Baby alleine - die 2.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von alexma1978 28.01.11 - 21:32 Uhr

Guten Abend,

ich habe gestern schon gepostet, dass wir mit unserem Baby in einer Eigentumsferienwohnung eine "Kur" machen wollen.

Wir fahren morgen früh los. Nach zehn Tagen lösen meine Eltern uns für eine Woche ab. Danach fährt mein Mann nochmal für drei Wochen hoch. Ich habe aufgrund der Krankheit meines Sohnes kaum noch Urlaub, kann also nur am Wochenende kommen.

Das Problem ist aber, dass ich die Vorstellung nicht ertrage, dass er eine Woche ohne uns bei Oma&Opa ist. In der Woche muss eigentlich auch mein Mann zurück (eigentlich ist er in Elternzeit), da er einen wirklich wichtigen Termin hat.

Ich kann das aber doch nicht. Jetzt war ich gerade bei meinen Eltern, um ihnen zu sagen, dass wir das irgendwie anders regeln müssen. Sie freuen sich aber so, weshalb ich es nicht übers Herz gebracht habe.

Weiß nicht, was ich machen soll. Ich bin so blockiert, dass ich nicht mal mehr richtig packen kann.

Alexandra

Beitrag von nieslchen 28.01.11 - 21:38 Uhr

wie alt is denn der kleine wurm?
und traust du oma und opa zu das die das packen oder nicht?
also ich hätte absolut keine bedenken die mausi ne woche bei meinen eltern zu lassen... auch wenn ich sie schrecklich vermissen würde... ich würde glaube ich hundertmal anrufen...
aber wenn es gut für die gesundheit ist, würde ich es machen!
mein bruder mußte mit 2 einhalb für 8 wochen ganz alleine zur kur... das war früher leider so... aber er hat es auch überstanden... und bei ihm war es auch wegen der luft... und heute geht es ihm prima!

Beitrag von alexma1978 28.01.11 - 21:48 Uhr

Hallo,

grds. machen meine Eltern das gut. Sie sind wirklich engagiert und bemüht. Der Große bleibt auch nicht da, so dass sie sich nur auf das Baby konzentrieren können.

Aber er war wirklich schlimm krank. Hat tagelang Sauerstoff bekommen und wiegt mit fünf Monaten 5300g.
Habe Angst, dass sie nicht merken, wenn es ihm schlechter geht.

Am meisten Angst habe ich aber, dass er uns vermisst. Nachher denkt er, dass wir ihn für immer verlassen wollen.

Mein "Urlaub" ist irgendwie versaut jetzt. Das Problem ist, dass mein Vater Krebs hat, und meine Eltern sich total freuen. Erst wollten sie das gar nicht so gerne machen. Jetzt sind sie total begeistert.

Mein Mann könnte evtl. (im größten Notfall) den Termin verschieben. Aber ich kann irgendwie meinen Eltern jetzt nicht mehr sagen, dass sie sich umsonst gefreut haben.

Beitrag von nieslchen 28.01.11 - 22:08 Uhr

deine eltern werden das toll machen...
sie haben dich auch großbekommen ( ich weiß klingt bescheuert, is iaber so) und sobald deine eltern sich nciht sicher sind können sie ja auch im urlaub zum doc fahren...
könnt ja vorher schon mal für den notfall dort alles raussuchen und die adressen aufschreiben... zur not auch von einem KH und vllt gibbet ja auch ne kinderklinik in der nähe
an der see wird es ihm klasse gehen...wirst sehen wenn ihr im urlaub seid...
Püppi hat auch probleme mit der luft... und wir waren 2 wochen an der ostsee im urlaub... dort ging es ihr sofort besser... zu hause gung es wieder los... da hab ich dann den kia gewechselt und die hat uns dann ein inhaliergerät verschreieben und nun inhalieren wir zweimal kochsalz lösung ist also wie ostsee und es hilft... (hast deinen kia mal danach gefragt?)

Beitrag von alexma1978 28.01.11 - 22:18 Uhr

Danke! Ja,wir haben schon einen Pari Boy. Müssen leider total viel mit Cortison inhalieren. Adressen etc. habe ich schon rausgesucht.

Habe meinenEltern schon eine lange Liste geschrieben:-)

Beitrag von nieslchen 28.01.11 - 23:53 Uhr

ich wünsch euch nen tollen urlaub und gute besserung dem kleinem wurm...
deine eltern schaffen das...

Beitrag von thalia.81 28.01.11 - 21:55 Uhr

Warst du nicht die, die mal gepostet hat "Urlaub ohne Baby"? Meine, ja?!

Beitrag von alexma1978 28.01.11 - 21:59 Uhr

Das stimmt.Habe ich gestern in meinem Posting auch erklärt. Das war damals mehr so eine theoretische Idee. War ziemlich angeschlagen von der Geburt, etwas Babyblues etc.

Natürlich haben wir das letztendlich nicht gemacht, sondern waren zu viert auf Rügen. Und es war toll.

Im Übrigen können sich Gefühle auch ändern. Ich wollte z.B. unbedingt wieder arbeiten, weshalb mein Mann in Elternzeit ist. Jetzt finde ich es wirklich furchtbar so.