Was wird beim HNO-Arzt gemacht?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mamab5 28.01.11 - 20:49 Uhr

Hallo,

da mein Kleiner seit 3 Wochen eine schnupfige Triefnase hat, und keine Medikamente anschlagen, sollen wir mit ihm jetzt zum HNO-Arzt.

Bin da noch nie gewesen.

Wie sind die Untersuchungen? Es wird sicher in die Nase geschaut. Aber wie? Mit irgendwelchen Geräten?

Unser Sohn ist erst eineinhalb. Er zappelt schon, wenn er mit dem Stethoskop abgehört wird. Wie soll ich ihn da beruhigen, wenn der Arzt in seine Nase schauen will.

Wie läuft das wohl ab?

Danke schon mal.

Liebe Grüße

mamab

Beitrag von kleinemaus873 28.01.11 - 21:08 Uhr

Hallo


Wir waren nun schon öfters mit unseren kleinen(23monate) beim HNO... Jedesmal wird in den Mund geschaut(mit nem spatel) in die ohren und die nase schaut er einfach so an also ohne Gerät.


unser HNO spielt immer mit den Kindern am anfang und zaubert dann tiere aus den Ohren oder aus dem Mund;-)


Viel glück

Achso ich würde mir ein HNO suchen wo viel mit Kindern zu tun hat.



Lg Kleinemaus