Ein Fahrzeuglackierei Meister hier der mir sagen kann......

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kerstin... 29.01.11 - 13:11 Uhr

Was man verdient als Fahrzeuglackierer-meister in einer Firma?


Danke#winke

Beitrag von vwpassat 29.01.11 - 13:25 Uhr

Je nach Region und Betrieb zwischen 10 und 20 Euro.

Beitrag von nobility 29.01.11 - 16:24 Uhr

Das kommt zum einen auf den Tarif an, der ja von Bundesland zu Bundesland verschieden ist, und zum anderen von dem Aufgabenbereich, der von ihm verlangt wird.

Und wie schon jemand hier geantwortet hat, etwa 10-20 €, ich würde also mal die mitte 15,00 Euro/Stunde z.B. für die Reinigung der Spritzanlage ansetzen.

Aber dafür braucht man keinen Meister, das kann ein Auszubildender auch.

Wie also stellst du dir die Aufgabendefination eines Meister´s vor ? Als praktischer Mitarbeitender in der Lackiererei, oder als Angestellten oder als leitenden Angestellten nach dem Betriebsverfassungsgesetz oder als Betriebsleiter einer Niederlassung ? Das wird dann in aller Regel frei verhandelt und kann pro Monat je nach Aufgabenbereich und Angestelltenvertrag zwischen 3 T und 6 T Euro liegen.

Beitrag von kerstin... 29.01.11 - 20:35 Uhr

:-DIn Niedersachsen,als leitetender angestellter in einer Firma.;-)
als normaler lackier verdienst bekommt man 15 euro std,und als eingesetzter Meister in einem Betrieb?
Lohnt sich das?
#schwitz