Stilleinlagen! schon kaufen? Empfehlungen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von julimond28 29.01.11 - 13:31 Uhr

hallo ihr lieben,

war heute bei dm und habe Pampers, Feuchttücher und Ohrenstäbchen
gekauft!

Dann stand ich vor stilleinlagen und habe mich gefragt ob ich die jetzt schon kaufen soll??
Und welche könnt ihr empfehlen?
lg

Beitrag von wuestenblume86 29.01.11 - 13:34 Uhr

Die von Lansinoh ;-) bessere hab ich noch nicht gefunden!

Beitrag von kleiner-gruener-hase 29.01.11 - 13:34 Uhr

Ich fand auch die von Lansinoh am besten, die haben alles aufgehalten was da so gelaufen ist (und am Anfang war das echt ne Menge).

LG

Beitrag von nsd 29.01.11 - 15:37 Uhr

Hi!
Dank dieses Forum habe ich auch mal die Lansinoh ausprobiert und die sind spitze. Saugen sehr gut, halten gut (2 Klebestreifen) und sind auch noch sehr dünn und haben aber eine große Fläche (selbst wenn es mal verrutscht, da läuft nichts aus. Die Saugkraft ist wie bei den Pampers. Erst bei Kontakt mit Flüssigkeit wird es dicker und sauft schön auf. Die anderen (Nuk, Babylove, Elkos, Babyline), die sind relativ klein im durchmesser und dick (Nuk nicht ganz so dick) und schließen die Feuchtigkeit nicht richtig ein und werdne feucht/kalt. Allerdings sind die Lansinoh nicht ganz so billig...

Beitrag von marjatta 29.01.11 - 16:00 Uhr

Ich empfehle auch Lansinoh, allerdings die Wolle-Seide Stilleinlagen zum Waschen, die helfen gut gegen wunde bzw. empfindliche Brustwarzen.

Gruß
marjatta

Beitrag von zwillinge2005 29.01.11 - 20:17 Uhr

Hallo,

bei uns im KH gabs die von Lansinoh als Probepackungen - selber brauchte man keine dabeizuhaben. Zuhause hatte ich die waschbaren Baumwolleinlagen von AVENT.

Nach ca, 4 Wochen habe ich keine Einlagen mehr benötigt. Und stille noch!

LG, Andrea (Tochter 9 Monate)

Beitrag von hoffnung2010 29.01.11 - 21:14 Uhr

hi,
ich kann auch NUR die lansinoh empfehlen!

in allen punkten sind die einfach perfekt! saugen gut auf, halten gut und vor allem: sind schön dünn und zeichnen sich nich ab und sie knüllern nich gleich so zusammen, wie dieses ganze billigzeugs.

übrigens, weil eine schrieb, sie brauchte die stilleinlagen nur paar wochen.... ich stille jetzt 8 monate - und brauch immer noch welche..

das is total unterschiedlich! - aber ich würde mir auf jeden fall 2 packungen vor der geburt holen, da haste erstmal was da! - so hab ichs auch gemacht.

lg & alles gute :-)

Beitrag von verena294 30.01.11 - 13:07 Uhr

Hey,

also ich nehme die REWE-Marke am liebsten. Die sind saugstark und nicht zu teuer. Halten über Nacht und noch länger alles auf.. und ich laufe leider viel aus :-[

Beitrag von blumenina 04.02.11 - 16:26 Uhr

Hallo,
also ich bin ein Verfechter von den MAM Stilleinlagen, die haben bei mir immer ihren Dienst erfüllt.
Sind sehr dünn, atmungsaktiv, aber fangen trotzdem ne Menge Flüssigkeit auf und sind auch schön groß, sodass nix passiert, wenn sie mal ein bißchen verrutschen!
Habe sie immer online bestellt:
http://www.medcarevisions-shop.de/product_info.php?info=p300_MAM-Stilleinlagen-30-Stk-im-Karton.html