Magen-Darm-Infekt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von polo85 29.01.11 - 16:51 Uhr

Hallo!

Meine kleine 15 Monate, hat heute Nacht ein paar mal erbrochen und heute Nachmittag einmal. In der früh hatte sie einmal richtig Durchfall:-(.
Sie ist etwas müde heute aber eigentlich nicht so schlecht drauf. Läuft rum, lacht uns spielt.
Ihr Appetit ist nicht groß. Hat heute Tee und Breze bekommen aber das kam vorher alles wieder raus. #schmoll
Was meint ihr, is das ein Magen-Darm-Infekt? Würdet ihr da zum Arzt gehen oder Medis geben. Hab gar nix zuhause. Müsst wenn dann noch in die Apotheke fahren.
Kann das auch vom Zahnen kommen? Eher nicht oder?

Danke schon mal für eure Antworten.

Lg

Beitrag von nutschie 29.01.11 - 18:31 Uhr

hi, haben wir auch grad.
also ich wüsste nicht was für medis man da geben kann. gefährlcih wird es wenn die kleinen nix trinken, gefahr der austrocknung. solange meiner trinkt und einigermaßen fit istgeh ich ertsmal nicht zum arzt.
ich geb halt salzstangen, zwieback etc...und gaanz viel wasse/tee.
es gibt natürlich so rehydrationslösungen, die schmecken aber zum k...
wenn sie gar nichts bei sich behält, auch keine flüssigkeit, würd ich morgen zum arzt schauen.

lg

Beitrag von corinna1977 29.01.11 - 19:47 Uhr

Hatten wir auch die letzten Tage... Geht momentan ziemlich rum... Ganz wichtig ist trinken. Solange die Kleinen genügend trinken ist alles noch o.k. Ich habe ihr Globuli gegeben, Pulsatilla. Nach ca. 3 Tagen war alles wieder o.k.

Alles Gute, Corinna

Beitrag von tinkia 29.01.11 - 20:46 Uhr

Das hört sich doch sehr nach M/D an.
Wir hatten das auch vorletzte Woche mit KH Aufenthalt und 2 Infusionen.
Will Dir keine Angst machen... hier nun meine Tipps ;)

Trinken ist sehr wichtig, wichtiger als essen, wenn sie gar nichts mehr in sich behält und nicht mehr so fit ist, solltet ihr ins KH fahren.
Beim Essen und trinken sollten wir dann auch mal ein Auge zudrücken. Traubenzucker in den Tee, Apfelsaft mit Wasser, verdünnte Milch am Tag - die hat sie gut getrunken! Und gegessen hat sie nur gematschte Banane, die Stopft schön.
Hauptsache sie nimmt etwas zu sich und behält es auch in sich.
Von der Ärztin hatten wir zu Beginn Elektrolyte bekommen, davon hat sie ständig gespuckt. Die Elektrolyte sind aber sehr gut, das gibt ihr die wichtigen mineralien wieder die sie durch M/D verliert.

Alles Gute!