Ebay- PayPal- versenden

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von kleinesbambi 29.01.11 - 11:11 Uhr

Hallo zusammen

Wenn man mit PayPal zahlt, dann ist der Betrag doch sofort beim Käufer gutgeschrieben, oder?

Muss der Artikel dann versichert verschickt werden?

Und wie lange Zeit gibt man dem VK in der Regel, bis der Artikel eingetroffen sein müsste?

Bin zwar schon länger bei Ebay, aber mit PayPal zahle ich erst seit kurzem.

Habe vor genau zwei Wochen einen Artikel ersteigert und mit PayPal gezahlt.
Der Vk hat weder als versendet markiert, noch reagiert er auf Mails.
Klar kann sein Hamster tot umgefallen sein oder so...
Aber zwei Wochen finde ich ja nun schon arg

#danke für Eure Antworten

Grüsse
Bambi

Beitrag von sanni68 29.01.11 - 11:39 Uhr

Hallo,

einfach bei paypal einen Fall eröffnen. 14 tage sind zu lange :-)

Paypal schreibt den VK an und wenn der sich nicht meldet, bekommst du dein Geld gutgeschrieben :-)

lg Sanni

Beitrag von vollzeitengel 29.01.11 - 11:40 Uhr

Hallo

Also ich zahle gerne und viel bei Ebay mit Paypal.
Zwei Wochen dauert es bei mir sehr sehr selten und dann nur wenn die Verkäufer nicht versichert sondern per Warensendung verschicken.
Was ja eigentlich gegen die Regel ist.
Ich hatte am Dienstag eine PSP Spiel ersteigert und per Paypal gezahlt, das Spiel hatte ich gestern schon hier :-)

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Beitrag von tweety12_de 29.01.11 - 15:32 Uhr

hallo,

das ist icht korrekt.
bei waren bis einschließlich 25 euro darfst du auch unversichert senden....

lies dir hier mal den uneren absatz durch:

https://www.paypal.com/helpcenter/main.jsp;jsessionid=TX32NGkZpFK1LGn6vvVpK2Tlcv3tQk7SJD9mTQQT4WMzJqFtxvGn!-1404343197?locale=de_DE&_dyncharset=UTF-8&countrycode=DE&cmd=_help&serverInstance=9014&t=solutionTab&ft=searchTab&ps=solutionPanels&solutionId=1101216

gruß alex

Beitrag von kleinesbambi 29.01.11 - 22:49 Uhr

Danke für den Link

Der Warenwert liegt nur bei diesem Kauf weitaus höher als 50 Euro

Grüsse

Beitrag von nobility 29.01.11 - 12:09 Uhr

Hallo Bambi,

ich finde Paypal im Inlandverkehr zu teuer.

Ich bezahle mit Online Banking und das dauert in aller Regel 1-2 Tage bis zur Gutschrift beim Empfänger. In manchen Fällen sogar noch am gleichen Tag. Und..., diese Überweisung kostet nichts. Ich wickle meine Geschäfte nur im Inland und nur nach Deutschem Recht ab. Größere Geschäfte wickle ich direkt, nicht übers Internet ab. Wozu also Paypal ?

Gruß
Nobility

Beitrag von sanni68 29.01.11 - 13:34 Uhr

eigentlich ganz einfach.... weil es für den Käufer sicher ist.
Bei ebay kaufe ich gar nichts mehr, was ich nicht mit paypal zahlen kann :-)

Als Vertkäufer biete ich paypal an, weil es eine schnelle Sache ist, ich muss nicht hinter mein geld herbetteln und kann gleich verschicken.
Zudem gehen die sachen, grade wenn sie höherpreisig sind, einfach besser weg ;-)

Beitrag von nobility 29.01.11 - 16:40 Uhr

" eigentlich ganz einfach.... weil es für den Käufer sicher ist. "

???

Wenn ich als Käufer Vorkasse leisten soll, hat der Verkäufer meine Zahlungsart - Überweisung - zu akzeptieren. Akzeptiert dies ein VK nicht, so macht er kein Geschäft. Und schließlich...liegt das Risiko eines solchen Geschäftes doch beim Käufer und nicht umgekehrt. Eine Online-Zahlung die binnen max. 48 Std. beim VK ist, ist in meinen Augen schnell genug. Dem VK dem das zu langsam ist wird nicht viele Geschäfte machen. Der VK ist meiner Ansicht nach derjenige der auf der sicheren Seite ist. Er wartet lediglich seinen Geldeingang ab und schickt erst dann die Ware los.

Bestimmte Waren sollte man ohnehin nicht im Internet sondern persönlich abwickeln.

Beitrag von sanni68 29.01.11 - 21:53 Uhr

das verstehe ich nun nicht #gruebel

Ich kaufe sehr viel über ebay und habe schon mehr als einma,l bezahlte ware nie bekommen. Allerdings gabs nie ein problem mit paypal, mein geld dann wieder zu bekommen :-)

Beitrag von tweety12_de 29.01.11 - 15:33 Uhr

hallo,

ich würde nun dann einen fall bei pp eröffnen, ich denke, das kannst du mitlerweile auch direkt über ebay machen.

gruß alex

Beitrag von evbe 29.01.11 - 17:30 Uhr

Huhu,

eröffne einen Fall bei PayPal wegen nicht erhaltener Ware.

Sollten die Sachen dann doch noch ankommen kannst du den Fall ja schließen und die Erfahrung in die Bewertung einfließen lassen.

Nicht negativ, positiv mit "Ware ok, leider kein Kontakt und lange Versandzeit" oder so etwas.

Ansonsten bekommst du halt dein Geld zurückerstattet, gibst dem VK eine negative Bewertung und gut ist :-)

LG
evbe

Beitrag von kleinesbambi 29.01.11 - 21:40 Uhr

#danke Euch allen

Im übrigen nutze ich PayPal, weil es für mich sicherer ist ;-)

Ich hab einen Fall geöffnet, schauen wir mal, was da nun kommt oder nicht kommt.

Viele Grüsse
Michaela