Zäpfchen zum Wehen anregen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minchen32 29.01.11 - 17:11 Uhr

Huhu

wollte mal hören was ihr denkt??? Ich habe ab und zu Verstopfung und habe noch ein Laxan Zäpfchen zu Hause. meint ihr wenn ich es nehme fördert es auch Wehen??? Denn im KH bekommt man ja auch abführende Mittel und es kommmt oft zu Wehen.



LG Yasmin mit Navleen heute ET #verliebt

Beitrag von mucki30 29.01.11 - 17:18 Uhr

Hi,

wenn du die in der Ss und besonderst im letzten Drittel nehmen darfst, warum nicht, versuch es einfach.

lg und viel Glück, meine Daumen sind gedrückt #pro#pro

Beitrag von minchen32 29.01.11 - 17:20 Uhr

wurden mir letztens vom kh mit gegeben

Beitrag von mucki30 29.01.11 - 17:23 Uhr

Na dann spricht ja nichts da gegen.

Ich wünsch dir das es klappt.

Kannst ja dann mal Bescheid geben, ne kurze Info, wäre echt nett.

Beitrag von tosse10 29.01.11 - 17:34 Uhr

#winke

Ich glaub bei uns dauert es extra lang, weil wir die ungeduldigsten urbianerinnen überhaupt sind ;-)

Also, ich habe es mit Microklist versucht. Das hat nichts gebracht. Die Hebamme meinte später es wäre zu wenig, weil es nur im letzten Stück Darm wirkt. Ein "gescheiter" Einlauf wäre da was anderes....

LG
die tosse (41+3)

Beitrag von minchen32 29.01.11 - 17:39 Uhr

Oh man das kann doch alles nicht seinich könnte vor schmerzen so los heulen aber warum bekomme ich keine wehen in abständen??? Mensch so schwer kann das doch nicht sein #heul ich will nicht mehr #zitter

Was sollen wir denn

Beitrag von minchen32 29.01.11 - 17:40 Uhr

Oh man das kann doch alles nicht seinich könnte vor schmerzen so los heulen aber warum bekomme ich keine wehen in abständen??? Mensch so schwer kann das doch nicht sein #heul ich will nicht mehr #zitter

Was sollen wir denn noch tun???

Beitrag von tosse10 29.01.11 - 17:44 Uhr

Hallo,

ich habe aufgegeben was zu tun.... Gestern war der letzte Versuch. Rotwein (ich bin der extrem-selten-trink-Typ und Wein mag ich überhaupt nicht). Ich war davon beschwippst, hatte ein schlechtes Gewissen dem Baby gegenüber, aber habe super geschlafen davon #aerger#augen. Mir wurde von allen Seiten gesagt, das am besten Sex hilft. Aber mein Mann will nicht. Wehen kann ich dir übrigens gerne abgeben... Seit 1-2 Tagen habe ich welche. Tagsüber auch über Stunden in kurzen Abständen (3-10 Minuten). Nur leider beeindruckt das weder meinen Muttermund noch den Gebärmutterhals..... Immerhin, seit 2-3 Stunden sind auch mal schmerzhafte dazwischen. Ich glaube aber nicht das die was bringen. Morgen früh soll ich ins KH. CTG und US, ggf. dann direkt Einleitung oder die Absprache wie weiter verfahren wird.....

Ich will auch nicht mehr!!!!

Dir alles, alles Gute! Ich drück dir ganz fest die Daumen, das du nicht noch ewig drüber gehst!

LG

Beitrag von minchen32 29.01.11 - 17:49 Uhr

Danke dir auch alles gute wenn sich bis montag nichts tut lässt mein doc einleiten


Alles gute #liebdrueck

Beitrag von tonip34 29.01.11 - 18:18 Uhr

Habe schon 3 Einlaeufe und 3 x Wehentrunk hinter mir ...NICHTS !!! Habe jetzt heiss gebadet und ein halbes Glas Rotwein getunken....bin gespannt und sowas von entspannttttttttt