Kinderbetreuung im Fitness Studio - gebt Ihr Euer Baby da ab?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von superstar01 28.01.11 - 21:29 Uhr

Hallo,

in meinem Fitness Studio gibt es ein paar Stunden pro Tag eine Kinderbetreuung.
Habe mir die letztens mal angeschaut, von weitem, und es war so eine ältere Dame.
Habe dann mal nachgefragt, wer das macht und die sagten Studentinnen und zwei ältere Damen.
Die haben das aber nicht gelernt.
Gebt Ihr Euer Baby da ab? Möchte mich nicht anstellen, aber wenn die das so gar nicht gelernt haben?!?!

Bin auf Eure Meinungen gespannt!

Beitrag von dieeva 28.01.11 - 21:36 Uhr

Also in meinem Pilates Studio gibt es Kurse mit Kinderbetreuung. Da sind immer 4 Studentinnen für ca. 6-8 Kinder da. Die Betreuung findet im Nachbarzimmer statt und wenn was ist, wird die Mutti halt mal aus dem Kurs geholt. Mein Zwerg (3,5 Mon) findet das klasse. Es gibt sooo viel zu schauen und immer jemanden, der mit ihm und seiner Rasssel spielt. Nach der Stunde schläft er immer total fertig ein. Auch die anderen Kinder kommen damit gut klar.
Also von mir ein pro.
LG
Eva

Beitrag von sonnenschein-25 28.01.11 - 21:55 Uhr

Hallo,
Ich gebe meinen kleinen 6monate da auch immer für eine stunde ab.
Finde es total super das es sowas gibt!
Aber bei uns sind auch nicht viele kinder immer so 3-4.

lg marina:-)

Beitrag von hoffnung2011 28.01.11 - 21:53 Uhr

Ich kann nur von Nr.1 berichten. Ich musste in so ein Studio gehen, weil ich große gesundheitliche Probleme hatte..
Die Betreuung wurde damals von einer ausgebildeten Erzieherin gemacht, die es da schon seit jahren machte..Der Raum war groß und mit vielen Spielzeug gefüllt, dass ich noch nie gesehen habe..ich bin damals mit der Dame fast Freundin geworden..ich kam früher, gab dem Kind genug Zeit, um ,,anzukommen´´ wir erzählten..dann ging ich, ich konnte jedezeit nachschauen kommen..
Es tut mir wikrlich leid, wir sind umzgeozen..Sie war ein ,,Traum´´..sie hat ihre Arbeit mit viel Liebe gemacht..

Ich werde mich bald wieder anmelden müssen, ich habe hier nur eine einzige ,,hochwetige´´ Möglichkeit..erstmal gehe ich dahin, rede mit den Leuten, diees machen und mache mir einen Überblick..(dies war auch damals der Fall), dann bringe ich meinen Sohn einmal zur Probe dahin...sorry, für Windelwechweln braucht man keine Erzieherin zu sein.. eine Mama oder ein Mädel mit Herz kann es grenauso gut tun..

ich gehe dahin, mein Bauchgefühl wird mri sagen, wie es ist..

ich muss an sich dahin, weil ich Kurse machen muss...aber die gute Betreuung ist für mich die Grundlage, damit ich entspannt trainieren kann und ich tat es bei Nr.1 JEDEN Tag!

Beitrag von karimba 29.01.11 - 08:19 Uhr

Hallo,

JA, unsere Maus freut sich auch immer darauf.
Ich gehe 3 mal die Woche vormittags.Die anderen Kinder sind auch im Alter bis zu 4 Jahren, da die größeren ja in der Schule oder Kindergarten sind.

Wir trudeln immer eher ein, damit wir in Ruhe alle Sachen ablegen können und dann krabbelt die Maus schon von allein los Richtung Spielzimmer.
In meinem Studio werden die kleinen ab 6 Wochen betreut. Allerdings ist es ein relativ kleines Studio, so das man nicht ausgerufen wird, wenn etwas wäre, sondern ein kurzer Zuruf langt. Es sind auch nur zwei Betreuerinnen, die zu festen Zeiten da sind.
Ich muß sagen, mir ist eine ungelernte Betreuung, die aber mit Hingabe und Einfühlungsvermögen betreut lieber, als eine betriebsblinde gelernte.

Probiers doch einfach aus.Oft gibts Probestunden.
Unserer Maus hat es auch in ihrer Entwicklung was gebracht.Da wir sonst keinen Kontakt zu anderen Kindern im Umkreis haben.
Es ist super interessant sich reinzuschleichen und den Umgang untereinander zu beobachten.

LG