Welchen Buggy für Maxi Cosi?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von queenfirefly 29.01.11 - 19:00 Uhr

Wir werden als Babyschale einen Maxi Cosi Cabriofix haben. Ich möchte nun einen fahrbaren Untersatz dafür haben, weil z. B. unsere Garage ein Stück vom Haus weg ist oder wenn ich meinen älteren Sohn in den Kiga bringe usw.

Nun wollten wir uns sowieso einen neuen Buggy anschaffen und ich dachte, ich kann das vielleicht gleich verbinden. Also fahrbaren Untersatz für Babyschale und neuen Buggy.

Aber irgendwie gefallen mir die ganzen Buggys nicht besonders, auf die man den Maxi Cosi stecken kann. Soweit ich das sehe, sind das das klassische Maxi Taxi, der Moon Kiss und der Quinnie Zapp. Fast alle haben nur drei Räder, was mir irgendwie instabil vorkommt. Denn später brauchen wir den Buggy dann auch mal für Wanderungen usw.

Gibt es noch einen anderen empfehlenswerten Buggy, auf den man auch den Maxi Cosi stecken kann? Oder müssten wir uns jetzt tatsächlich einen nur für die Babyschale und später halt dann als normalen Buggy anschaffen?

Beitrag von fabricehanni 29.01.11 - 19:05 Uhr

Hallo

Ich halte zwar nicht viel von den dingern, aber es gibt z.B für den Hartan iX1 adapter für den Maxi Cosi....

http://www.hartan.de/produkte/kinderwagen-zubehoer-details.php?modell=buggy-ix-1&dessin=739#a8

Und der Buggy ist echt gut....er kostet zwar etwas mehr, aber man kann ihn dann auch für später nehmen, so wie du wolltest...

Liebe Grüße Saskia mit Lia (*11.09.2009)#verliebt

Beitrag von zwillinge2005 29.01.11 - 19:54 Uhr

Hallo,

welchen Kinderwagen werdet Ihr denn kaufen/habt Ihr?

Wir haben einen TEUTONIA Mistral S mit den Adaptern für den Maxi Cosi (haben auch den Cabriofix).

Den Kinderwagen habe ich eh im Auto. Am Kindergarten nehme ich nur das Gestell raus und mach den MC darauf. Da brauche ich keinen extra Buggy o.ä.

Wenn ich mir zusätzlich zum Kinderwagen auch noch sowas in den Kofferraum legen sollte hätte ich gar keinen Platz mehr für Einkäufe etc.

Meistens nehme ich die Kleine aber lieber in den ERGO Babycarrier (in den ersten vier Monaten ins Tragetuch).

LG, Andrea

Beitrag von carana 31.01.11 - 11:44 Uhr

Hi,
wir haben jetzt den Phil & Teds Smart. Der hat vier Räder, die beiden vorderen auch sehr groß. Lässt sich super fahren, sehr leichtgängig. Mit dem Verso-Adapter kann man den Buggysitz später auch zum "Fahrer" umdrehen.
Lg, carana