An die Mädchenmamas- Friseurbesuch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von leonlarissa2008 28.01.11 - 21:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,

morgen steht mit meiner Kleinen (knapp 18 Monate) der erste Friseurbesuch an. Sie kann mit ihrem langen Pony kaum noch schauen, und ist beim Spielen ständig dabei die Haare aus dem Gesicht zu machen, also wird es echt Zeit.
Jezt zur eigentlichen Frage- haben eure Mädels schon eine richtige "Frisur"? Ach Gott, wie soll man das beschreiben, ich will eigentlich wissen, ob da schon sowas wie eine Art Bob oder sowas in die Richtung erkennbar ist, oder ob ihr einfach die Haare kürzt, so wie sie gewachsen sind...

Vielen Dank für Antworten auf meine vermutlich selten dumme Frage #rofl

Liebe Grüße
Steffi und Lea Mareen

Beitrag von -pinguin- 28.01.11 - 21:11 Uhr

Huhu,

ich war mit Jana jetzt erst zweimal beim Friseur, weil sie erst sehr spät Haare bekommen hat. Aber ja, sie bekommt schon eine Frisur geschnitten.
Am Hinterkopf hat sie ziemlich viele Haare, die schneidet ihr die Friseuse stufig (Nacken frei), die Seiten sind noch nicht so lang, sollen dann aber so geschnitten werden, dass sie so lang sind, wie die Haare hinten. also wird es so eine Art Pagenschnitt.

Das Stufige hinten sieht total schön aus (ich wuschel da so gerne durch...#verliebt)

LG, Andrea

Beitrag von tigertatze1205 28.01.11 - 21:13 Uhr

Hallo,

also bei Johanna sind die Haare auch unglaublich schnell gewachsen und der Pony war auch unser Problem.
Ne Freundin von uns ist Friseurin und hat ihr den Pony ganz unkompliziert ein wenig gekürzt, was mir vollkommen ausreicht.

Eine richtige Frisur haben wir ihr nicht schneiden lassen. Einfach Pony ab und weiter gehts :-)

LG Sabrina mit Johanna 12.08.2009#verliebt

Beitrag von scura 28.01.11 - 21:18 Uhr

Ich hab mal Friseurin gelernt. Ich schneide meiner Tochter regelmässig die Haare. Eine Frisur kann man kaum erkennen, da die Haare immernoch so unregelmässig wachsen und sich locken. Vom Gesicht bis zu den Ohren ist sie kahl. Ich habe jetzt die Haare oben vom Wirbel aus über die kahlen Stellen wachsen lassen, als Pony. Sieht ganz süss aus. Am liebsten hätte ich ja so einen siebziger Jahre Pottschnitt gemacht, aber bei den Locken... nee

Ich schneide im Laden, recht häufig Kindern die Haare. In dem Alter meisst nur stumpf die Längen ab und den Pony. Für alles andere sind die Haare zu dünn, jedenfalls beim durchschnittlichem deutschen Kind.

Beitrag von nianchen 28.01.11 - 21:22 Uhr

Nele war das erste Mal mit 8 Monaten beim Frisör, davor hab ich ihr den Pony so gut es ging selbst geschnitten! Heute ist sie 22 Monate alt und die Haare sind schulterlang! natürlich müssen wir regelmäßig zum Frisör zum Ponyschneiden! Den Rest lass ich ihr wachsen ... sieht halt einfach süß aus!!!

Beitrag von hedda.gabler 28.01.11 - 21:29 Uhr

Hallo.

Ich habe meiner Kleinen bis vor ein paar Monaten selbst die Haare geschnitten ... erst nur der ausgefranste Nacken, mehr gab es nicht zu schneiden bei meinem kleinen Glatzkopf ... dann den klassischen Pagenkopf mit Pony ... habe dann ne Weile wachsen lassen (mit Spange, um den zu langen Pony bei Seite zu halten) ... hätte sie gerne noch länger wachsen lassen, aber da sie Kind gegen Zöpfe und Co. (obwohl es so süß aussah) immer gewehrt hat und auch Kämmen ein Drama war, hat der Friseur einen angeschrägten Bob (ohne Pony) geschnitten ... eine Spange, um die Seitenpartie aus dem Gesicht zu halten, wird akzeptiert ...

... und diese Suri-Cruise-Frisur sieht sehr süß aus.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von babyglueck09 28.01.11 - 21:44 Uhr

Hallo!
Ich habe meiner Maus (fast 15 Monate) jetzt 2 Mal die Haare geschnitten!
Möchte sie ihr auch lang wachsen lassen. Schneide jetzt einfach immer seitlich und hinten dazu, damit die Deckhaare dazuwachsen! :-)

Lg

Beitrag von lunschen 28.01.11 - 23:52 Uhr

Meine Süße wird im März 2, wir waren nocht nicht einmal beim Friseur, und haben es auch nicht vor. Aber unsere Maus steht gott sei dank darauf das man ihr Zöpfe macht, das heisst der Pony und auch die sonstigen langen Haare werden Tagsüber zu Zöpfen gemacht ;) aber ok da ist ja auch jede Maus anders. Wir lassen die Haare einfach wachsen, das passt schon :D

Beitrag von loonis 29.01.11 - 10:29 Uhr




Wir haben immer nen Bob schneiden lassen....
So nach u. nach wurde dieser dann auch länger...

LG Kerstin

Beitrag von carana 29.01.11 - 18:50 Uhr

Hi,
bei meiner Kleinen (17 Monate) wachsen jetzt die Haare - also sie hat eher eine Vokuhila. Vorn ein paar längere Strähnchen, den Rest noch recht kurz, also noch nicht einmal einen echten Pony. Hinten sind sie mittlerweile so kinnlang.
Ich werde mit ihr nicht zum Friseur gehen. Wenn es sein muss, kann ich die Spitzen selbst mal schneiden - mache ich bei meinen Haaren auch (und die sind gut hüftlang). Aber ich bin ja froh, dass sie mittlerweile Haare hat ;-) Die sollen einfach mal wachsen, wie sie wollen... dann gibts Zöpfe oder so (zumindest die Pony-Seitenspange wird gut akzeptiert.)
Lg, carana