auch mal Namensfrage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 19:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben,


au Backe, ich dachte immer, die Namensfindung beim zweiten Kind wäre einfacher...#schein. Ich wäre für Eure Hilfe total dankbar, denn mein Mann und ich können uns einfach nicht einigen, zumal wir noch nicht mal wissen, was das Würmchen nun wird ( unser zweites Überraschungsei #rofl ).

Unsere " Große " heißt Karla. Eigentlich wollte ich gern eine Frieda dazu. Leider ist der Name gerade ganz frisch im Bekanntenkreis vergeben worden und mein Mann stand nicht wirklich darauf.

Meine Favoriten sind derzeit bei einem Mädel :
Martha
Greta
Paula

Mein Mann hätte gern eine Anna, aber der Name ist hier sehr verbreitet und es gibt ja schon Soaps danach ( Anna und die Liebe ... ).

Bei einem Jungen tendiere ich zu :
Henning
Fiete
Hauke
Anton

Mein Mann hätte da gerne einen Mark ( sollte man das Kind später rufen, dann hört sich der Name total schräg an : Maaaark #zitter).

Nun haben wir noch 8 Wochen Zeit, bis unser Würmchen kommt und wir sind für Namesvorschläge dankbar. Sie sollten zweisilbig und möglichst nordisch / deutsch sein ( Bjarne war auch erst hoch im Kurs, fiel aber aus dem Rennen ).


Für Eure Hilfe danke ich schon mal im Vorraus. #winke

Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende

Pfennig

Beitrag von haseundmaus 29.01.11 - 19:12 Uhr

Hallo!

Der Geschmack deines Mannes gefällt mir irgendwie besser. ;-) Ich find Mark toll!
Deine Namensvorschläge sind eher so naja, Fiete vor allem ist irgendwie kein Name find ich. Man liest in in letzter Zeit öfter und ich kann nicht nachvollziehen wie man auf diese Idee kommt. Aber nun ja, das ist ja nun mal Ansichtssache.

Von den Mädchennamen gefällt mir Paula ganz gut! Martha und Greta hört und liest man ja auch sehr häufig in letzter Zeit. Dann könnt ihr gleich Anna nehmen, den ich übriegens von den genannten Mädchennamen am besten finde, also noch mehr als Paula. Aber wie gesagt, Paula ist auch schön und wie ich finde, selten.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 19:21 Uhr

Hallo Manja,


ganz lieben Dank für Deine Antwort.

Paula finde ich ja auch toll, auch wenn mein Mann meint, vom Klang her könnte man gleich Paul sagen #augen .
Unser Nachname ist bei vielen gleich der Vorname , nur etwas anders geschrieben ( Rohland ) und dazu sollte der Vorname auch passen. Ich heiße Maren und mit Mark als Jungennamen konnte ich mich noch nie anfreunden, ist ja auch nicht zweisilbig ;-). Tja, bei Jungsnamen stellen wir uns eh irgendwie etwas schwieriger an, Karla wäre sonst ein Matthis geworden, aber nun gibt´s schon einen in der Nachbarschaft ( gerade 4 Monate alt.. ). Vielleicht weißt Du ja noch ´nen Namen, auf den wir irgendwie nicht kommen.

Ganz ganz liebenb Dank an Dich und ein schönes WE

Beitrag von hedda.gabler 29.01.11 - 19:23 Uhr

Hallo.

Bei den Mädchennamen gefallen mir alle 3, insbesondere MARTHA. Allerdings finde ich zu einer Karla eine PAULA am Besten. Kann nicht sagen warum, aber wenn ich aus den Namen Namenspaare bilde, kommt mir MARTHA & GRETA und KARLA & PAULA in den Sinn.

Von den Jungsnamen mag ich nur ANTON (passt auch super zu Karla) ... Hauke mag ich nicht, Fiete finde ich für einen kleinen Jungen süß, aber für einen erwachsenen Mann wenig ernst zu nehmend. Henning finde ich öde ... und Mark furchtbar. Das war mal in den 70ern ein totaler Modename, aber ich finde ihn weder schön noch alt genug, als dass er als kultiger Klassiker durchgehen könnte;-)

Gruß von der Hedda.

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 19:32 Uhr

Hallo Hedda,

ich danke Dir ganz herzlich für Deine Antwort. Hihihi, bisher scheinen sich wohl meine Namensvorschläge durchzusetzen / besser geeignet zu sein :-p . Bin aber für weitere Vorschläge offen, sollten zweisilbig und möglichst nordisch sein.


Dir noch ein schönes Wochenende

Liebe Grüße

Maren

Beitrag von hedda.gabler 29.01.11 - 19:50 Uhr

Hallo.

