ab ins Schwimmbad, was brauch ich alles?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jacky.26 29.01.11 - 11:30 Uhr

Hallo #winke

Wir fahren morgen zum ersten Mal mit unserem Nachwuchs (6 Wochen) ins Schwimmbad, ich freu mich schon so.

Nun bin ich natürlich am überlegen was wir alles mitnehmen müssen #schwitz

- Handtücher
- Kaputzenbadetuch
- Schwimmwindeln
- Wickeltasche mit Cremes
- Kleidung
- Unterwasserkamera für Fotos


Brauche ich noch ein Badehose für über die Schwimmwindel?

Fällt euch sonst noch was ein?

Lg, Jacky

Beitrag von mama111110 29.01.11 - 11:35 Uhr

Hallo,

nein eine Badehose brauchst du nicht mehr,die Schwimmwindeln reichen.
Wenn du einen Bademantel nimmst du den am besten noch mit und ansonsten etwas zutrinken-also Tee und seine Fläschen oder wenn du ihn stillst dann brauchste das natürlich nicht.
Aber eigentlich sollte man erst ab dem 3.Monat mit den kleinen Würmern schwimmen gehen-hat mir meine Hebamme gesagt.Ich wollte nämlich mit meinem kleinen Sohn damals auch schwimmen gehen und ich darf jetzt erst(er ist jetzt 12 Wochen).
Trotzdem viel Spaß ;)

LG

Beitrag von jacky.26 29.01.11 - 12:09 Uhr

Ja einen Bademantel habe ich auch, danke den hätte ich vergessen :-)

Er wird gestillt. Meine Busen kann ich zum Glück nicht vergessen ;-)

Meine Hebamme hat gesagt, dass es kein Problem ist. Da wir auch zum Babyschwimmen gehen wollen hatte ich gefragt wie es aussieht, weil ich auch im Internet öfter gelesen hatte ab 8 oder 12 Wochen. Aber meine Hebamme meinte das die 8 Wochen angegeben werden da dann der Wochenfluss vorbei ist. Es also mehr mit der Mutti zu tun hat. Ich fragte auch wegen den Bakterien usw. und sie sagte die kann er sich genau so wegholen wenn er 2 oder 3 Monate alt ist ;-)

Danke für deine Antwort :-)

Beitrag von nalle 29.01.11 - 11:59 Uhr

6 Wochen ????????????????


Das ist aber arg früh !

Beitrag von jacky.26 29.01.11 - 12:12 Uhr

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, klar. Aber danach hatte ich nicht gefragt und ich denke es bleibt jeden selbst überlassen. :-)

Beitrag von brille09 29.01.11 - 12:18 Uhr

Oh, wieso denn gleich so knatschig? Es ist doch klar zu früh! Meine Hebamme meinte damals, dass man die ersten 8 Wochen selbst in der 37° warmen Badewanne und entsprechender Zimmertemperatur nur zu Reinigung rein sollte. Meinem wars selbst bei 30° draußen mit kurzen Ärmel noch zu kalt. Und als er so 2,5 Monate war, hab ich ihn mal kurz ins Schwimmbad meiner Eltern gehalten, das gut 30° Wassertemperatur hatte. Er hat geschrien wie am Spieß und gar nicht mehr aufgehört. Mit 3,5 Monaten in Italien hat er im Babybecken kurz geplantscht und sofort angefangen zu zittern, aber gefallen hats ihm da schon. Tja, waren dann erst wieder so mit 7,5 Monaten (aber nur, weil wirs früher nicht geschafft haben) und jetzt kann er ewig ins Wasser. Ich bin auch ne Wasserratte und finde es auch schön, wenn Babys plantschen. Aber ehrlich gesagt, mit 6 Wochen find ichs voll und ganz übertrieben!!! Übrigens auch für dich, selbst wenn der Wochenfluss schon abgeklungen ist, aber grad auch mit der Brust und so in nem öffentlichen HALLENbad, wo die Keime überall sind (ich bin da normal wirklich nicht so, aber nach 6 Wochen ist doch alles noch so "offen"#zitter)!

Beitrag von leahhh 29.01.11 - 14:27 Uhr

Hallo,
ich weiß, das willst Du nicht hören, aber mit einem so jungem Baby würde ich nicht in ein Schwimmbad fahren. Meine Kinderärztin hat mir sogar vom Babyschwimmen abgeraten und gesagt, dass ich mit meiner Kleinen erst ab 6 Monaten ins Schwimmbad gehen soll. Hoffentlich holt ihr Euch nichts.
Viele Grüße Leah