Name für meinen Kleinen Mann

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von vincensa 29.01.11 - 13:09 Uhr

Hallo ich habe es gestern schon mal im Schwangerschaftsforum geragt
nun wollt ich hier noch mal nachfragen

wir sind auf den Namen Damien Ethan gekommen #verliebt

meinem Freund gefällt der super gut ich wollte eigentlich nen anderen ;-)
Naja nun sind wir dabei

wie findet ihr den Namen`? oder habt ihr noch nen andern Namen auf Lager der zu Damien passt`?

Oder sogar schöne Doppelnamen?

Würde mich freuen

Vincensa mit Baby #baby Boy ende 22 SSW

Beitrag von julimond28 29.01.11 - 13:14 Uhr

hallo,

sorry, ich finde ihn furchtbar!!
Aber, und das ist das einzige was zählt, euch muss er gefallen!!

Aber ich würde damian als schreibweise vorziehen! wird ja englich trotzdem damien gesprochen!
die andere variante sieht irgendwie verkehrt aus!:-D
lg

Beitrag von zaubertroll1972 29.01.11 - 13:59 Uhr

Hallo,

der Name ist nicht mein Fall.

LG Z.

Beitrag von martina75 29.01.11 - 14:16 Uhr

Hallo,
ehrlich gesagt? Ich finde den Namen furchtbar. Und irgendwie erinnert er mich an Ethanol.
Wenn es der aber unbedingt sein muß (er muß ja schließlich Euch gefallen und keinem anderem), würde ich anstelle von Damien Damian schreiben. Das sieht irgendwie passender aus.
LG,
Martina75

Beitrag von daisy-muc 29.01.11 - 14:17 Uhr

Wieder ein Fall von Kevinismus und ein totaler Unterschichtenname..

Sorry, aber ich frage mich allen Ernstes, wie man heutzutage auch nur darüber nachdenken kann, sein Kind wirklich und wahrhaftig mit solchen Namen zu strafen. Und dann auch noch falsch schreiben und vermutlich kann den Namen auch niemand auf Anhieb korrekt ausssprechen. Wie furchtbar!!!

Prekariat ich hör dich trapsen #klatsch

Beitrag von hedda.gabler 29.01.11 - 14:25 Uhr

Hallo.

Schau Dir mal den Namen der Tochter an ... ;-)

Gruß von der Hedda.

Beitrag von daisy-muc 29.01.11 - 17:26 Uhr

Huhu Hedda,
wo steht der denn? Hab ich nen Brett vorm Kopf? Seh in der VK nix #schwitz

Grins
Daisy

Beitrag von hedda.gabler 29.01.11 - 17:33 Uhr

Hallo.

Unter "Familie":

Cheyenne-Celine

Gruß von der Hedda.

Beitrag von daisy-muc 29.01.11 - 18:40 Uhr

Ah ja, danke! Und immer schön mit Bindestrich... die arme kleine Cheyenne-Celine...

Fast so gut wie Schakkeline, Schantalle und Andschelina...


http://www.blogschrift.biz/2007/04/schakkeline-komm-wech-von-die-regale-du-arsch/


#rofl:-p#rofl

Beitrag von jora-jolanda 29.01.11 - 14:18 Uhr

Hallo Vincensa,

mir gefällt der Name auch nicht, liegt aber daran, dass ich überhaupt nicht auf englisch/ amerikanisch ausgesprochene Namen stehe, wenn man in Deutschland lebt und dann vermutlich auch einen deutschen Nachnamen hat.
Welcher Name hat DIR denn ursprünglich gefallen??

LG,
Jora 38+4

Beitrag von hedda.gabler 29.01.11 - 14:24 Uhr

Hallo.

Furchtbar ... Kevinismus in Reinkultur.

Und wenn sollte man in der Kombi mit Ethan doch bitte auch die englische (Damian) und nicht französische Variante wählen.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von hinterwaeldlerin09 29.01.11 - 14:27 Uhr

Entschuldigung,

aber übelst Hochhaus...ich kann mir schon lebhaft die verschiedenen Aussprachefehler bei Ethan vorstellen.

Dann noch ein schöner deutscher Nachname:

Damien Ethan Hinterreuther.

Brrrrr!

lg die Hinterwäldlerin

Beitrag von silbermond65 29.01.11 - 14:28 Uhr

Der paßt zum Namen deiner Tochter.
Aber mir gefallen sie beide nicht.Ich find sie eher schrecklich.

