Tamme

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von jackyjack 29.01.11 - 20:50 Uhr

Hallo zusammen,
lese seid einigen Tagen dieses Forum... ich wusste die ganze Zeit nicht, ob ich mich anmelden sollte.....
Letztes Jahr im Mai habe ich eine stille Geburt in der 20.ssw... ich lag vorher 2 Wochen mit stärksten Blutungen im Krankenhaus..durfte nicht aufstehen..Ich hatte eine plazenta praevia und da war irgendwo ein Bluterguss drin... es hörte nicht auf zu bluten.Tamme war aber putzmunter, ich hatte eine Doppleruntersuchung (wahsinn, was man da alles drauf sehen kann) alle Organe zeitgerecht, gesunde Entwicklung...Die Ärzte machten mir Hoffnung, dass sich die Plazenta in der 20. Woche noch mal hochzieht, dass die Blutungen aufhören und ich wieder aufstehen kann... ich war echt schon depressiv...
Dann hatten wir endlich die 20. Woche und nach ein paar Tagen, man glaubt es kaum, hörten die Blutungen auf... Nachmittags hatte ich starke Rückenschmerzen, ich wollte an einen Wehenschreiber angelegt werden, aber die Ärzte sagten es können keine Wehen sein... von wegen ...abends guckte eine kleine Hand unten raus, ich fühlte das da was war.Nachts wurde Tamme dann mit einer Ärztin rausgeholt.. wir haben uns noch von ihm verabschiedet.. Ich hätte nie gedacht, das ein Kind in der 20. Woche schon so fertig und vollkommen aussieht.Er liegt jetzt in der Nähe auf einem Kindergrabfeld, die Beerdigung war der Horror, aber jetzt bin ich froh, dass er da liegt, ich kann hingehen, wann ich will und weiss, da liegt nur mein kleiner Schatz....
Danach habe ich gedacht ich bin die Einzige auf der Welt, die sowas erlebt hat... aber hier sind ja genug Frauen mit echt schlimmen Schicksalen.
Lg von jackyjack mit zwei tollen Jungs an der Hand und einem tollen Jungen im Himmel

Beitrag von jakob25.03.06 29.01.11 - 21:00 Uhr

hallo, es tut mir für dich sehr leid, das du dieses schicksal erleiden mußtest. aber ich denke du hast diese herausforderung des lebens angenommen. für dich alles gute.
dani mit zwei jungen an der hand mit zwei mädchen in den sternen und zwei kleinen sternen am himmel

Beitrag von -tiara- 29.01.11 - 21:09 Uhr

Oh mein Gott, das tut mir so leid! Du hast wirklich was schlimmes durchgemacht. #liebdrueck
Eine #kerze für deinen kleinen süßen Tamme.#herzlich
Warum hören nur Ärzte so oft nicht darauf was Patienten sagen? Das verstehe ich einfach nicht. :-(
Ich wünsch dir ganz ganz viel #klee Kraft für die Zukunft!

Beitrag von haseundmaus 29.01.11 - 21:18 Uhr

Hallo!

Das hört sich wirklich schrecklich an, es tut mir sehr leid. :-(
Ich finds immer ein Ding, dass die Ärzte einem nicht glauben, man liest das so oft.

Ja, hier sind einige Frauen die ähnliches erleiden mussten. Jede hat so ihre eigene traurige Geschichte. Mich nimmt das immer wieder mit, weil ich sehr gut nachempfinden kann, wie es sich anfühlt. Ich habe meine Kinder tot in meinem Bauch getragen, 2-3 Wochen lang, so genau weiß man das nicht. Kurz vorher Feindiagnostik gehabt, da wurde mir nicht die Wahrheit gesagt, dass meine Kinder unterversorgt waren. Ich brauchte sie in der 25. Woche still zur Welt, allerdings per KS. Sie waren auf dem Stand der 18. Woche, sie haben sich mit ihren Nabelschnüren verknotet und wurden somit nicht mehr versorgt. Meine Kinder starben in meinem Bauch, auch heute kann ichs oft nicht glauben, dass mir sowas wirklich passiert ist. Man ist wahrlich durch die Hölle gegangen. :-(

Aber genug von mir.. Ich wollte dir nur beistehen und dir zeigen, dass du nicht allein bist. #liebdrueck

Ich wünsch dir alles Liebe und ganz viel Kraft das zu verarbeiten.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.2009 und Jana & Talina #herzlich#herzlich still geboren am 8.06.2007 in der 25. Woche

Beitrag von -tiara- 29.01.11 - 21:25 Uhr

Das tut mir auch unglaublich leid was dir passiert ist.#klee
Eine #kerze für Jana & Talina.
Das kleine Grab sieht wirklich wunderschön und friedlich aus!#herzlich
#liebdrueck

Beitrag von jackyjack 29.01.11 - 21:27 Uhr

Das mit der Kraft um es zu verarbeiten ist so eine Sache... an sich muss ich sagen, dass es mir wirklich gut geht... meine Jungs, mein Mann, meine Arbeit es lenkt mich alles ab und das ist auch gut so ... ich habe die Sache mit Tamme erlebt... aber ganz ehrlich, ich will nicht, das es mein Leben bestimmt... oft bin ich einfach traurig oder ich weine in den verschiedensten Situationen, weil ich daran denken muss... ich vermisse Ihn und frage mich wie er wohl aussehen würde, aber so hart es auch klingt, ich bin auch Mutter von zwei Kindern, die bei mir sind und die mich brauchen... Ich glaube, das darf man nicht vergessen...

Beitrag von hannah.25 30.01.11 - 10:38 Uhr

Hallo,

es tut mir sehr leid, dass du dieses Schicksal erleben musstest und deinen kleinen Tamme gehen lassen musstest. #liebdrueck
Es macht mich immer sehr traurig, wenn ich lese, wieviele Sternenkinder es gibt.

Ich bin mir sicher, dass dein kleiner Tamme spürt, dass du ihn liebst und er nicht vergessen ist, dass er fest in deinem Herzen ist.
Er wird dich und deine Familie immer beschützen und bei euch sein!

Ich find deine Einstellung, dass Tamme zwar zu deinem Leben gehört (und das ist auch gut so!!), aber nicht dein Leben bestimmen soll, sehr schön.
Ich denke, dass du die richtige Balance zwischen der Liebe und der Sehnsucht nach Tamme und aber auch deinem Leben mit deinen beiden Jungs bei dir gefunden hast. Und das ist schön, weil es doch so schwer ist.
So hart es sich anhört, leider geht das Leben eben weiter und bleibt nicht stehen, auch wenn wir so oft das Gefühl haben.

Wir haben unseren Niklas in der 22. Woche still geboren und unsere Sarah nach 4 Wochen auf der Frühchenintensiv verloren. Mittlerweile können wir nicht nur Trauer empfinden, sondern auch Dankbarkeit, dass wir sie überhaupt haben durften und auch kennen lernen durften. Denn so viele können nicht einmal das.

Ich wünsch dir weiterhin alles Gute und vor allem auch viel Kraft, aber auch viel Freude mit deiner Familie!!

#kerze für deinen Tamme

Liebe Grüße
Hannah mit #stern Niklas und #stern Sarah fest im Herzen und Per ganz fest im Arm