uhr

Können Grundschulden neuerdings nicht mehr abgetreten werden?

Beitrag von werner1 30.01.11 - 18:23 Uhr

Doch, die können abgetreten werden.
Aber das ist auch nicht kostenlos.
werner

Beitrag von schneeglitzern 29.01.11 - 08:48 Uhr

Eher nicht. Und wenn ja, dann mit Vorfälligkeitsentschädigung.

Stell Dir mal vor Du hättest einen niedrigen Zinssatz , die marktüblichen Zinsen wären jetzt höher und die Bank würde einfach deinen Vertrag kündigen.

Gruß
Schneeglitzern

P.S. Ich würde auch mit einem Forward Darlehen arbeiten.

Beitrag von myimmortal1977 29.01.11 - 14:54 Uhr

Kurz und knapp NEIN!

Gucke im Gesetz: Eine vorzeitige Ablöse ist nur mit Verkauf der Immobilie drin.

Selbst mit einer Vorfälligkeitsentschädigung wird es in der Regel nichts. Diese wird Dir mit VK der Immo aufgebrummt.

Ansonsten hängt man fest! Bis zum Laufzeitende!

Wenn Du die Finanzierung länger als 10 Jahre gemacht hättest und jetzt schon über die 10 Jahresfrist hinaus wärst, dann könnte man den Kredit vorzeitig kündigen.

Aber nicht innerhalb der 10 Jahresfrist und nicht ohne Verkauf.

Euch alles Gute, Janette