Panische Angst vor Fahrt zu Schwiegereltern

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von panik 29.01.11 - 12:08 Uhr

Hallo,

ich drehe hier am Rad, nächstes Wochenende fahren wir zu meinen Schwiegereltern (750km) und ich habe noch ein Trauma von der letzten Fahrt#zitter. Da standen wir in einem richtig langen Stau, es ging nicht vor und nicht zurück. Ich hatte super starken Harndrang und war so verzweifelt#heul. Ich habe gekniffen, gekniffen, gekniffen und vor lauter Angst, mich einzupinkeln angefangen zu heulen.
Das war alles so schrecklich, seitdem habe ich panische Angst vor so langen Autofahrten#heul.

Ich meine es wirklich ernst, was soll ich tun? Wie soll ich damit umgehen? Ward ihr schon einmal in so einer Situation? Wie handelt man da? Ich kann mich doch nicht auf die Autobahn hocken und lospieschern.
Bitte helft mir, bin total verzweifelt#schmoll

Beitrag von hinterwaeldlerin09 29.01.11 - 12:15 Uhr

Entschuldigung,

aber wie wäre es mal mit erwachsen werden?#augen

Was machst du eigentlich, wenn du mal richtige Probleme hast?

Trink wenig vor und während der Fahrt, und wenn du im Stau mal musst, na da steigst du eben aus und hockst dich neben den Wagen. Dein Mann stellt sich davor...und gut ist!#augen

Und wenn das bei deiner Hysterie nicht geht, in jedem Drogeriemarkt gibt es heute Erwachsenenwindeln...

Total verzweifelt...also echt tz, tz, tz.

kopfschüttel die hinterwäldlerin

Beitrag von panik 29.01.11 - 12:55 Uhr

du bist wohl noch nie in solch einer situation gewesen#aerger

Beitrag von hinterwaeldlerin09 29.01.11 - 13:10 Uhr

Doch, schon oft, aber ich habe nicht so großes Kino draus gemacht! #cool

Beitrag von tonip34 29.01.11 - 19:41 Uhr

...ich habe mal im Winterchaos 12 stunden auf edr Autobahn festgesteckt...da konnte man noch nicht mal in die Buesche ...und da haben halt ALLE zwischen die Autos gepinckelt..war nicht schlimm...ist doch menschlich...was machst Du denn wenn Du mal im KH bist und Du nicht zur Toilette darfst...jemand Dir eine Pfanne unter den Po schiebt...oja es gibt echt schlimmeres im Leben

Beitrag von king.with.deckchair 29.01.11 - 13:19 Uhr

#pro

Manchmal glaube ich, nur Frauen sind in der Lage, solche Hysterie aufzubauen und vor allem: zu pflegen.

Beitrag von hinterwaeldlerin09 29.01.11 - 13:23 Uhr

Ich frage mich, was so eine Frau macht, wenn hinten zwei kleine Mädchen im Kindergartenalter sitzen, die greinen: "Ich muss mal...!" Will sie mit denen weinen und einen Nervenzusammenbruch erleiden?

Also, so kleine Alltagsärgernisse derart hochzustilisieren...#augen

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von ayshe 29.01.11 - 12:28 Uhr

Haltet einfach prophylaktisch an jeder Raststätte an und trink nichts.

Beitrag von panik 29.01.11 - 12:56 Uhr

Nichts trinken ist auch manchmal nicht die Lösung. Leider:-(

Beitrag von ayshe 29.01.11 - 13:10 Uhr

Dann hol dir Urinella
http://www.klomoda.com/urinella/urinella.html

http://www.goodformyself.com/pinkelbeutel1.html?gclid=CODli_yw36YCFYUXzQodjm4X6g

http://www.p-bag.ch/d/downloads/pbaganagram030902de.pdf


Und wenn Stau ist, kann man sich zwischen zwei geöffnete Autotüren hocken.

Beitrag von molinalaja 29.01.11 - 12:38 Uhr

Kauf dir solche Urinbeutel für Autofahrten oder nehmt die Landstraße, dann kannst du überall halten.

Beitrag von panik 29.01.11 - 12:56 Uhr

Da stelle ich mir die Frage wie man da treffen soll#kratz

Beitrag von harveypet 29.01.11 - 13:07 Uhr

wer so beschränkt ist wie du sollte sich vor dem WE vom Urologen ein Katheder legen lassen! Dann läuft der Urin a priori gleich in einen Plstikbeutel und du hast garantiert keinen Harndrang und mußt nicht Pipi in den Augen haben#rofl

Beitrag von panik 29.01.11 - 13:08 Uhr

schade das man hier kaum vernünftige antworten bekommt #contra

Beitrag von harveypet 29.01.11 - 13:10 Uhr

auf so eine blöde Frage ist das die einzig vernünftige Antwort!

Beitrag von vam-pir-ella 29.01.11 - 13:11 Uhr

Das wäre natürlich auch ne Möglichkeit #zitter ...

Beitrag von vam-pir-ella 29.01.11 - 13:09 Uhr

Hey!

Indem du durch ein Röhrchen in den Beutel pinkelst. Oder du nimmst dir gleich so ne Pipiflasche für bettlägeriche Patienten mit...

Aber eigentlich reicht es doch, wenn ihr öfters eine Pause macht, oder?

Gute Fahrt,

vam-pir-ella

Beitrag von panik 29.01.11 - 13:11 Uhr

das problem ist ja die angst vor einem stau, weil dass das letzte mal wirklich die hölle war

Beitrag von ayshe 29.01.11 - 13:14 Uhr

Naja, Staus sind immer blöde, jedem graut davor.

Beitrag von panik 29.01.11 - 13:16 Uhr

aber hier gibt es niemand zu. Hier sind alle locker und hocken sich neben das auto. So locker bin ich aber nicht

Beitrag von ayshe 29.01.11 - 13:18 Uhr

##
Hier sind alle locker und hocken sich neben das auto.
##
Ja, habe ich auch schon gemacht.

Aber man ist doch extrem selten in einem Stau, der viele Stunden dauert.

Beitrag von panik 29.01.11 - 13:21 Uhr

ja, trotzdem hat mich das letzte mal geprägt und ich würde gerne die fahrt entspannt angehen#schwitz. wenn ich weiß, das sich ausgerüstet bin für den notfall bin ich beruhigter;-)

Beitrag von ayshe 29.01.11 - 13:23 Uhr

Dann besorg dir solche Sachen vorher.

Beitrag von mel1983 29.01.11 - 13:23 Uhr

Mir nicht ...

(außer meine Tochter ist dabei, da sollte der Stau doch nicht länger als 2-3 Stunden sein, ohne das ich die Krise bekomm)

Mein absolutes Seelenheil liegt im Autofahren ... auch im Stau ...

:-p

Beitrag von ayshe 29.01.11 - 13:26 Uhr

Ach nee, also ich finde es schon nervend da rumsitzen zu mssen, ohne vom Fleck zu kommen. Da bin ich auch mit der Geduld am Ende irgendwann jedenfalls.
Man sollte immer ein Buch dabei haben, Hörbücher und alles mögliche.

Mit meiner Tochter war ich auch schon einmal im Stau, aber da war mein Mann auch noch mit und wir haben dann alle Karten gespielt und Kinderbücher gelesen. Für sie muß ich allerdings etwas zu essen dabei haben. :-)

  • 1
  • 2