Wie macht ihr das alle

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tweety2008 29.01.11 - 11:57 Uhr

hi an alle mehrfachmamis
ich habe eine kleine Tochter die im dezember gerade 2 geworden ist sie ist sehr lebendig und möchte am liebsten den ganzen tag beschäftigt werden was ich auch gut verstehen.
Nur zur zeit bin ich in der 7 SSW schwanger und mir gehts seit 2 wochen garnicht so gut mir ist den ganzen tag übel wenn ich mich zu viel anstrenge und bewege bekomme ich ein brech reiz ,nochnicht einmal den Haushalt kann ich problemlos erledigen ich brauche zwischen durch immer lange pausen und so weiter .
Wie macht ihr das mitz eueren kleinen würd sogern öfter mit ihr raus aber sobald ich dann ein bisschen mit ihr raus gehe und mich viel bewege kommt der brechreiz wieder
Sie tut mir so leid zur zeit würde echt gerne viel mehr machen mit ihr

Beitrag von meleke 29.01.11 - 12:04 Uhr

Also wenn es mir mal nicht gut geht, ruf ich meinen Schwager oder den Opa an und "drück" ihn die beiden aufs Auge. So haben die Kids und Verwandten Spaß und ich kann mich mal ausgiebig ausruhen.

Halt noch einbischen durch, der Brechreiz legt sich hoffentlich bald #liebdrueck


LG Susi

Beitrag von biggi02 29.01.11 - 12:06 Uhr

Huhu,

mir ging es am anfang der SS auch sehr schlecht, aber ich mußte da irgendwie durch.#schwitz
Frag mich aber nicht wie ich die Zeit der Übelkeit überstanden habe.
Wenn es ganz schlimm war habe ich sehr viel kaugummi gekaut das hat mir gut geholfen.
Abends war ich dann sowas von platt und es hat in meinem Bauch überall gedrückt.#zitter
Meine Kids sind 4 1/2 Jahre und 20 Monate alt.
Vor allem mein kleiner Mann muß ja auch noch des öfteren getragen werden,das ist komplett leider nicht vermeidbar.

Aber es wird besser....glaub mir.
Mit vollendung der 12. SSW war alles wie rumgedreht.
Jetzt könnte ich wieder Bäume ausreissen.

LG und Kopf hoch...das wird schon, ganz bestimmt!!#pro
Biggi mit Kids und Ü-#ei17. SSW

Beitrag von haruka80 29.01.11 - 12:13 Uhr

Huhu,


Augen zu und durch ist meine Devise. Ich hab nen 21 Mo alten Sohn, der sehr, sehr aktiv ist und überhaupt nicht alleine spielen kann, sobald ich mal nicht nur für ihn da bin, ist hier Terror, den ich normalerweise gut abkann, seit ich schwanger bin, bin ich aber so leicht reizbar und mache eher das, was er möchte um dabei wenigstens Ruhe zu haben.
Wir waren immer schon viel unterwegs, das sind wir jetzt auch und ich genieße es, wenn wir im Elterntreff 2x die Wo sind, dass ich da mal n Wasser trinken kann und er andere Kinder hat und spielen kann.

Leider möchte er seit ich schwanger bin (bin 10.SSW) auch viel getragen werden, was auch immer zu Stress und halbstündigen Wutattacken führt, wenn ich ihn nicht schleppe.
Ich freu mich grad täglich auf die 1,5 Std Mittagsschlaf, bzw in der ZEit muß ich lernen.
Es geht alles, es muß ja gehen, ich hab niemanden, der ihn mir abnehmen kann, also muß es gehen,egal wie schlecht es mir geht.

Mein Sohn kommt nächsten Dienstag in die KiTa und so weh, wies mir einerseits tut, ich bin jetzt, wo ich schwanger bin froh, dass er dann dort täglich viel Action hat und ich neben dem Lernen auch mal ne Stunde nur liegen und mich entspannen kann.
Hast du mal an ne betreute Spielgruppe oder nen betreuten Spielplatz für 1-2x die Woche gedacht wenn du sonst niemanden hast, der dir deine Tochter abnimmt?

L.G.

Haruka

Beitrag von gsd77 29.01.11 - 12:46 Uhr

Hallo,
ich bin in der 24.SSW und habe 3 Kids ( 12 Jahre, 13 Jahre und 2 Jahre ).
Bin Vormittags immer alleine mit dem Zwerg und 3 mal die Woche auch Nachmittags ( da die beiden grossen auch NM Schule haben ). Habe bis vor 2 Wochen noch ständig gebrochen und mir war immer übel, aber ich habe alles getan wie bisher, auch wenns schwer gefallen ist!
Wenn ich mich mal übergeben musste wenn ich mit meinem Zwerg draussen war, na dann bitte.
Lasse mich doch nicht von Übelkeit und anderen Wehwehchen unter kriegen :-)
Geht ja auch gar nicht bei 3 Kindern, da muss Mittags das Essen am Tisch stehen wenn die 2 grossen heim kommen ( haben nur 90 Min Mittagspause bevor sie wieder los müssen ). Und mit 2 Jahren will der Zwerg auch beschäftigt werden :-)

Kopf hoch, das geht vorbei! Ich wünsche Dir das Deine Übelkeit nicht so lange anhält!!!

Alles Gute!