SOS - Sind die Steaks noch gut? (Foto)

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von princess141 29.01.11 - 16:52 Uhr

Ahhhhhh - war gerade bei A*** einkaufen und hab zum ersten Mal Rinder-Minutensteaks gekauft.

Laut Packung sind sie bis zum 02.02. haltbar. Jetzt hab ich sie ausgepackt und sie haben ganz komische Flecken, da wo das Fleisch übereinander lag.

http://www.bilder-speicher.de/11012917290261.gratis-foto-hosting-page.html

und

http://www.bilder-speicher.de/11012917238223.gratis-foto-hosting-page.html

Riechen zun sie normal, also nach Rind eben. Sind die trotz der Flecken gut????

#danke für Antworten

Beitrag von harveypet 29.01.11 - 16:58 Uhr

das sind Kontaktstellen. Es ist NOCH nicht schlecht aber schnell verbrauchen.

Beitrag von princess141 29.01.11 - 17:02 Uhr

Hab sie jetzt in Rotwein eingelegt und mach sie morgen Mittag.

Beitrag von harveypet 29.01.11 - 17:06 Uhr

lecker!!!

Beitrag von lilalaus2000 30.01.11 - 00:35 Uhr

ja die sind noch gut.
man hat mir mal erklärt, dass da wo die übereinander leigen ja nicht so die Lufz hinkommt und wenn man die etwas einzeln liegen lässt, dann gibt sich das angeblich auch wieder. Ist auch so mit Hackfleisch.... in der Mitte ists immer etwas dünkler......

Beitrag von okraschote 30.01.11 - 10:54 Uhr

Sagen wirs mal so - die waren noch nie gut! Wahrscheinlich billigstes Jungbullenfleisch, schnell hochgezüchtet bis sie grade Schlachtreife haben, nicht abgehangen und schlecht zerlegt (ich seh teilweise Sehnen drin, scheint aus der Hüfte zu sein).

Rindfleisch ist dann gut, wenn die Rinder auf der Weide standen, natürliches Futter hatten, das Fleisch nach dem Schlachten fachgerecht zerlegt wurde und mindestens 6 Wochen, möglichst am Knochen, notfalls im Vakuum gereift ist. Zum Verkauf sollte es dann nicht unter sogenannter Schutzatmosphäre verpackt sein, denn das ist mit Sauerstoff angereichterte Luft, die das Fleisch rot aussehen aber schneller altern lässt. Das geht aber nicht zu einem Preis, den es beim Aldi kostet. Ich kauf auch gelegentlich Lebensmittel beim Aldi - aber Fleisch niemals.

Lass es Dir trotzdem schmecken!

Grüßle
Kerstin