Schlechtes-Zeugnis-Thread

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von doreen1975 29.01.11 - 17:31 Uhr

Hallo,
schön, dass so viele Kinder so gute Note / Beurteilungen bekommen haben. Meine Schnecke gehört nicht dazu.
Gestern gab es einen Lernstandsbericht mit verschiedenen Kriterien, dahinter drei Abstufungen: Das machst du vorbildlich, das gelingt dir, das musst du weiter üben. Mathe war sehr gut, aber der Rest! Oh weh. Fast ausschließlich Kategorie zwei und drei. Klar, man kann sich das optimistisch zusammenbacken, aber das hilft ja nix. Dabei hatte ich erst vor zwei Monaten ein Gespräch, und die Lehrerin bemängelte ausschließlich die Unordnung der Maus.
Da saßen wir gestern im Auto, ich enttäuscht und sprachlos, neben mir die Kleene, blass und beschämt. Irgendwann meinte sie: "Mami, ich bin traurig!" Ach die Arme! Habe heute mit ihr das Zeugnis noch mal ausgewertet und versucht, vor allem das Positive herauszukehren.
Fürs neue Halbjahr gibt es aber trotzdem viel zu tun.

Beitrag von zaubertroll1972 29.01.11 - 19:09 Uhr

Hallo,

besser geht immer aber daß ein Zeugnis mit einem sehr gut und sonst 2er und 3er nicht schlecht ist weißt Du aber schon, oder?
Hast Du andere Noten erwartet? Ich meine in etwas weiß man doch wie die Kinder stehen. Sie schreiben Test, diese werden benotet, sie machen Hausaufgaben, man sieht wie die Kinder stehen.
Ist das Zeugnis da jetzt so eine riesen Überraschung für Dich?
Schade finde ich daß sich Deine Tochter schämt und Dir sagt daß sie jetzt traurig ist. Da mußt Du versuchen sie aufzubauen und ihr nicht zeigen daß Du entäuscht bist.

LG Z.

Beitrag von scotland 29.01.11 - 19:48 Uhr

Du kannst dich super freuen, dass sie in Mathe eine 1 hat! Ich weiß nicht, in welche Klasse sie geht?

Unsere Maus geht in die 3. Klasse und hängt in Mathe zwischen 2 und 3 - das klingt nicht schlecht, aber sie übt total viel zusätzlich, aber ist einfach nicht logisch veranlagt! Da sehe ich echt dunkle Wolken kommen.

Sprich mal in Ruhe mit der Lehrerin, aber unterstütze dein Kind positiv. Sonst verliert sie die Lust an der Schule. Heb z.B. die besonders tolle Leistung in Mathe hervor und sag, wie sehr du dich freust!

GLG
Scotland

Beitrag von anja1968bonn 29.01.11 - 19:49 Uhr

Warum empfindet Deine Tochter denn ihr Zeugnis als schlecht? Ich nehme mal an, sie ist im ersten Schuljahr, und gerade da sollten ja die Beschreibungen des Lernstandes anstelle von richtigen Noten eben auch dazu dienen, dass nicht schon so früh so ein Druck ensteht!

War Deine Tochter schon traurig, als sie aus der Schule kam, oder hat sie vielleicht Deine Enttäuschung gespürt? Mach ihr Mut, sei stolz auf das, was sie kann, und schaut (zusammen mit der Lehrerin), wo sie sich wie verbessern kann!

LG

Anja

Beitrag von doreen1975 29.01.11 - 21:33 Uhr

Ja, sie wird wohl, in den ein, zwei sprachlosen Minuten, meine Enttäuschung gespürt haben. Ich weiß, dass ich sie motivieren muss und werde, damit ihr die Schule auch weiterhin Spaß macht. Versuche, es auch positiv zu sehen. Einmal ist sie ja in Mathe richtig stark, zum anderen heißt dieses "Du musst noch weiter üben" ja nicht unbedingt Null. Manchmal muss man nur den Blickwinkel ändern und auch als Mami aus Fehlern lernen.....

Beitrag von jollymax 30.01.11 - 10:06 Uhr

Hallo,
das ist jetzt nicht böse gemeint, aber für mich hört sich das so an, dass deine Kleine deine Enttäuschung gespürt hat und deshalb traurig wurde. Da würde ich nächstes Mal sehr vorsichtig sein, denn noch so viele Worte können eine gespürte Enttäuschung kaum ausgleichen.
Ich würde ihr währscheinlich erklären, dass ich selbst das Zeignis nicht richtig verstanden habe, da ich mich mit den Texten nicht richtig ausgekannt habe. Und dann würde ich ihr erzählen, dass sie in den meisten Fächern so gut wie die meisten andern Kinder ist (durchschnittlich) und in den und den Fächern üben wir noch ein bisschen und in Mathe ist sie einfach spitze, dann würde ich sie knuddeln
Liebe Grüße
Jollymax