Mikropenis?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jolida 29.01.11 - 12:23 Uhr

Vielleicht halten mich manche für verrückt, aber mir brennt dennoch eine Frage auf dem Herzen...
Mir kam der Penis unseres Sohnes (3 3/4 Jahre) schon immer recht klein vor. Jetzt fing ich mal an im Internet ein bisschen zu lesen und kam auf den Mikropenis und dann zu verschiedenen Listen, nach denen man sich so richtet. Da steht die Größe eines 3-4Jähriger Jungen liegt bei (Normalgröße) 4,5-5,5 cm, alles unter 3,3cm ist ein Mikropenis. Der von meinem Sohn ist auch gerade mal 3,5 cm. Von meinem anderen Sohn (5 Jahre) auch erst ca. 4cm...
Kann man da eigentlich was auf die Listen geben? Wächst der Penis nicht erst richtig in der Pubertät? Oder sollte ich das echt mal bei Kinderarzt ansprechen?

Danke für eure Antworten. Und sorry, wenn ich in euren Augen übertreibe!

LG, Lisa

Beitrag von haruka80 29.01.11 - 12:29 Uhr

Liebe Lisa,

ich mußte grad schmunzeln bei dem Gedanken, wie du mit nem Maßband den Penis deines Sohnes misst#rofl
Entschuldige, aber auf die Idee bin ich bisher nicht gekommen.

Sag mal, was hat der Kinderarzt denn bisher gesagt? Hat er irgendwann mal irgendwas in die Richtung gesagt bei den U-Untersuchungen? Der sieht ja täglich Kinder an und wird sich damit sicherlich etwas besser auskennen als wir Mütter;-)

Ich kann mir gut vorstellen, dass es beim Penis wie bei der normalen Körpergröße ist, irgendwann kann n Schub kommen. Bei Mädchen ist das Brustwachstum ja nachher auch ganz unterschiedlich.

Ich würde versuchen mich nicht verrückt zu machen, lieber mal beim Kinderarzt anfragen, der sollte sich bei dem Thema auch unterstützen können und dir die Sorgen nehmen.
Und mal ganz ehrlich, wenn di Diagnose Mikropenis herauskommen würde, was würde es dir bringen? Ne Penisverlängerung kann man glaub ich nicht machen#kratz
Es wäre dann einfach ein Fakt, der nicht zu ändern ist.

L.G.

Haruka

Beitrag von nana141080 29.01.11 - 13:07 Uhr

Hallo,

du hast nicht wirklich den Penis deiner 2 Söhne gemessen?#schock
Was willst du ihnen damit jetzt schon suggerieren?
Mißt du nun alle 6 Monate um zu sehen ob der Penis wächst?

Ich bin seit ein paar Jahren hier bei Urbia, aber sowas kurioses habe ich noch nie gelesen.

Solange der Kinderarzt nix sagt, ist doch alles in ordnung.
Und ja, die Geschlechtsteile von Menschen wachsen in der Pubertät erst richtig.

Nana

Beitrag von jolida 29.01.11 - 13:13 Uhr

Ok, anscheinend war es falsch hier zu fragen...
Habe sie gemessen, als sie geschlafen haben und JA ich selber kam mir sehr blöd dabei vor. Habe mir halt Gedanken gemacht. Das darf man doch, oder!?Ich schreibe das hier nicht aus Spass!

Beitrag von nana141080 29.01.11 - 13:29 Uhr

Es war falsch zu messen....

Wem willst du denn weis machen das du sie gemessen hast als sie schliefen?#rofl

Naja, ich finde es völlig überflüssig.

Beitrag von duvute 29.01.11 - 19:16 Uhr

Gut das wir nicht wissen was du in deinem Leben falsch oder richtig macht. Ich habe sehr das Gefühl, das du zu wenig Anerkennung in deine Umgebung bekommst. Daher versuchst dann hier, wo dich keine kennt und sieht!

