Erfahrung mit Beclometason?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wir3inrom 29.01.11 - 17:17 Uhr

Hallo zusammen!

Uns ist gestern in der Notaufnahme für unsere Tochter Beclometason zum Inhalieren verschrieben worden. Merle hat starken Schnupfen, der Schleim rinnt den Rachen hinunter und reizt sie zum Husten.
Laut Ärztin sind Hals und Bronchien frei.

Jetzt lese ich gerade, dass Beclometason ein Kortisonpräparat ist und bei chronischen Atemwegserkrankungen (v.a. Bronchitis etc.) eingesetzt wird.

Versteht mich nicht falsch, ich will das, was meiner Tochter hilft.
ABER muss ich da wirklich gleich zu Kortison greifen?

Wir haben ein Inhalationsgerät kaufen müssen und heute Morgen "nur" mit Kochsalzlösung inhaliert, das Präparat habe ich noch nicht in den Zerstäuber gegeben.

Hat jemand von euch Erfahrung mit Beclometason?

Liebe Grüße aus Italien
Simone mit Merle (knapp 5 Monate alt)