Könntet Ihr bitte mal das CT Bild angucken

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nickjana 29.01.11 - 16:43 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Und zwar habe ich seit zwei Jahren starke Schmerzen unten links das zieht sich von der Leiste ( kein Leistenbruch ) bis hin zu den Nieren nach hinten! Das ganze ist genau nach dem Kaiserschnitt auf getreten! Da ich ja schon viel hinter mir habe Bauchspiegelung Darmspiegelung MRT und Ct und außer einen leichten Bandscheibenvorfall nichts bei mir gefunden worden ist habe ich mir jetzt mal die CD genommen und mal gescollt!
Jetzt zu meiner Frage: Ich habe genau wo es mir weh tut gesehen das da so kleine schwarze Kugeln sind! Könnte da evtl was dran sein und die bei der Geburt was reinfallen lassen haben! Ich bin so fertig die Schmerzen werden immer schlimmer
Danke in vorraus
Tina
Foto ist meiner Fotogalerie zu sehen

Beitrag von nickjana 29.01.11 - 16:45 Uhr


http://www.urbia.de/user/nickjana/profile/photos/316404

Achso macht man das hier ist das Bild sorry

Beitrag von postrennmaus 29.01.11 - 16:58 Uhr

Hallo Tina!

Ich denke nicht, dass die schwarzen "Kugeln" etwas mit deinen Schmerzen zu tun haben. Erstens bedeutet schwarz am CT Hohlraum und zweitens ist das doch an der rechten Seite eingezeichnet. Es schmerzt dich aber doch links oder?

Es kann hunderte Möglichkeiten geben, woher die Schmerzen kommen. Ich würde mir weitere Meinungen einholen, vielleicht ist ein Arzt dabei, der den richtigen Riecher hat und dir helfen kann. Die Suche nach Ursachen für Schmerzen ist manchmal wirklich nicht einfach, das die Ursache manchmal ganz woanders liegt, als der der Schmerz lokalisiert ist. Aber dass was in deine Kaiserschnittwunde reingefallen ist würd ich eher nicht vermuten. ABer Ferndiagnosen sind immer sehr schwer.

Drück dir die Daumen, dass dir bald geholfen wird!

Lg postrennmaus

Beitrag von frau-mietz 29.01.11 - 19:42 Uhr

Hallo!

Durch den Kaiserschnitt kann es zu leichten Verwachsungen im Bauchraum gekommen sein.
Diese schmerzen.
Frag mal deinen Arzt nach Krankengymnastik.
Durch regelmäßige Dehnübungen kann eine evtl. Verwachsung erträglicher werden.

LG

Beitrag von shiela1982 29.01.11 - 20:50 Uhr

hallo,


also ich bin op-assistentin.
vermute das du evtl verwachsungen oder ähnliches hast.
was ich auf dem bild sehe ist auf jedenfall kein instrument was man da vergessen haben könnte!
so etwas passiert sehr selten, da man vor-während-nach der op die textilien, instrumente usw. immer zählt.
vor allem wenn man wieder zunäht. da zählen 2 schwestern und der arzt.
außerdem hattest du doch eine bauchspiegelung, da hätte man doch auch schon was sehen können, wenn was wäre!?
wenn die schmerzen mehr in der leiste sind , vielleicht leistenbruch oder das leistenband ist gereizt.

am besten du gehst einfach nochmal zum arzt und teilst im deine bedenken mit!
hoffe dir gehts bald besser!

vlg

Beitrag von windsbraut69 31.01.11 - 07:08 Uhr

Ich seh da nur schwarze Pfeile, keine Kugeln und die sind auf der rechten Seite!

Gruß,

W

Beitrag von frau-mietz 31.01.11 - 08:12 Uhr

Pfeile wären echt nicht gut im Bauch #zitter

Wahrscheinlich ist das Bild einfach nur verkehrt herum eingescant oder so.

Ich hoffe von ganzem Herzen, das die TE links und rechts unterscheiden kann :-)

LG und noch ´nen angenehmen Morgen

Beitrag von fascia 31.01.11 - 09:29 Uhr

Hallo nickjana,

das Bild ist so etwas schwer zu erkennen - die Pfeile sind bis direkt an das herangezeichnet, was dich irritiert. Das macht es schwer, diese "Kugeln" von der Umgebung abzugrenzen.

(Für die Links-Rechts-Verwechslung: Nickjana sieht das schon richtig. Beim CT (Schnittbild) schaut man sozusagen "von unten" auf die Schnittebene. Die rechte Bildseite bildet daher die linke Körperseite ab.)


Zu den "Kugeln" möchte ich nichts sagen, erkenne sie auch zu schlecht.
Die Lokalisation ist aber nicht im Bauchraum. Sondern in einem Raum dahinter - hinter dem Bauchfell. Dort kann nichts hingelangen/vergessen werden bei einem Kaiserschnitt. Es sieht eher nach dem sog. Nierenlager unterhalb der linken Niere aus. Das ist ein fest eingekapselter mit reichlich Fettgewebe gefüllter Raum, in dem sich im oberen Teil die Nieren und Nebennieren befinden, die durch dieses Fettlager abgepolstert werden. Die Hülle um Nieren und Fettgewebe reichen bis hinunter in die Leistenregion, wo sie in andere Muskelhüllen und Knochenhäute übergehen. Die Art deiner Beschwerden deutet insgesamt schon auf eine Problematik dieses Komplexes hin - weniger auf auf eine Problematik innerhalb des Bauches.



Ich denke nicht, dass ein Hinweis, der dir ins Auge springt, vom Radiologen übersehen worden ist. Zumal auch andere Aufnahmen existieren.

Nichtsdestotrotz muss der Sache natürlich weiter nachgegangen werden, weil du erhebliche Schmerzen hast.


Viel Glück - damit du schnell Linderung erfährst.

LG,
f.

Beitrag von nickjana 31.01.11 - 13:59 Uhr

Hallo Ihr!

Vielen lieben Dank für eure Antworten! Ich habe da nur Pfeile hin getan damit man es sehen kann!
Es ist auf der linken Seite das CT Bild ist nur Spiegelverkehrt!
Ich habe heute Abend ein Termin beim Arzt der sich das Bild angucken tut!
Ich werde Ihn dann auch auf den Nierenlagen ansprechen weil es ist jetzt schon so schlimm das ich nicht laufen kann vor Schmerzen und mir voll Schlecht ist!
Ich muß auch dazu sagen das man mir Damals gesagt hat ich habe auf der linken Seite zwei Nieren vielleicht geht es ja jetzt ein bißchen vorwärts und man kann mir endlich meine Schmerzen nehmen
Liebe Grüße und vielen Dank für die vielen Antworten
Tina #bla#zitter#winke