Mal so in den Raum geworfen ... nicht alle nordisch (aber in Norwegen beliebt;-)) und gefallen mir gut zu Karla:

Marius
Emil
Jakob

Und wirklich nordisch:
Ilmar
Anders
Jesper
Tinus

Gruß von der Hedda

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 21:55 Uhr

Liebe Hedda,

besten Dank für die Namensvorschläge. Emil hieß sein Opa und scheidet damit leider aus ( hatte ja noch Edgar auf dem Plan, aber der wurde von meinem Männe gestrichen :-( ) . Hatte auch mal Morten und Lasse sowie Otto auf der Liste, ach ja, Namen über Namen, mittlerweile halte ich schon Zwiegespräche mit dem Wurm und schaue, bei welchem Namen heftiger zugetreten wird - ich weiß, totaler Schwachsinn, hab wohl schon sehr in der Schwangerschaft gelitten :-p ;-) . Aber ich bin für Deine Hilfe sehr dankbar.


Dir alles Liebe

Pfenig

Beitrag von diealina 29.01.11 - 19:29 Uhr

Wie wäre es denn dann mit MAREK für einen Jungen, der ist ähnlich wie Mark, läßt sich aber besser rufen und schimpfen ;-)

Zu Karla gefällt mir als Mädchen Ella

LG diealina

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 21:57 Uhr

Hallöchen,

besten Dank für Deine Antwort. Marek fällt leider raus, da er sich sehr polnisch anhört. Ella heißt die Tochter meiner Freundin, damit leider auch aus dem Rennen. Dennoch ganz lieben Dank für Deine Vorschläge.

Dir und Deinen Lieben noch ein schönes Wochenende

Liebe Grüße

Pfennig

Beitrag von esch15 29.01.11 - 22:13 Uhr

karla und mathea
karla und elisa

karla und joss
karla und jesko
karla und loris
karla und gideon

lg

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort und Namensvorschläge :-D .

Leider sind die Namen für meinen Mann zu sehr ausgefallen ( bis auf Elisa, aber so heißt die Kindergärtnerin :-p ) .

Dir und Deinen Lieben ein schönes Wochenende

Liebe Grüße

Pfennig

Beitrag von derhimmelmusswarten 29.01.11 - 19:40 Uhr

Mir gefällt Greta.

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 21:59 Uhr

Ganz lieben Dank für Deine Antwort.


Dir und Deinen Lieben ein Schönes Wochenende


Liebe Grüße

Pfennig

Beitrag von maigloeckchen83 29.01.11 - 19:44 Uhr

Also mir gefällt Martha sehr gut.

Statt Anna könnte man ja auch eine Hanna daraus machen!?

Und wie wäre es bei einem Jungen mit einem Thole oder Thore?

Anton finde ich auch gut, aber ich befürchte, dass der auch schon sehr häufig ist, oder?

Viel Erfolg bei der Namensfindung!!!

LG Kati

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 22:04 Uhr

Hallo Kati,

besten Dank für Deine Antwort.
Hanna ist bei uns in der Gegend wohl auch gerade ein Modename und wird mit Anna hin und wieder verwechselt.

Thore / Thole ist meinem Mann " zu nordisch " , scheidet leider auch aus, da mein Stiefbruder Thoralf heißt.

Anton nimmt an Beliebtheit zu, so wie Oskar, Edgar und Hugo, hab im KiGa aber noch keinen Anton gefunden ( bis jetzt noch nicht ). Vielleicht kommt irgendwann in der Nacht noch der rettende Namenseinfall. Daumendrücken ist also angesagt.

Dir und Deinen Lieben noch ein schönes Wochenende.


Liebe Grüße

Maren

Beitrag von majleen 29.01.11 - 20:11 Uhr

Jaule kann auch als Mädchenname benutzt werden. Hab auch zuerst an ein Maedchen gedacht. Ist nicht mein Ding.

Von deinen Namen gefallen mir Paula und Anton am besten

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 22:08 Uhr

Hallöle,

ganz lieben Dank für Deine Antwort.

Jaule habe ich bisher noch nie gehört und hätte den Namen direkt mit einem Mädchen in Verbindung gebracht - hört sich wie gewollt aber nicht gekonnt an. Aber man lernt ja nie aus.

Karla & Paula
Karla & Anton

So wäre momentan die meist genannte Namenskombination.


Dir und Deinen Lieben noch ein schönes Restwochenende.

Liebe Grüße

Pfennig

Beitrag von majleen 30.01.11 - 07:49 Uhr

#rofl da hab ich mich verschrieben. Sorry. Sollte Hauke sein. Der geht auch für Mädchen

Beitrag von pfennig 30.01.11 - 10:16 Uhr

Guten Morgen,


hab mich schon gewundert #winke. Hauke ist mir bisher nur als Jungennamen bekannt, Helge gibts beides ( hatte eine Helge ( Mädel ) in der Klasse, Helge Schneider ist ja nun jedem spätestens seit " Katzenklo...." bekannt ). Frauke wäre ja noch typischer für ein Mädel als Hauke :-D.


