Unser kleiner Kater ist weg

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sunshine1919 29.01.11 - 08:41 Uhr

Hallo,

ich muss mich jetzt einfach bei euch ausheulen. Mein Mann und ich sind so unglaublich traurig. Unser kleiner Kater, gerademal 8 Monate alt, ist seit Mittwoch spurlos verschwunden. Wir haben ende November angefangen ihn auch an draußen zu gewöhnen. Hat alles super geklappt. Jeden Tag durfte er für ein paar Stündchen raus. So auch am Mittwoch als mein Mann ihn gegen 15 Uhr nach draußen lies, eine Stunde später konnten wir ihn schon nicht mehr finden.
Wir machen uns solche Sorgen. Jeden Tag laufen wir mehrere Male die Gegend ab. Wir haben die Nachbarn informiert damit sie ihre Keller, Garagen usw. durchsuchen. Wir haben Flyer in die Briefkästen eingeworfen, im Tierheim und bei den Tierärzten angrufen. Nichts!

Was sollen wir den noch machen?! Ich hab Angst das er womöglich irgendwo eingesperrt ist und verhungert oder verdurstet. Vielleicht ist er auch verletzt und schafft es nicht nach Hause oder Tierfänger haben ihn mitgenommen.

Ich bin nur noch am heulen. Er fehlt uns so. :-(

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

LG Tatjana

Beitrag von pechawa 29.01.11 - 09:49 Uhr

Hallo,

euer Kater wird jetzt geschlechtsreif, ist er schon kastriert? Wenn nicht, kann es sein, dass die "Hormone" in weit weg gelockt haben! Unkastrierte Kater sind ständig auf der Suche.... Es ist ja heute auch erst der 3. Tag, nicht die Hoffnung aufgeben #liebdrueck und den Kater nach Rückkehr kastrieren lassen, wenn er es noch nicht ist!
Ich würde evtl. auch noch einen Flyer in der Grundschule aufhängen, Kinder sehen mehr ;-)
Viel Glück!

LG Pechawa

Beitrag von sunshine1919 29.01.11 - 11:31 Uhr

Kastriert und tätowiert wurde er im Dezember. Das mit der Grundschule wäre noch eine Möglichkeit . Danke

Beitrag von maddytaddy 29.01.11 - 18:45 Uhr

Hi,

Es ist ja jetzt erst der dritte Tag, noch ist nichts verloren. Ich weiß von vielen Leuten, dass die Katzen oftmals mehrere Tage weg waren und dann wieder vor der Tür standen, als wäre nichts gewesen.

Ich würde außerdem auch Flyer im Supermarkt, am Bahnhof, usw. aushängen. Eventuell auch mal nachts suchen, eventuell hört ihr ihn dann in einer Garage/einem Keller maunzen.

Viel Glück bei der weiteren Suche und LG

Beitrag von sunshine1919 29.01.11 - 19:45 Uhr

Danke! Ich hab ihn jetzt bei Tasso. de als vermisst gemeldet, die schicken uns auch nochmal Suchplakate. Ich denke nicht das er einfach nur einen Ausflug macht bei diesen Temperaturen.
Wenn nur diese Ungewissheit nicht wäre.

Beitrag von maddytaddy 30.01.11 - 16:47 Uhr

Hi,

Es kann natürlich auch sein, dass jemand ihn aufgenommen hat und nicht aus dem Haus lässt. Deshalb solltet ihr den Suchradius auch erweitern, da es gut sein kann, dass er trotzt Kastration einige Kilometer gewandert ist.

Wenn ihr ihn wieder findet, wäre es gut wenn ihr ihn chippen lasst. Das Tattoo kann nämlich mit der Zeit verblassen oder unkenntlich werden wenn die Katze sich das Ohr einreißt. Natürlich hat das Tattoo den Vorteil, dass man auf den ersten Blick erkennt, dass die Katze jemandem gehört, aber nur darauf würde ich mich nicht verlassen wegen der eben genannten Gründe.

Meld dich nochmal, wenn eurer Kater wieder da ist. Nochmals viel Glück! #klee

LG

Beitrag von manavgat 30.01.11 - 19:15 Uhr

Ist er gechipt?

Gruß

Manavgat