Was lest Ihr Euren 2jährigen so vor?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von strolch78 28.01.11 - 20:55 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben, meine Mausi beginnt jetzt sich für das Vorlesen zu interessieren, ich muß feststellen, wir haben eine Menge Bücher, aber überwiegend Bilderbücher!

Jetzt hätte ich gerne "etwas mehr Text"

Also auf was für Bücher stehen Eure Zwerge so, vor allem abends?

Danke für Antworten und LG

Beitrag von sabine7676 28.01.11 - 20:57 Uhr

was bestimmtes kann ich dir auf anhieb nicht sagen, meine kleine hat noch nicht so viel geduld. aber es gibt massig bücher mit kurzgeschichten - ideal fürs zu bett gehen....

vlg

Beitrag von bienemirja 28.01.11 - 21:00 Uhr

Lara ist jetzt 27 Moante alt und sie liest mit Begeisterung diverse Pixibücher.

Und davon ist Conni im Moment tierisch in. Oder Benjamin Blümchen. Die Geschichten sollten nur nicht zu lang sein. Daher sind die Pixi Bücher einfach super.

Beitrag von flammerie07 28.01.11 - 21:01 Uhr

Wir lesen sehr viel Leo lausemaus, ist zwar recht umfangreich,aber ich straffe den Inhalt gelegentlich etwas ;-) ansonsten hab wir noch Thomas & seine Freunde (etwas dickeres Buch aus dicker Pappe) etwas anderes darf ich derzeit nicht vorlesen

Beitrag von freyjasmami 28.01.11 - 21:17 Uhr

ALLES!

Sämtliche Bücher die ich für ihn geeignet halte lese ich vor.
Und auf keinen Fall Kurzgeschichten wie Pixi. Mag ich selber nicht und er auch nicht.
Wir lesen also ganz normal Grimm's Märchen, zu Weihnachten hatten wir extra Weihnachtsbücher mit Geschichten, Gedichten und Liedern (z.B. Das Mädchen mit den Zündhölzern)....
Wir haben auch Disneybücher wie Bernard und Bianca, die lesen wir auch. Je nach Laune.
Vieles ist ja schon von meiner Großen da. Aber auch für den Kleinen habe ich verschiedenes besorgt.

Ich lese abends übrigens solange bis er eingeschlafen ist ;-)

Beitrag von mrs-winchester 28.01.11 - 21:32 Uhr

Hallo Strolch!

Hie mal eine Liste unserer derzeitigen Favoriten:

- Der blaue Autobus
(sehr schön gezeichnet, in Reimen geschrieben, liest dich ganz wunderbar und macht auch den Eltern Spaß)

- Die große Wörterfabrik
(vielleicht ein bisschen schwer für Kleinkinder, aber mein Mann, der Bücher an sich nicht so gerne mag, liebt dieses Buch)

- Mein erstes Auto war rot
(viel Text, liest sich aber prima und man *spielt* die Rollen gerne mit)

- Drei miese, fiese Kerle
(viel Text, aber sprachlich unheimlich lustig – Achtung bei sehr sensiblen Kindern, es geht um Monster und Gespenster)

- Der Grüffelo
(ein Klassiker)

- Wo ist Mami?
(von den Machern des Grüffelo – in Reimen geschrieben, liest sich wunderbar)

Ansonsten sind Pop-Up- und Aufklappbücher der Renner – die Pop-Ups sind aber im Regal und dürfen nur mit Mama oder Papa angesehen werden (verführt doch sehr zum zu starken herumzupfen...) #schwitz

Viel Spaß beim lesen!!!

Die Babs + Joshua *14.02.2009

Beitrag von a79 28.01.11 - 23:43 Uhr

Hast Du noch ältere Kinder?
Ich habe gerade meinem großen Sohn- er wird 5- Drei miese fiese Kerle vorgelesen...meinem Kleinen würde ich das noch nicht vorlesen und er findet die auch nicht so gut...die Bobo Siebenschläfer-Geschichten gefallen ihm dagegen prima und Pop-Up und Klappenbücher a la Wiesoweshalbwarum? findet er toll...

LG

Andrea mit ihren beidne Jungs

Beitrag von mrs-winchester 29.01.11 - 12:03 Uhr

Hallo Andrea,

nein, nur den kleinen Mann.

Wir haben das Buch entdeckt als wir bei meinem Schwager waren, er hat zwei Kinder (6 und 4) und Joshua hat ganz gebannt zugehört, als es dort vorgelesen wurde.

Ich habe mein eines Bobo-Siebenschläfer-Buch verkauft, weil mir ehrlich gesagt die Texte darin doch eine Spur zu **sorry** stumpfsinnig sind.

Ist aber Ansichtssache, ich weiß, dass Bobo sehr beliebt ist für das Alter. Joshua fand ihn wenig spannend.

Liebe Grüße!
Barbara

Beitrag von rabe2 28.01.11 - 22:06 Uhr

Meine drei lieben/ liebten "Bobo Siebenschläfer". Bilder undText im richtigen Verhältnis und der kleine Bobo erlebt alltägliche Dinge, die auch unsere Kleinen schon erlebt haben.

Absolut empfehlenswert!#pro

Liebe Grüße
Stephanie

Beitrag von suse.79 29.01.11 - 09:29 Uhr

Ich kann bei zweijährigen absolut die Bücher von BOBO SIEBENSCHLÄFER empfehlen, nur das letzterschienende "Bobo Siebenschläfer wird nicht müde" finde ich nicht ganz so gut gelungen.

Ansonsten ist "Der Grüffelo" und "Das Grüffelokind", "Wo ist Mami", "Die Kleine Motzkuh" und vor allem die Ravensburger Reihe "Wieso? Weshalb? Warum?" zu empfehlen.

Viel Freude beim Vorlesen.
Suse

Beitrag von sophiasw 29.01.11 - 10:41 Uhr

Hallo,

mein kleiner Mann liebt die Bücher vom kleinen Bären und die vom kleinen Eisbären. Den kleinen Raben Socke mag er auch sehr gerne. Das ist viel Text drin, aber auch noch Bilder.

Sein Lieblingsbuch ist Ratatatam. Aber das ist vergriffen.

Liebe Grüße
Sophia

Beitrag von mischka-mouse 29.01.11 - 19:53 Uhr

Lilly mag "Wenn kleine Tiere müde sind" sehr, ist von Ravensburger,
lesen wir eigentlich jeden Abend.

lg Maja