Verzichtet ihr schon auf irgendwas?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lakritzkraut 28.01.11 - 21:56 Uhr

Hallo,
ich bin ja jetzt schon etwas über NMT und hatte am Mittwoch mit nem 25 von Testamed denke ich negativ getestet. Jedenfalls war erst nach 10 Minuten eine schwache 2. Linie zu erkennen. Aber in der Packungsbeilage steht ja das man den Test nach 10 Minuten nicht mehr ablesen soll.
Bis jetzt habe ich noch keine Anzeichen für die Mens.
Leider Gottes merke ich fast gar nichts ausser ab und zu etwas Übelkeit, die aber auch von meinem Morbus Meniére kommen kann.
Nun weis ich gar nicht ob ich schon auf alles verzichten soll.
Wir wollen morgen tanzen gehen und ich würde auch gerne nen Bacardi-Cola trinken, oder wie sieht es mit dem rauchen aus und mit bestimmt Nahrungsmitteln?
Irgendwie ist das doch nichts halbes und ganzes aber schon wieder nen Test machen?
Mein Mann sagt immer ich soll mich nicht so irre machen und abwarten.
Naja nicht grad das was ich brauche.
Verzichtet ihr schon auf bestimmte Sachen?
Mein ZB
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/918837/560237

LG

Beitrag von .tina. 28.01.11 - 21:58 Uhr

Deine Kurve schaut gut aus, es ist es sicherlich wert auf Nikotin und Alkohol zu verzichten

Beitrag von eve_chris 28.01.11 - 22:01 Uhr

Ich trinke in der 2. ZH generell keinen Alkohol mehr. Und das Rauchen hab ich mir mit dem Kinderwunsch im Sommer abgewöhnt ;O)
Deine Kurve sieht toll aus! Ich würd morgen nochmal testen!

Viel #klee

VLG Eva

Beitrag von smone 28.01.11 - 22:02 Uhr

Ich wünschte meine Kurve würde am Ende auch mal so aussehen...
sieht super aus und leider hat dein Mann recht .. Mach dich nicht verrückt.
ich würde aber morgen früh mit morgen urin noch einen test machen und wenn der nicht positiv ist dann geh morgen feiern und tanzen damit du mal auf andere Gedanken kommst. Das ist das beste was du machen kannst.....
Sollte er positiv sein ......

Also .. schönes WE und melde dich doch nochmal was es gegeben hat..

lieben Gruß
Smone

Beitrag von peg900 28.01.11 - 22:02 Uhr

ich geh jetzt mal von mir aus.

also solange ich keinen positiven test in der hand halte, verzichte ich auf nichts.

ich rauche auch, zwar nicht viel, aber trotzdem.

und am wochenende ne flasche wein mit schatzi lasse ich mir auch nicht nehmen.

wie gesagt, alles nur so lange wie der test nicht positiv ist.

außerdem ist das baby erst ab der 6. woche am blutkreislauf der mutter angeschlossen.

das hat mutter natur schon so eingerichtet ;-)

lg peggy

Beitrag von urchin 28.01.11 - 22:15 Uhr

Sorry, aber da muss ich eben mal wiedersprechen #nanana : Das Baby ist ab der Einnistung (also ab dem 6. Tag - nicht der 6. Woche!!) mit dem Kreislauf der Mutter verbunden!! Wie sonst sollte denn auch das Baby mit Naehrstoffen und Sauerstoff versorgt werden, wenn nicht ueber den Blutkreislauf der Mutter? Alkohol und Zigaretten koennen schon ab dem Tag der Einnistung Schaden anrichten ...

Beitrag von peg900 28.01.11 - 22:23 Uhr

warum ist es dann erst beim FA ab der 6. woche auf dem US sichtbar???

schau mal, so viele frauen rauchen, gehen zur disco oder feiern so, auch ohne zu wissen, dass sie schwanger sind...

sicher, es wäre von vorteil, dass man ab dem kiwu auf solche dinge verzichten sollte.

ich hab auch 2 kerngesunde kinder und hab vor den schwangerschaften auch auf nichts verzichtet....

lg peggy

Beitrag von urchin 28.01.11 - 23:11 Uhr

:-) Auf dem US sichtbar ist es erst ab 6. Woche, weil es vorher noch zu klein ist. Bei der Einnistung ist das #ei noch so klein, dass man es mit blossem Auge gar nicht sehen koennte! Die Aufloesung beim US ist nicht so genau. In den ersten zwei Wochen nach der Einnistung ver-1000-facht (!) der Embryo seine Groesse!
Ich kann aus eigener Erfahrung bestaetigen, dass man auch trotz Zigaretten in der Fruehschwangerschaft ein gesundes Kind haben kann: Bei meiner ersten hatte ich 3 Monate (!) lang keinen blassen Schimmer, dass ich ueberhaupt schwanger bin. Hab in der Zeit auch geraucht.
Aber wenn man es weiss (oder vermutet oder auch nur hofft) finde ich ich schon, dass das Motto sein sollte: "besser ist besser". Und nicht rauchen und trinken ist halt einfach besser!

Beitrag von thali89 28.01.11 - 22:03 Uhr

hmmmmm.....
ich denke jetzt, wo du es noch nicht mal weisst, ist es nicht tragisch wenn du mal 1-2 gläser bacardi-cola trinkst.
ich meine offiziell weisst du ja noch gar nichts von ner ss. und da wird schon nix passieren...

ich trinke sehr selten, desegen kommt diese überelgung für mich nicht in frage. rauchen tu ich auch nicht. und beim essen pass ich aber auf, das ich nix rohes esse. obwohl es jetzt sowieso nicht schlimm ist. aber dann ist die umgewöhnung einfacher ;-)


eigentlich sieht dein ZB ja sehr nach schwanger aus ;-) viel glück wenn du wieder testest!!


#winke Thali

Beitrag von lakritzkraut 28.01.11 - 22:06 Uhr

Danke euch für eure Antworten.
Ich hab ja leider keinen Test hier. Von daher werd ich mir am Montag einen besorgen wenn Mein Hasi nicht da ist:-p

Lg bis dahin

Beitrag von rosalie-florine 28.01.11 - 22:44 Uhr

deine kurve sieht schon extrem tippi-toppi aus...aber ich würd ja an deiner stelle einfach morgen mal vorm feiern nochmal sicherheitshalber mit nem 10er testen....weil wenn da was ist,was sonst nicht da ist:-p müsste der das ja sicher sehen....und dann haste auch gewissheit ob de dir nen bacardi verdient hast,oder lieber doch auf tee umsteigst#winke

Beitrag von o0babyjane0o 29.01.11 - 05:31 Uhr

Ich drück dir die Daumen das es geklappt hat :-)

Da ich nicht rauche und eh ganz selten mal was alkoholisches trinke muss ich da eh auf nichts verzichten ;-)
Sonst versuche ich weniger Kaffee zu trinken und mich einfach gesünder zu ernähren :-)