Darf man auch IBU400 nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corinna.2010.w 29.01.11 - 11:11 Uhr

ja frage steht ja schon oben...

meine schmerzen bringen mich um...

lg
corinna
mit #ei Boy unterm #herzlich 17ssw #baby

Beitrag von daby01 29.01.11 - 11:15 Uhr

Besser Paracetamol.
lg

Beitrag von dalila83 29.01.11 - 11:16 Uhr

also ich denke weiß nicht..meine hebi sagt immer du kannst fast alles nehmen was die babys auch nehmen dürfen..hast du es schon mit paracetamol probiert? oder ruf mal im kh an..vielleicht können die dir besser helfen...menno ich wünsch dir gute besserung#liebdrueck

lg diana

Beitrag von widowwadman 29.01.11 - 11:23 Uhr

die Betonung liegt auf "fast". Ibuprofen sollte in der Schangerschaft, besonders in der 2. Haelfte vermieden werden

Beitrag von 5kids. 29.01.11 - 11:17 Uhr

Schmerzmittel:
Bei ausgeprägten Beschwerden (z. B. starke Kopfschmerzen etc.) können auch Schmerzmittel eingenommen werden. Empfohlen sind vor allem Paracetamol-haltige Tabletten. Acetylsalicylsäure (ASS, enthalten u.a. in Aspirin) kann in Einzeldosen eingenommen werden, doch ist es bei häufiger Anwendung vor allem im letzten Drittel der Schwangerschaft besser, auf andere Medikamente umzusteigen. Zur Entzündungshemmung sollten andere Stoffgruppen gewählt werden. Ibuprofen kann bis zur 30. SSW eingenommen werden, jedoch nur in Einzeldosen und möglichst nicht als Dauermedikation.


LG
Andrea

Beitrag von keksilein 29.01.11 - 11:52 Uhr

Hallo corinna,
Meine Ärzte haben mir gesagt ich darf im notfall Paracetamol nehmen und wenn es nicht mehr anderst geht auch mal eine Ibu, Asperin und dergleichen dagegen wurde mir gesagt sollte gemieden werden wegen verschieden inhaltsstoffe ich glaub, weiss es aber nicht mehr genau, wegem blutverdünner daher meine empfehlung. Entweder bei einem arzt anrufen und nachfragen oder bei paracetamol oder ibu bleiben beides bekommen kleinkinder bzw babys auch im Krankenhaus wenn etwas ist (hab einige freunde die kinderkrankenpfleger im krankenhaus sind)

lg keks

Beitrag von eurasia 29.01.11 - 12:31 Uhr

Zitat Packungsbeilage Ibuprofen 400:

"Sie dürfen Ibuprofen im ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel NUR nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden. Im letzten Schwangerschaftsdrittel darf Ibuprofen 400mg wegen eines erhöhten Risikos von Komplikationen für Mutter und Kind nicht angewendet werden."

Meine Ärztin hat mir davon abgeraten.

Lieben Gruß,
eurasia mit Soeckbohne 36+2

Beitrag von lixy 29.01.11 - 13:42 Uhr

also ich kenne es von beiden ss, dass man sich wenn überhaupt, auf paracetamol beschränken soll.

Beitrag von daisy-muc 29.01.11 - 13:53 Uhr

Guckst du hier http://www.embryotox.de/ibu.html

also Finger weg davon (meine Mama ist Apothekerin und erlaubt mir nur Paracetamol)

Paracetamol kannst du im Notfall bis zu 1g hochdosieren. Wenn du also 200er Tabletten hast, kannst du dir davon 5 pro Tag oder notfalls auf einen Schlag einwerfen.

Bei Aspirin wäre ich sehr vorsichtig http://www.embryotox.de/aspirin.html
Asprin bzw. dessen Wirkstoff Acetylsalicylsäure verdünnt das Blut!

Viele Grüsse
Daisy

Beitrag von mizzy 29.01.11 - 17:38 Uhr

Hallo Corinna,

ibu soll nicht so gut sein, mein FA riet mir ebenfalls von Paracetamol ab. Darueber soll es wohl neuere Studien geben, die weniger Positives melden. Ich hab vergessen, was das andere war. Aber es gibt tatsaechlich einen Wirkstoff, der relativ unbedenklich sein soll. Irgendwas mit Col..., sorry, kann dir leider nicht den vollstaendigen Namen sagen... Wuensche dir alles Gute!!!

LG MIzzy

Beitrag von sandrinchen85 29.01.11 - 21:35 Uhr

ich hab die schmerzen in der ersten ss fast nur damit ertragen....da ich aber gehört hatte,dass man das nicht nehmen soll,hab ich vorher meine ärztin gefragt.
sie sagte bevor ich vor schmerzen brechen muss(migräne..),soll ich eine nehmen.mein problem ist nämlich,dass ich paracetamol nicht vertrage...
lg und alles gute

sandra