Liebe Grüße

Maren

Beitrag von doris72 29.01.11 - 20:47 Uhr

Hallo,

die Mädchennamen sind alle sehr schön.

Bei den Jungsnamen gefällt mir nur Anton.


Meine Vorschläge wären noch....
Für Mädchen: Ida, Maari oder Mari (siehe: http://www.vorname.com/index.php), Linda, Malin, Tilda und Ebba.

Für Jungs: Lennard oder Lennart, Erik, Theo und Morten

Alles Gute und LG von Doris

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 22:14 Uhr

Hallo Doris,

ich danke Dir herzlich für Deine Antwort und die weiteren Namensvorschläge.

Leider scheioden alle Jungennamen aus,da Lennard, Theo und Erik bereits im Bekanntenkreis vorhanden sind und Morten wird viel mit A-HA in Verbindung gebracht ( ich hing auch schon an diesem Namen fest ).

Mein Mann denkt bei Linda an die Reinigungspaste, Tilda und Ebba sind ihm " zu nordisch " , bei Ida überlegt er noch, Marie gibts gleich 3 bei uns in der Familie #kratz .

Ich hoffe auf eine plötzliche Eingebung und Einigung :-D .

Dir und Deinen Lieben noch ein schönes Restwochenende.

Liebe Grüße

Maren

Beitrag von snoopster 29.01.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

wir haben anscheinend den gleichen Geschmack.

Wir haben schon eine Paula, für die zweite hatten wir auch mal Karla angedacht. Martha und Greta standen auch auf der Liste, auch für Nr. 3, der ist aber jetzt ein Junge. Da wollte ich auch zunächst einen Anton.

Von daher bin ich natürlich für Paula und für Anton.

LG Karin

Beitrag von pfennig 29.01.11 - 22:19 Uhr

Hallo Karin,

ganz lieben Dank für Deine Antwort.
Ja, manchmal ähneln sich die Geschmäcker ( wenn ich das bloß auch von meinem Mann behaupten könnte :-p, da war Karla auch schon ein Kraftakt an Überzeugungsarbeit bis er dazu ja sagte und dann díe Schreibweise bestimmen durfte - Carla oder Karla - er wollte dann schon eher Carla, bis er den Namen selbst schrieb und meinte, neee, sieht ja aus wie Cola, also kam meine Schreibweise zum Tragen ). Mich stört an Anton eigentlich, dass die meisten dann Toni sagen würden und ich möchte eher einen Namen, den man nicht soooo sehr verniedlichen kann, trotzdem zweisilbig und eher nordisch ist. Bin ja gespannt, wie das so in ein paar Wochen bei uns mit der Namensgebung aussehen wird.

Dir und Deinen Lieben ein schönes Restwochenende.

Liebe Grüße

Maren

Beitrag von snoopster 29.01.11 - 22:55 Uhr

Hallo Maren,

ich kann Euer Anton Argument verstehen, allerdings muss ich sagen, dass das schon sehr beeinflußbar ist.
Wir hatten beim Turnen eine Antonia, und ich hätte sie nie Toni genannt, weil ich das von der Mutter nie gehört hab.
Ich hab ne Freundin, die heißt Susanne, und nicht Susi. Meine Schwägerin heißt Franzisca und nicht Franzi. Und der Matse, den ich Matse nenn meinte, das dürfte nur ich, sonst heißt er Matthias. :-)

Bei uns ist Karla rausgefallen, weil ich das "r" nicht gescheit sprechenkann. Ich hätt sie eh nur immer Kahlah genannt. Ist nicht schön. von der eigenen Mutter... Bei dem Rest waren wir recht schnell einig, der Junge hat gedauert, wir haben lang überlegt, aber als dann mein Mann den Namen mal gehört hat (nicht von mir, weil als ich ihn auf der Liste vorgelesen hab war er ja nicht schön), sondern im Fernsehen, stands fest... Männer halt ;-)

Schönen Abend Euch auch!
LG Karin

Beitrag von hael 30.01.11 - 15:45 Uhr

Greta und Paula finde ich #verliebt. Martha ist nicht so mein Ding, obwohl einer meiner besten Freundinnen Martha heißt. (Verbinde also keine Oma damit). Bei den Jungs gefällt mir von eurer Liste Anton, denn mit den anderen Namen kann ich als nicht-nordischer-mensch nichts anfangen, geschweige sagen ob es weiblich oder männlich ist. Aber das liegt ja an mir ;-)