worauf achten bei vaginaler Messung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blumenpezi 29.01.11 - 14:14 Uhr

Hallo!

Ich möchte in diesem Zyklus meine Messmethode von oral auf vaginal umstellen. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben worauf ich achten muss (messdauer, wie tief rein?) kann ich auch davon ausgehen dass meine kurve dadurch ruhiger wird? Ich schlaf nämlich manchmal mit leicht offenem Mund und würd deshalb vaginal besser finden.

danke!#winke

Beitrag von mimra 29.01.11 - 15:23 Uhr

hallo,

also beim vaginalen ist das imprinziep nicht anders als oralen messen.
Es sollte (natürlich) besser im liegen gemacht werden und um die selbe Zeit rum. zu weit nach innen würd ich den Termo auch nicht rein schieben, da man sich sonst verletzen könnte. Ich selber habe einen elektonischen Termomether, da hat sich die dauer erübrigt. Bei einem Quecksilbertermo. habe ich in erinnerung, dass man 5 min halten soll.

hoffe konnte dir etwas helfen.

LG Regina

Beitrag von blumenpezi 29.01.11 - 15:30 Uhr

Vielen Dank! Dann auf in den neuen Zyklus!!!#blume