Hallo. Habe mal wieder eine Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von grinsgesicht 29.01.11 - 19:30 Uhr

Ich habe heute mit meiner Freundin telefoniert und sie hat mir erzählt das sie schon ewig versuchen ein Kind zu bekommen. Dann hat sich mich gefragt ob es sein kann, das sie nicht schwanger wird, weil sie eine Pilzinfektion hat. Mal ist es mit richtig weisen Aussfluss und jetzt ist der Ausfluss klar und wieder flüssig aber Aussen brennt und juckt es noch?
Ich konnte diese Frage nicht beantworten. Ich habe zu ihr gesagt ich denke nicht, weil ja die Spermien am Muttermund sind und die dann gleich hochwandern. Sie behandelt es mit Multi-Gyn-Activ Gel. Dieses Gel würde doch auch das Scheidenmilleu wieder herstellen? Stimmt das oder liege ich da total daneben
Danke für eure Antwort und Meinungen

Beitrag von cucina3 29.01.11 - 19:32 Uhr

Keine Ahnung - wir sind ja keine Gynäkologen !
Wieso fragt sie nicht ihren Frauenarzt ?

#kratz

Beitrag von sabur 29.01.11 - 19:42 Uhr

Scheidenpilz ist definitiv eine Angelegenheit für den Facharzt.

Kenn das nicht, womit sie das behandelt aber zur Info, als ich einen Pilz hatte musste nicht nur ich mich behandeln sondern mein Schatz musste auch ne Salbe verwenden...

Beitrag von grinsgesicht 29.01.11 - 19:45 Uhr

Das habe ich auch gesagt. Aber da ihre Ärztin im Urlaub ist und sie nur zu ihr geht hat die Apotheke ihr das gegeben

Beitrag von booty2001 29.01.11 - 20:19 Uhr

So ein Pilz ist super infektiös. Wie lange hat sie den denn schon?

In der Zeit der Infektion sollte komplett auf Geschlechtsverkehr verzichtet werden. Breitet sich sondt immer stärker aus.

Der Mann muss sich trotzdem mitbehandeln.

Ist die Infektion vorbei, kann der Arzt ihr noch etwwas verschreiben, was die Scheidenflora unterstützt, damit sie nicht direkt wieder eine Infektion bekommt.

Da ich nicht glaube, daß sie seit Monaten daran erkrankt ist, wird es auch nicht der Grund sein, warum keine SS eintritt.

LG

Beitrag von chepa 29.01.11 - 20:45 Uhr

Hallo .. ich habe auch zwei Produkte von MultiGyn hier und wenn mich nicht alles täuscht, dann soll das nicht bei Kinderwunsch benutzt werden - also dieses Actigel kann ja auch als Gleitmittel verwendet werden .. aber solls eben nicht, wenns klappen soll!

Lies doch nochmal im Netz nach - da steht meines Erachtens die gesamte Packungsbeilage!