***Verabschiede mich nun von euch***

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chiara2704 29.01.11 - 20:58 Uhr

Hallo Ihr lieben Mit-Kugelbäuche...


So,meine Schwangerschaft dauert nun nur noch ca. 48h....

Eigentlicher ET: 11.2.11...

Ja...morgen Abend geht´s ins Kh,und Montag Früh wird dann der Auszug von unserem Edgar-James gestartet durch eine Einleitung!

Ich bin heute 38+1,also kommt unser Schatz bei 38+3...

Unsere Schwangerschaft war ja echt nicht so toll...so einige kennen unsere Geschichte wahrscheinlich..

Nun ja,alles vergessen,denn unser Sohn macht sich nun bald auf den Weg zu uns.Unsere beiden Großen freuen sich wahnsinnig auf Ihren kleinen Bruder...

Insgesamt knapp 50 Tage habe ich in der Klinik verbracht,um jeden Tag,um jedes Gramm Gewicht gekämpft,und nie die Hoffnung aufgegeben,aber nun werden wir ja belohnt!!!

Angefangen mit Wehen ab der 17.Ssw,einem Hämatom am Bauch nach der FU, einer folgenden EPH-Gestose ab der 25.ssw...
Blutdruck um die 180/120,Eiweiß immer wieder im Urin und vom Wasser in Beinen,Füssen,Händen...gar nicht zu sprechen.

Dazu Kontraktionen-Wehen,jedoch zum Glück nicht Zervix,also MUMU wirksam..
Und unser Zwerg hat immer wieder zu tun gehabt mit dem zunehmen!
Ganz oft war er VIEL zu leicht,AU zu gering,ach alles doof.
Ganz viele Tabletten habe ich nehmen müssen....Blutdruck senkende Mittel,Partusisten(Wehenhemmer),Magnesium, Buscopan(Krampflösende Mittel), Thrombose Spritzen wegen dem langen liegen in der Klinik...
Ach alles halt....

Immer die Angst das er früher raus muss,weil sich die Werte verschlechtert haben.
Aber wie gesagt,wir haben gekämpft,er hat knapp 2500g,und nun soll er geboren werden,denn die Werte veschlechtern sich.
CRP-Wert(Entzündungswert) steigt derzeit,Blutdruck steigt auch,trotz Tabletten und nun gehen wir kein Risiko mehr ein.
Ich habe seit dem 12.1 stationär gelgen,wegen schlechterer Herztöne,GMH war nur noch bei 2cm und MUMU Finger durchlässig,dazu quält mich ein Erkältung seit Weihnachten,wo ich dan auch Fieber bekommen habe.

Vor einer Woche durfte ich dann nochmal nach Hause,wo ich auch noch bin...Einiges organisiert zwecks den Kids und all sowas,und auch die Tage genossen mit meinem Mann und den Kindern.

Eine Nacht also noch zu Hause..Ich melde mich schnellst möglich und berichte wie´s gelaufen ist.

Allen die noch auf Ihre Mäuse und Zwerge warten eine schöne Rest-Kugelzeit.

Ich bin in Gedanken bei euch...

Und bedanke mich bei allen die auch mal aufmunternde Worte hatten,wenn meine Zweifel mal zu groß waren...

Tschaui Ihr süßen....

Lg Steffi mit Chiara-Sophie(*27.04.05), Jo-Travis Valentino(*19.06.09) und bald Edgar-James evt. (*31.1.11)...

Beitrag von leahmaus 29.01.11 - 21:12 Uhr

Hallo Du,

Oh,jetzt habe ich doch ein wenig Pipi in den Augen!!!!

Ich wünsche dir eine schöne Geburt und denke daran,bald habt ihr euren kleinen Schatz in den Armen!!!

Du bist so tapfer,das Kämpfen hat sich gelohnt!

Alles Alles Liebe,

Stephie mit Lea 4J und Hanna 13Mon

Beitrag von ela-80 29.01.11 - 21:14 Uhr

Liebe Steffi.

Ich bin eine stille Leserin.

Wünsche dir alles alles Gute für den 31.01.2011.

Drücke dir ganz feste die Daumen und werde am 31.01. ganz fest an dich denken.

liebe Grüße Ela mit Ben (28.08.2008) und Jule (09.10.2010)fest an der Hand und #stern#stern ganz tief im Herzen

Beitrag von winniwindel 29.01.11 - 21:21 Uhr

Huhu du nochschwangere :-D
auch ich möchte dir alles liebe wünschen! Hoffe das alles supi läuft und das kleine dann bald auch richtig kräftig wird!#torte

Hoffe ich lese nochmal von dir. =)
Hast dich tapfer durch die lange schwangerschaft gekämpft und wirst nun belohnt!#herzlich