Ist meine FA-Praxis so großzügig??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von curryfee 28.01.11 - 21:15 Uhr

Hallo ihr Lieben...

nicht falsch verstehen, ich möchte mich auf gar keinen Fall beschweren.
Möchte nur mal eure Erfahrungen hören, habe nämlich das Gefühl, dass meine FA-Praxis irgendwie sehr großzügig ist.

Also: Ich bin in der 14. Woche (13+3) mit Zwillingen schwanger.
Haben uns am Anfang der Schwangerschaft GEGEN eine Ultraschallpauschale entschieden, da die günstigste 180,-€ gekostete hätte (und bei Zwillingen das Doppelte). Im Endeffekt haben wir zu Anfang erstmal alles abgelehnt und haben halt gesagt, dass wir alles, dann wenn es akut ist nochmal einzeln entschieden wollen.

Jetzt bin ich inzwischen 5x beim Arzt gewesen und habe JEDES MAL einen Ultraschall bekommen.
Gestern wurde dann ein großer US gemacht, das erste Mal über den Bauch. Dabei wurden dann beide Babys komplett ausgemessen, zusätzlich auch Oberschenkellänge, Nasenbeinlänge, Nackenfalte, etc.
Herzchen und Organe usw. wurden alle durchgecheckt und ich habe sogar von beiden Babys ein 3D-US bekommen.
Insgesamt war ich bestimmt ne Stunde in dem US-Raum und alles wurde ganz genau Untersucht.

War das jetzt für das erste Screening normal? Habt ihr das auch alles bekommen ohne dafür bezahlen zu müssen?!
Mein FA meinte nur, jetzt wo ich doch gerade schon da liegen würde, könnte er das doch eben mit nachschauen.

Ich freue mich total! Beiden geht es ganz großartig, beide sind super entwickelt und haben wild umhergezappelt! War ganz gerührt als ich die zwei so hab strampeln sehen :-)

In vier Wochen hab ich den nächsten Termin an dem dann die Geschlechter erkannt werden sollen. Das heißt also wieder US.

Wofür gibt es dann bitte die Pauschalpreise?

Entweder versteh ich das da irgendwie falsch, oder ich habe einfach echt Glück, einen so netten und großzügigen FA zu haben :-)

Würd mich freuen von euren Erfahrungen zu hören!

Liebste Grüße

curryfee mit #ei + #ei im Bauch (13+2)

Beitrag von meleke 28.01.11 - 21:18 Uhr

Hallo,
naja es kann natülich sein das deine FA bei Zwillingen etwas vorsichtiger ist und deshalb in den ersten Wochen lieber genauer schaut.

Freu dich einfach drüber ;-)

Beitrag von curryfee 28.01.11 - 21:38 Uhr

Das kann natürlich sein. Mit Zwillingen gilt man ja direkt als Risikoschwangerschaft...

Naja, ich nehms halt einfach so hin und freu mich drüber :-)

Beitrag von leela21 28.01.11 - 21:19 Uhr

Freut mich für dich, einen FA zu haben der das alles macht.Meine FÄ ist genauso, aber die hat mir von vornerein nie was von einer Pauschale gesagt, sondern von Anfang an von sich aus.Sie hat mir auch eine ÜW zur FD gegeben, was auch viele Ärzt nicht machen, bin kein Risiko Patient oderso.



Beitrag von lemala 28.01.11 - 21:24 Uhr

also, ich freu mich für euch, aber mein fa hat ca. bis zur 16. ssw auch jedes mal einen us gemacht, und erst in der 20. ssw gefragt ob wir die pauschale möchten, bis war es quasi mit drin.

die pauschale an sich find ich aber bei deinem fa mit 180 eur ziemlich teuer. ich dachte, dass wär überall gleich. bei meinem kostet das 100 euro.

übrigens, ich weiss nicht in welcher krankenkasse du bist, aber falls es eine bkk ist, da bin ich nämlich drin, die haben die 100 euro übernommen.

vlg

lemala

Beitrag von curryfee 28.01.11 - 21:35 Uhr

Ja der Preis war auch der Grund weswegen wir uns dagegen entschieden haben.
Und bei Zwillingen kostet dann alles x2!!!
Habe mich aber bei anderen Praxen und Freunden informiert und bei denen sind die Preise die selben.
Hatten vor, uns evtl zwischendurch einen US für 80,-€ dazu zu kaufen.

Aber wenn es so weitergeht ist das natürlich noch besser ;-)

Beitrag von carmen1081 28.01.11 - 21:26 Uhr

Hallo...ich glaub das macht jeder Arzt unterschiedlich.
Mein Doc macht auch bei jeden Termin einen US und ich bekomme bei jedem US ein Bild mit. Was er eigentlich auch nicht machen müsste!

Vorallem diese 3D bilder sind eigentlich so teuer. Selbst das gibt er umsonst mit.

LG Carmen +#ei (17. SSW)

Beitrag von curryfee 28.01.11 - 21:37 Uhr

Ja ich habe inzwischen auch schon nen ganzen Stapel a US-Bildchen hier.
FReu mich da auch echt drüber!

Beitrag von dine1975 28.01.11 - 21:28 Uhr

Meine fä macht auch bei jeder us ein ultraschall....hat mich auch zur fd überw.

Beitrag von carmen1081 28.01.11 - 21:33 Uhr

Die überweisung für die FD habe ich auch von meinem FA bekommen.

Beitrag von minimaus2011 28.01.11 - 21:41 Uhr

Finde ich echt nett von deinem FA das er das macht er will vielleicht auf Nummer sicher gehen das alles ok ist. Hab beim letzen Ultraschall auch 3D Bilder bekommen 4 Stück die hat die Helferin gemacht da mein doc ne neue Praxis mit neuen Geräten hat da hat die Helferin mal versucht und es sind schöne Bilder geworden. Und auch vorher hab ich bei jeder Untersuchung en Norm. Bild bekommen.

Beitrag von wredina 28.01.11 - 22:09 Uhr

Bin 13+6 auch mit Zwillingen. Hab bis jetzt nichts von der Pauschale gehört. Wurde schon 6 Mahl untersucht und auch immer mit US.