#schock #schock #schock #schock #schock

Beitrag von nana141080 30.01.11 - 18:56 Uhr

#rofl LAch.
Die Leute in meiner Freundesliste kenne ich ALLE:-p

Und nur weil du so bist wie du bist, bedeutet es nicht das andere mit anderen Meinungen und Ansichten Anerkennung brauchen.

haha, wenn du wüßtest.....#rofl

Beitrag von duvute 29.01.11 - 19:09 Uhr

Ok, anscheinend war es falsch hier zu fragen...

Nein, es war nicht falsch! Es war genau richtig!!

Jede der irgendwelche Sorgen hat, kann hier schreiben und Fragen stellen. Solche Menschen wie die da oben, #augen gib`s leider auch.

Das lustige nur, das gerade diese Menschen die größte Defizite haben. #rofl

Deine Sorge kann ich verstehen, würde ich mir auch Sorgen machen. #zitter

Alles gute

D#liebdrueck

Beitrag von snoopster 29.01.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

ich hab mir grad den Artikel bei Wikipedia drüber angeschaut.

Da steht, dass man sogar bei einem Erwachsenen, geschlechtsreifen Mann erst von einem MIkropenis spricht, wenn der kürzer als 2,5cm ist.
Da wären ja Deine Jungs jetzt schon drüber.

Und ehrlich, wenn ich mir da die Bilder anschaue denke ich nicht, dass das bei Deinen Jungs zutrifft (auch wenn ich von denen keine Bilder gesehen habe).

Was wäre denn, wenn sie einen Mikropenis hätten? Hättest Du Angst, dass sie ausgelacht werden oder später keine Frau finden??
Es ist gut, dass Du Dich damit auseinandergesetzt hast, aber ich glaube, Du kannst das ruhig angehen und hast auch noch viel Zeit, das entwickelt sich ja alles noch. Wenns Dich gar nciht in Frieden lässt, dann musst Du wohl mit dem Arzt drüber reden.

Ich kann mir auch keine Sorgen machen, ob mein Töchter später mal große Brüste bekommen, ich MUSS warten und sehen... ;-)

LG Karin

Beitrag von jolida 29.01.11 - 13:30 Uhr

Danke für deine verständnisvolle Antwort... habe gerade schon bei Urbi gefragt, ob sie die Diskussion löschen, weil ich befürchtete, dass man das hier wieder voll missversteht.
Mir ist es nicht wichtig ob sie später einen "grossen" oder "kleinen" Penis haben...
So weit denke ich gar nicht, nur ein "kleiner" Penis ist alt was anderes als ein "Mikropenis" oder "Minipenis". Ja, und damit hat man es sicher nicht einfach. Und da ich nicht gleich zum Arzt rennen wollte, von wegen "schaun sie mal auf den Penis , ist der nicht klein".... dachte ich mir, ich frag einfach mal hier nach Erfahrungen. Ausserdem ist Wochenende, die Ärzte sind zu und auch ist es kein Notfall, dass ich gleich Montag zu Arzt renne. Dann käme sich mein Sohn wirklich komisch vor...

Beitrag von snoopster 29.01.11 - 15:38 Uhr

Nein, ich verstehe das schon. Ich bin auch eher eine, die immer lieber zweimal fragt. Mein Mann verdreht öfter die Augen, und mein Arzt vielleicht auch schon... wer weiß.
Aber ich würde halt bis zur nächsten U warten, und dann da drüber reden, da werden sie eh ausgezogen. Ändern kannst Du ja eh nichts, von daher hast Du bis dahin noch Zeit.

LG Karin

Beitrag von schneefrau28 29.01.11 - 13:27 Uhr

Beruhige dich und erkundige dich mal http://de.wikipedia.org/wiki/Mikropenis

Beitrag von junistern2006 29.01.11 - 15:04 Uhr

Hi Lisa!
Ich habe auch zwei Söhne, die beide nicht (zumindest bisher) wahnsinnig "bestückt" sind. Ich kann das völlig nachvollziehen, dass du dir Gedanken machst. Für Männer und auch für Jungs in der Pubertät ist das ein großes Thema. Und keine Mutter möchte, dass das eigene Kind später unglücklich etc. ist.
Aber schau dich doch realistisch mal um. Oft, sieht man (im Freibad oder so) doch gerade die, die eben einen besonders großen Penis haben. Die bleiben in der Erinnerung. Die anderen "normalen" sieht man ja dann gar nicht mehr, weil man die ausblendet.
Ich denke, dass wird bei unseren Söhnen schon alles richtig sein. "Nicht die Größe zählt":-p.
Es besteht eher die Gefahr, dass man unbewusst etwas auf seine Söhne überträgt. Und das wäre schlimm.

