Was sagt ihr zur Fruchtwasseruntersuchung ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tusari85 28.01.11 - 22:12 Uhr

hallo ihr lieben,

habe mal eine Frage an euch. Was denkt ihr eigentlich über die Fruchtwasseruntersuchung? Als ich und mein Mann wollten das nicht, da ja die Gefahr besteht das was passieren könnte. Kann man eigentlich beim normalen Ultraschall oder beim 3d sehen ob das kind auch geistlich gesund ist ??

Ich mache mir immer solche sorgen #zitter

lg
tusari

Beitrag von m_sam 28.01.11 - 22:21 Uhr

Hallo,

was verstehst Du unter geistlich gesund?

Meinst Du evtl. ob es geistig behindert sein könnte? Sowas kann man weder beim Organscreening sehen, noch beim 3D-US. Wie auch? Mann kann ja nicht sehen, ob das Gehirn richtig arbeitet.
Beim Organscreening kann man sehen, ob die Organe und das Gehirn richtig angelegt sind, was ja nicht heißt, dass alles auch zufriedenstellend funktioniert.
Alles, was man machen kann, ist, die statistische Wahrscheinlichkeit zu errechnen. Beim Ersttrimester-Screening ist das in der 12.-14. SSW möglich, aber auch das stellt nur eine theoretische Wahrscheinlichkeit dar, die nur Sinn macht, wenn Du zum "älteren Semster" gehörst, oder familiär vorbelastet bist.

Ansonsten tröste Dich einfach damit, dass ca. 99% der Kinder gesund zur Welt kommen.

LG Samy

Beitrag von tusari85 28.01.11 - 22:27 Uhr

Also die Nackenmessung oder wie sich das nennt hab ich nicht machen lassen.
Mein Arzt meinte auch das sei nicht nötig da ich und mein Mann in der Familie auch niemanden haben die Behindert sind (das Wort hört sich so doof an ) und weil ich halt noch jung bin 24 jahre.

Ich denke auch das schon alles gut gehen wird. Danke für deine Antwort :)#winke

Beitrag von julia-pohrisch 28.01.11 - 22:32 Uhr

Nein, geistige Gesungheit kann man nicht feststellen.
Geistlich ist aber auch lustig :-p

Ich hoffe, dass alles gut bei dir ist, solange es keine anderen Vorzeichen gibt, würde ich es auch nicht machen lassen.

Beitrag von tonip34 29.01.11 - 01:07 Uhr

Hi, auch bei einer Fruchtwasseruntersuchung wirst Du nur gewisse Krankheiten feststellen koennen..gerade geistige Behinderungen,,,Syndrome eher nicht !

Lg toni

Beitrag von specki1009 29.01.11 - 07:38 Uhr

Es gibt keine Untersuchung die alle Behinderungen ausschließen kann. Selbst bei der Fruchtwasseruntersuchung nicht.

Du solltest dir erstmal Gedanken machen was ein Ergebnis der FWU bringen würde d.h wenns nicht eindeutig ist oder gar ne Behinderung nachgewiesen wird was dann?

Ansonsten hast du ja noch die Nackenfaltenmessung (eher Statistik) und die Feindiagnostik (die Organe).


Ich habe mit 29 beim ersten Kind nur die normalen Untersuchungen machen lassen und beim zweiten mit 35 mich aus persönlichen Gründen gegen die Nackenfaltenmessung und für die FWU entschieden - ich fand die Untersuchung nicht schlimm aber es ist immer eine ganz persönliche Entscheidung und wenn sich was rausgestellt hätte wären wir auch bereit gewesen entsprechende Entscheidungen zu treffen.

LG Carolin