Beitrag von halbling 29.01.11 - 14:32 Uhr

Hallo!
Mir gefällt der Name auch nicht.......
1. mag ich keine englische Namen
2. erinnert mich Damian an den Teufelsjungen aus diesem einen Kinofilm......
3. warum immer Doppelnamen??Man benutzt doch eher nur einen oder?Ausser der Zweitname hat eine Bedeutung z.B. verstorbener Verwandter oder Freund.
LG
Alex

Beitrag von kaetzchen79 29.01.11 - 15:14 Uhr

scheußlich... tut mir leid, aber du hast gefragt.

wie heisst ihr denn mit nachnamen? habt ihr einen englischen, okay, aber sonst geht das gar nicht.

Beitrag von thalia.81 29.01.11 - 15:45 Uhr

#zitter #zitter

Schrecklich. Aber es passt zur Schwester :-P


Wenn ich mir virstelle, ich sei Personalchef und bekäme zwei baugleiche Bewerbungen (was ich mir zwar nicht vorstellen könnte *fg*). eine von Thmoas Müller und einen von Damien Ethan Müller, ich wüsste welchen ich einstelle. Sorry, klar sind das Vorurteile, aber Mensch, wir leben nicht in Amerika!

Beitrag von sassi31 29.01.11 - 16:05 Uhr

Gefällt mir überhaupt nicht. Wobei mich eher Damien stört, als Ethan.

Beitrag von hexe3113 29.01.11 - 16:29 Uhr

Hallo,

sei mir nicht böse, aber bei Damian muss ich sofort an der Horrorfilm "Das Omen" denken...

...und das ist nichts Gutes...;-)

Gruß,

Andrea

Beitrag von vincensa 29.01.11 - 16:35 Uhr

na hier sind ja wieder echt nette Leute danke
Naja was soll man erwarten
Man fragt nett und bekommt nur Frechheiten zurück was solls
und nein bin keine Deutsche also möchte ich auch keinen Deutschen Namen
und der Kleine soll einen Doppelnamen bekommen und werden auch beide gesprochen
ist bei uns so üblich sorry
Ich denk mir dann mal meinen Teil
Mir gefallen manche von euren Namen ach nicht
die Klingen Oma haft oder sonst was danke

Beitrag von hedda.gabler 29.01.11 - 17:03 Uhr

Hallo.

Wenn Du keine konträren Meinungen vertragen kannst, dann solltest Du mal überlegen, ob Du in einem Forum gut aufgehoben bist ...

... und lieber einen "Oma haften" Namen als Namen, die eher eine Diagnose sind und die Kinder stigmatisieren.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,649421,00.html
http://www.zeit.de/wissen/2009-9/vorurteile-namen-grundschullehrer
http://www.welt.de/News/article4567068/Kevin-Das-ist-kein-Name-sondern-eine-Diagnose.html

Gruß von der Hedda.

Beitrag von silbermond65 29.01.11 - 17:46 Uhr

#rofl#rofl#rofl
Wieder mal typisch für Leute wie dich.
Erst nach Meinungen fragen und dann angepisst reagieren ,wenn keiner sagt "oh wie schön ".
Ich hab meine Meinung zum Namen übrigens noch sehr nett umschrieben. :-p

Beitrag von haseundmaus 29.01.11 - 16:55 Uhr

Hallo!

Ich ihn an sich ganz schön, aber zu welchem Nachnamen soll er denn vergeben werden? Das sollte man bedenken, ob das wirklich zusammen passt. Wenns passt, dann find ich den Namen gut!

Sollte euer Nachname eher deutschsprachig sein, dann würde ich eher Damian wählen. Den kann man gut deutsch aussprechen und ich find ihn ganz schön. Und einen Zweitnamen würd ich dann auch passend dazu aussuchen, sonst klingt das ja wie gewollt und nicht gekonnt.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von vincensa 29.01.11 - 16:58 Uhr

mein nachname ist nicht deutsch
hat aber nur 4 Buchstaben
und Deutsch Damian wollen wir nicht
da wir keine Deutschen namen wollen ;-)

Beitrag von hinterwaeldlerin09 29.01.11 - 17:15 Uhr

Damian ist kein Name deutschen Ursprungs...#klatsch

Beitrag von thalia.81 29.01.11 - 17:14 Uhr

Entschuldige, liebe Vincensa,

In deinem Eingangspostings fragtest du:

*wie findet ihr den Namen`?*

Du hast uns gefragt, wie wir den Namen finden, richtig? Wenn man das so fragt, muss man auch mit negativen Antworten rechnen, richtig?

"die Klingen Oma haft" #rofl
DAZU sag ich jetzt mal nichts #schein und zücke lieber den Rotstift #hicks



LG
Thalia, deren Sohn einen altmodischen Namen trägt :-p

  • 1
  • 2