5 km Lauf--Ausdauer trainieren??

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von .lalelu. 29.01.11 - 20:22 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe vor ca. 8 Wochen mit Fitness-Studio angefangen. Trainiere 3 mal
die Woche. 2 mal Ausdauer 1 mal Kraftausdauer.
Auf dem Laufband schaffe ich 45 Minuten laufen bei ca. 7 km/h. Meine Geschwindigkeit passe ich meinem Gefühl an. Wenn ich doch ab und zu meinen Puls kontrolliere, dann ist der schnell bei 180 Schlägen.
Habe vorhin meine alte Pulsuhr rausgeholt und meinen Ruhepuls kontrolliert. Der liegt zwischen 75 und 80.

Wo liegt mein Pulsberreich um 1. Fett zu reduzieren und 2. meine Ausdauer und Schnelligkeit beim Laufen zu trainieren? Ach ja, bin weiblich und 28 Jahre alt.

Mein Mann möchte mit mir bei einem Partnerlauf teilnehmen. 5 km. Der Lauf ist am 17.04.

Wie sollte ich am besten trainieren, um genug Kondition aufzubauen für diesen Lauf?

Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

LG Jasmin

Beitrag von camargo 30.01.11 - 02:41 Uhr

Wow finde ich klasse wie du dich ins Zeug legst, ganz ehrlich. Ein riesen großes Kompliment von mir. #klee

Deine Fragen kann ich leider nicht beantworten, vielleicht tuts jemand anderer.

Viel Glück beim trainieren
Maria die auch gerne rennt nur noch lange nicht so fit ist wie sie gern wäre.

Beitrag von poo-tee-weet 30.01.11 - 04:20 Uhr

generell eher langsam und lang laufen, als kurz und schnell, aber das machst du ja schon gut! nur dein puls scheint mir für das tempo etwas hoch (auch dein ruhepuls). lass das mal vom arzt checken! darf ich fragen was du wiegst?
verscuhe auch längere strecken als die 5km mal zu laufen, so dass du sicher sein kannst (auch für den kopf): Ich schaffe das! (würdest du aber bestimmt jetzt schon)
auch bestimmt schon oft gehört: so laufen dass du dich noch gut unterhalten kannst (oder könntest: ich kriege da leicht seitenstechen :-p)

da das auf dauer doch recht eintönig wird und unterschiedliche reize immer gut sind im training würde ich noch läufe in abwchslungsreichem gelände (sprich hügel, evtl verschiedene böden wie sandiger, erde, aber nicht teer und so), je nach lust und laune auch mal schnellere passagen ( vielleicht mal für 1-5 min das tempo anziehen-aber nicht wie ne wilde ;-), dann wieder langsam joggen) und / oder auch noch andere ausdauersportarten mal ab und an einbauen: schwimmen, radfahren

aber 5km ist schon gut schaffbar! also auch ohne ausgefeilten trainingsplan ;-)
viel spass und viel erfolg!

Beitrag von .lalelu. 30.01.11 - 17:13 Uhr

Hallo!

danke für deine antwort. ich bin 1,68 groß und wiege 63 kg. habe heute meinen puls auf längere zeit so im alltag zu hause kontrolliert.
korrigiere meinen ruhepuls auf 60 - 70.

kannst du mir denn nen pulsbereich nennen, bei dem ich trainieren sollte?
einmal zum fettabbau und einmal zum ausdauer trainieren.

ich laufe nicht nur als zur ausdauer. meistens fahre ich 30 minuten rad und 30 minuten crosstrainer.

schönen sonntag noch.

Beitrag von amory 30.01.11 - 12:30 Uhr

Hallo,

eine Strecke von 5 km schaffst du auch ohne spezielle Vorbereitung.
Such dir einfach 1-2 schöne Laufstrecken (erstmal 3-4, dann 5-7 km) in deiner Umgebung und leg los.
langsam, so dass du nicht allzusehr aus der puste gerätst.
vielleicht auch mit deinem mann zusammen, wenn ihr sowieso einen partnerlauf machen wollt.

viel spaß, amory