ich halt das nicht mehr aus

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mirela86 29.01.11 - 12:45 Uhr

morgen ihr lieben,

für mich ist jetzt morgen#rofl , muss mich mal wieder ausheulen bei jemandem#heul ich glaub ich schaff das alles nicht mehr immer wenn ich denke es wird besser wirds nur schlimmer. erst die blähungen dann wachstumsschub dann wieder diese blähungen.....#aerger
bin echt am ende, mein kleiner war die gaaanze nacht wach. wie hält das so ein kleines ding es aus sooo lange nicht zu schlafen ??? und was für eine ausdauer er hat beim schreien wahnsinn.....
ich bin am ende....#heul

1. tut mir das weh ihn so schreien zu hören
2. ich fühl mich dann so hilflos wenn alles nichts bringt
3. bin ich so k.o.

sorry das musste jetzt mal rauß #bla

wie schafft ihr das???? wann hört das denn auf???

noch jemand so am verzweifeln??

lg

Beitrag von extravagance 29.01.11 - 12:57 Uhr

Wie alt ist dein Kleines und wo soll es schlafen?

Beitrag von mirela86 29.01.11 - 13:06 Uhr

er ist jetzt 14 wochen alt, nachts todmüde aber ich krieg ihn nicht zur ruhe. er scläft in seinem bettchen neben unserem bett, ich muss ihn aber zum schlafen immer auf dem arm rumtragen aber gestern nacht war er nur am schreien, ich hab auch versucht ihn wach ins bett zu legen aber nee der steigert sich beim schreien so rein da krieg ich richtig angst ....#zitter



weiß nicht mehr weiter......

Beitrag von sephora 29.01.11 - 15:27 Uhr

Vielleicht ist er im Wachstumsschub...dann schlafen sie mehrere Nächte sehr schlecht und es hört aufeinmal wieder auf.
lg und nicht verzweifeln...

Beitrag von strubbelsternchen 29.01.11 - 15:55 Uhr

Hallo,

erst mal ein ganz dickes#liebdrueck

Hast du es schon mal in einer Schreiambulanz versucht? Gibt's meistens an den Unikliniken.

Oder mit einem Besuch beim Osteopathen?
Osteopathie hilft nicht nur bei Schreibabys (die meisten haben irgendwelche Probleme mit dem Bewegungsapparat bzw. Halswirbelsäule), sondern wohl auch sehr gut bei Beschwerden des Magen-Darm-Traktes bei Babys.

Ansonsten kann ich dir weiter gute Nerven und viel Durchhaltevermögen #herzlich

LG#winke

Beitrag von hoffnung2011 29.01.11 - 17:00 Uhr

Ein #herzlich für dich und ein#klee für dein baby !

wie alt ist dein Kind ? Und wo schläft es, du arme!

Beitrag von blami1977 29.01.11 - 17:02 Uhr

Hallöchen,

sag mal, stillst Du oder gibdt Du Fläschen?
Meine Maus schläft alleine nämlich auch überhaupt nicht, da ich stille, genieße ich allerdings den Vorteil, dass unsere Maus in unserem Bett schläft, nachdem ich sie in den Schlaf gestillt habe.
LG

Beitrag von mirela86 29.01.11 - 19:23 Uhr

ja wir waren schon beim ostheopaten, es war auch ne zeit lang ok, ich glaub wircklich das es diese blöde schub ist#aerger, sonst wäre er ja immer so gewesen..

jetzt ist er 14 wochen alt

danke euch für eure antworten

lieben gruß an alle

Beitrag von mirela86 29.01.11 - 19:38 Uhr

ach ja, er bekommt das fläschchen, als er noch kleiner war ist er auch immer dabei eingeschlafen, aber das zieht nicht mehr#nanana
jetzt will der kleine mann rummgetragen werden beim einschlafen, aber das hat mich verwundert das er gestern nacht dabei nicht eingeschlafen ist, und sobald ich ihn aufrichte und mit ihm rede lacht er sich kaputt #klatsch

also fehlen tut ihm anscheinend nichts, bestimmt der schub. bei dem letzten war er 2 wochen so drauf und jetzt wieder, weiß nur nicht wie ich das aushalten soll......#schmoll

Beitrag von anna.blume 29.01.11 - 22:03 Uhr

wir hatten genau das, was du beschreibst. dann hab ich angefangen, ihn am tag zu tragen. im bondolino. und zwar immer. und siehe da, der spuk hatte ein ende.
kein schreien mehr, keine blähungen mehr. zwar nicht durchschlafen, aber gut drei, mal vier, mal fünf stunden am stück.

probier das doch mal.

lg, anna

Beitrag von mirela86 29.01.11 - 22:24 Uhr

hallo,

hast du so ein tragetuch oder so eine babytrage? ich hab so eine babytrage geschenkt bekommen, wie so ein rucksack. aber er mag wenn man ihn trägt nur nach vorne gucken aber in dieser babytrage ist das so schwer da hängt er so komisch drin hab das gefühl das es ihm unbequem ist.

vielleicht versuch ich mal das tragetuch

wie alt war denn deiner als du damit angefangen hast???

Beitrag von ginni10 29.01.11 - 22:43 Uhr

Och Du Ärmste, ich weiss, was Du mitmachst. Bei uns war es allerdings der Reflux (http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=9&tid=3004507). Elias war nur ruhig, wenn er aufrecht getragen wurde; und zwar auf dem Arm und nicht in der Trage. In der Trage hatte er ja die Beine angewinkelt, was den Magen hochdrückte - nicht angenehm.

Aber du sagtest ja, dass er schonmal so drauf war und es nach 2 Wochen vorbei war.

Wünsche Dir viel Stärke,
Ginette und Elias, 16 Monate und immer noch ein schlechter Schläfer

Beitrag von schwilis1 30.01.11 - 20:44 Uhr

warum muß er denn so schreien? wenn er so bauchschmerzen hat dann ist die frage: stillst du? bekommt er flasche?
wenn du stillst lass milchprodukte weg... wenn er flasche bkeommt... dann viel glück (ist nicht böse gemeint, aber kaum ein arzt verschreibt neocat aufgrund von einem verdacht=

Beitrag von mirela86 30.01.11 - 20:53 Uhr

er bekommt das fläschchen, und er bekommt nicht das neocat( kenn ich garnicht) sondern novalac, er hat keine allergien. und die blähungen ware weg ich bin mir jetzt auch garnicht sicher ob er blähungen hat und nicht schläft und unruhig ist oder ob es der wachstumsschub ist, beim letzten war er auch unruhig....

wenns der wachstumsschub ist dann hab ich noch paar wochen vor mir #augen aber immernoch besser als die blähungen, dass er schmerzen hat...

ich werds überleben..... bin nur manchmal total frustriert

lg