hat jemand trotz schilddrüsenunterfunktion abgenommen?wie am besten?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von shiela1982 29.01.11 - 20:38 Uhr

hallo,

habe vor 7 monaten entbunden und jetzt hab ich eine schilddrüsenunterfunktion. hatte im jugendlichen alter mal eine entzündung.
die schilddrüse wird momentan noch eingestellt , die passende dosis wird noch gesucht.
verdacht auf hashimoto.

naja auf jedenfall , ich mache 2 mal die woche krafttraining, gehe jeden tag 1 stunde spazieren mit dem kinderwagen.und 1-2 mal die woche 1 stunde schwimmen! So nun achte ich auch auf die ernährung.
abends eiweiss, kaum kohlenhydrate.nur einmal die woche süßes.
nur eiweiss den ganzen tag kann ich nicht machen, da drehe ich durch, da bin ich total gereizt.
es ist halt sooo anstrengend wenn man sich abmüht und das gewicht pendelt dauernd von 67 auf 68 kg und zurück.......
echt nerven raubend!
wollte eigentlich bis zum frühjahr 10kilo abnehmen...grrrrrrrrh

hat jemand irgendwie auch mit unterfunktion abgenommen?
hoffe doch soooo!

vlg

Beitrag von melmystical 29.01.11 - 21:01 Uhr

Bis deine Schilddrüse richtig eingestellt ist, kann es etwas dauern. Ich habe schon seit einigen Jahren eine Unterfunktion und nach der SS war auch alles durcheinander. Nach ein paar Monaten war ich aber richtig eingestellt.

Sobald die richtige Dosis für dich gefunden wurde, hast du ja quasi keine Unterfunktion mehr und müsstest ganz normal abnehmen können.

Wie oft musst du denn zum Arzt? Ich musste alle vier Wochen zum Blut abnehmen.

Beitrag von shiela1982 29.01.11 - 21:06 Uhr

hi,

danke für die antwort!

ja alle 4 wochen,
also dann sind die tabletten aufgebraucht.
mich nerrvvvvt das sooo!
vor allem die sympthome wie,
gelenk und muskelschmerzen und taube finger und diese innere aggression bzw gereiztheit,herzstolpern machen es auch noch schwerer!!
hast du hashimoto oder eine normale unterfunkion?

lg

Beitrag von melmystical 30.01.11 - 12:46 Uhr

Nur eine Unterfunktion.

Mein "alter" Hausarzt hat immer viel Wert darauf gelegt, dass ich regelmäßig zum Blut abnehmen komme. Meistens alle drei Monate, hinterher alle sechs Monate. Und einmal im Jahr musste ich zum Nuklearmediziner, der hat mich dann noch mal komplett untersucht.

Mein neuer Hausarzt sieht das alles recht locker. Er sagt, ich soll mir halt ein Rezept abholen wenn ich eins brauche und wenn ich das Gefühl habe, dass etwas nicht stimmt (Haarausfall, Gewichtszunahme, Müdigkeit etc) soll ich zur Kontrolle kommen.

Beitrag von carrie23 30.01.11 - 09:41 Uhr

Ja, ich hab in der Schwangerchaft Hashimoto entwickelt und hab nach der Entbindung trotzdem abgenommen.
Hab Thyrex 75 mikrogramm bekommen.
Blöderweise waren die dann letztendlich zu stark so dass ich mittlerweile eine Überfunktion entwickelt habe.
Jetzt wurden mit Euthyrox 50mikrogramm verschrieben die ich 6 Wochen nehmen soll.
DAnn wird wieder ein Blutbild gemacht und eventuell die Dosis noch einmal geändert oder ganz weggelassen.
Meine Mama hat eine schwer einstellbare Schilddrüse und ist mittlerweile bei 100mikrogramm.
Sie hat zwar abgenommen aber schwer und es sind auch nie mehr als 5kg geworden während ich seit 13. September 37kg abgenommen habe ( wahrscheinlih auch bedingt durch diese Überfunktion die ich mittlerweile habe ).

Beitrag von mausi3600 30.01.11 - 09:50 Uhr

guten morgen

ja es geht
ich habe auch eine schilddrüsenunterfunktion ich nehme l-thyroxin mache ww und habe schon 20 kilo abgenommen.
lg sylvi

Beitrag von defekta 30.01.11 - 20:41 Uhr

hallo,

ich leide auch unter einer unterfunkiton u. hashimoto. meine dosis 150 mikrogr.l-tyroxin..........zumindest ging es mit den kilos in den letzten monaten nicht nach oben, aber ich kann mich auf dem kopf stellen die kg gehen auch nicht runter :-[ --------- das ägert mich total aber ich kann es leider nicht ändern

Beitrag von chaymae 30.01.11 - 20:46 Uhr

du siehst aber trotzdem blendend aus, und die hauptsache ist, dass es zumindest nach oben hin weitergeht#zitter