LG Inga mit Jan und Lasse

Beitrag von marathoni 29.01.11 - 16:00 Uhr

***

Beitrag von tweetiex80 29.01.11 - 17:55 Uhr

Tolle Antwort!
Unterste Schublade ist das!

Beitrag von nana141080 29.01.11 - 18:11 Uhr

#pro

das dachte ich auch....

Beitrag von duvute 29.01.11 - 19:24 Uhr

Du bist sooooooooooooooooo peinlich!!!!!!!

Na hoffentlich erfährst du in Leben auch was Niederlagen sind!

Pfui!:-[

Beitrag von jolida 29.01.11 - 18:51 Uhr

Ok, genug....
Manche wollen es glaub ich einfach missverstehen, um hier wieder blöd zu antworten. Toll das es anscheinend Mütter gibt die sich nie um etwas Gedanken machen wo sie später vielleicht selber denken: Ok, vielleicht war es wirklich ein wenig übertrieben, oder keiner Sorge wert. Aber, so ist man halt mal als Mutter. Machmal macht man sich unnötig Sorgen, und fragt sich später wieso.

Schade, aber ich werde mich dann mal aus Urbia verabschieden, wenn man gleich zerfleischt wird, bzw. blöde Kommentare bekommt!

Beitrag von jessi_hh 29.01.11 - 22:36 Uhr

Hallo,

na verabschieden mußt du nicht doch nicht gleich! Ich hab auch schon blöde Kommentare auf meine Fragen bekommen, so ist das nunmal bei urbia. Mach Dir nichts draus!

Ich kann Deine Sorge total verstehen, man will ja, dass die Kinder später glücklich werden.
Ich habe seit 8 Wochen einen Sohn, der eher "großzügig" ausgestattet ist. Aber im Pekip-Kurs meiner Tochter damals war ein Baby, dessen Penis gerademal so groß war wie mein Daumennagel.
Ich habe daraufhin einfach mal meine Kinderärztin gefragt und sie sagte mir, dass die Penis-Größe bei Kindern nichts über die spätere Größe aussagt. Das kommt erst später.
Ich denke, dass das auch noch für Deine Jungs gilt. Mach Dir also keine Sorgen, ändern kannst Du es ja eh nicht.

LG,
Jessi

Beitrag von brausepulver 30.01.11 - 01:28 Uhr

Huhu

also ich habe zwei Mädel und muss mir darum keinen Kopf machen, kann die Sorge aber schon verstehen. Ändern könnte man es ja eh nicht #schwitz

Ich hätte nun auch nicht nachgemessen, das finde ich etwas befremdlich. Aber ich denke, das deine Jungt keinen Mikropenis haben. Lt. Tanke Wiki ist der bei 2,5 cm im erwachsenenalter.

Vielleicht legen deine Jungs im Längenmaß noch zu ;-) Ich denke, es gibt wichtigeres. Lass sie nicht merken, das du dir darum einen Kopf machst #herzlich

LG

Beitrag von cassidy 30.01.11 - 13:27 Uhr

hi,

meine Güte, aber das meinst du doch nicht Ernst, oder? Du machst dir Gedanken über die Größe der Penisse deiner Jungs? Mensch, das sind Kinder! Was sollen sie den Denken? Ich bin nur ein ganzer Kerl, wenn ich eine Penislänge von xyz habe!?

Sollte es wirklich so sein, dass es eine medizinische Notwendigkeit geben sollte sich darüber Gedanken zu machen, dann wird der Kinderarzt das sicher bei den U-Untersuchungen feststellen und dieses mit dir besprechen. Du gehts doch zu den U-Untersuchungen?

Also, leg das Massband weg und entspann dich!

Liebe Grüße,

cassidy