Soll ich damit echt ins Kh fahren?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2008-04 29.01.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

mal zur vorgeschichte,
im august hab ich mir den großen zeh gebrochen, im Nov. ist mir der gesamte nagel abgefallen. Damals war ich bis okt. im UKH in Behandlung.

Seit einigen wochen ist es so das der zeh weh tut neben dem nagel, (könnte viell. ne nagelbettentzündung sein?
Der nagel ist noch nicht ganz nachgewachsen, ich hab die nacht kaum geschlafen vor schmerzen8 wird also immer schlimmer).

Ich war vorhin in der apo und wollte wissen was ich drauf machen kann, sie gaben mir betaisadonna lösung, nun steht drin das es schwangere nur unter aufsicht nehmen dürfen, und schilddrüsen patienten nur unter strenger aufsicht. Ich nehm tableten für die schilddrüse, nun gut weiß nicht, ob ich die lösung nehmen kann, mach fußbad damit?!

Aufjedenfall hab ich es vorhin einmal gemacht und mein mann hat den zeh danach angeschaut und drauf rum gedrückt und da kam ne menge eiter raus, also ist es entzündet, dementsprechend ist er auch rot.

Mein mann hat gesagt ich soll heute damit zum arzt, nur wo geh ich hin? Ins UKH ? Oder kann man da bis montag warten?

Mmm ich weiß grad nicht was man da machen soll und vorallem was wollen die ärzte da machen?#kratz

Wenn dann würde ich jetzt nach dem essen fahren.

lg Antje 38ssw

Beitrag von daby01 29.01.11 - 12:00 Uhr

Ins KH! Die Bakterien sind auch in jedem Fall schlecht fürs Baby.Denke sie werden es eröffnen und reinigen. Ggf. bekommst du ein Antibiotika.Es sollte in jedem Fall sofort behandelt werden.
Gute Besserung!

Beitrag von flamingoduck 29.01.11 - 12:01 Uhr

Hallo Antje,

ich rate Dir dringend, dass Du am besten noch heute in die Ambulanz Deines Krankenhauses gehst. Du hast eine Entzündung und damit soll man nicht spaßen.

Das tut Dir sicherlich sehr weh, und es kann noch schlimmer werden.
Und Du bist in der 38. Woche - da willst Du Dich nicht zusätzlich mit einem Zeh rumquälen, oder? ;-)

Also, ab ins KH, geh in die Ambulanz und bitte darum, dass Dein zeh angeschaut und behandelt wird.
Und dann genieße Dein Wochenende ;-))

Liebe Grüße und alles Gute

flamingoduck (+ "Entchen" inside ET 24.02.2011)

Beitrag von flugtier 29.01.11 - 12:01 Uhr

Naja ...

ich würde sagen: hör auf deinen mann. Es eitert - es ist entzündet. Was willst du denn da groß warten? Ob es noch mehr weh tut oder der Nagel sich wieder verabschiedet?

Ab ins KH - los...! ;-)

Beitrag von esha 29.01.11 - 12:02 Uhr

Also...ich denke so eine eitrige Entzündung sollte behandelt werden, auch wenn man sich mit sowas im KH immer blöde vorkommt...aber es sind ja auch gemeine Schmerzen und als Schwangere haben wir eh schon genug zu "schleppen".
Lass nen Doc draufschauen und dir was geben, dann kannst du das Wochenende relativ schmerzfrei verbringen.
LG esha mit Julius (32 SSW) im Bauch

Beitrag von 2008-04 29.01.11 - 12:09 Uhr

Danke für eure antworten.

Ok dann werd ich wirklich fahren, nur wohin? Und das unfall Kh wo ich damals von anfang an behandelt wurde oder ins normale .
Ich denk mir mal das Ukh wenn die nix machen schicken sie mich wahrscheinlich eh weiter oder?#kratz
Ich hatte nur gedacht vielleicht bis montag warten zu können weil ich beim Fa termin hab im Kh, nur dr kann mir ja eh nicht hefen.

Beitrag von flugtier 30.01.11 - 10:46 Uhr

Ist doch recht egal in welches, oder?
Hauptsache es wird behandelt. Nimm das wo du dich wohler bei fühlst! Aber fahr!