Auch Pillenfrage!!

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von elaleinchen 29.01.11 - 22:18 Uhr

Hi!

Hab wirklich versucht, mein problem erstmal mit Onkel Google zu lösen, aber leider find ich nix passendes...#schein

Also:
Nach der Geburt meines 2ten Kindes hab ich ab der Abschlussuntersuchung die 3-Monats-Spritze bekommen. (Vor den Kindern hab ich immer die Pille genommen) War auch erst alles gut, aber kurz, bevor ich die spritze das 2te mal bekommen habe hab ich leichte Blutungen bekommen...sollte laut Fa mal abwarten, könnte vorkommen....aber ich Blutete immer weiter...hab sie mir dann nochmal geben lassen...blutungen hörten nicht auf...also hab ich sie abgesetzt. 2 Tage nach dem absichtlichen "nicht nach Spritzen" hörten dann auch endlich diese Blutungen auf...
Haben dann bis letzten Monat dann mit Kondom verhütet.

War dann jetzt vor 2 Wochen beim Fa und hab mir ne neue Pille verschreiben lassen! (femigoa)
So, heute vor einer Woche begannen meine "Tage"!
Ich muss jetzt dazu sagen, das meine "Tage" immer mit 2-3 Tage leichte bräunliche Schmierblutungen anfangen. So auch an diesem Samstag...war auf der Toilette und hatte etwas braunes Blut in der Slipeinlage und als ich abwischte auch etwas rotes blut...nicht viel, aber es war da. Hab dann direkt die Pille eingenommen!
Hatte dann 4 Tage lang bräunliches schmierbluten...nicht viel...aber so das richtige "Bluten" kam nicht!! #kratz
Hab jetzt diese Woche abgewartet...aber es kam nix und das Schmierbluten ist auch weg...#schwitz

So...wir hatten im Januar 2 oder 3 mal #sex mit Kondom und mein Mann und ich sind da echt pingelig mit! #schein Aber auch ein Kondom kann eine SS ja net ausschliessen....aber ich hoff es jetzt mal nicht! ;-)

Die Schmierblutungen kamen genau pünktlich...hatte immer einen Zyklus von 29 Tagen. Nur es blieb halt nur dabei....#kratz

Meine Frage ist, kann es irgendwie von der Pille kommen, das meine Tage nicht richtig "raus kamen"? #kratz

Hatte das einer von euch??
Werd Montag eh beim Doc anrufen, aber vielleicht kann mir hier einer was dazu sagen?

Danke schonmal für eure Antworten!!

vlg

Beitrag von gracekelly 29.01.11 - 23:37 Uhr

Ihr könnt auch nach dem Geschlechtsverkehr Wasser ins Kondom einfüllen um zu schauen, ob es dicht war. So "erhöht" man noch zusätzlich die Sicherheit.

Und sonst halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass an der Pille liegt, dass deine Tage nicht so recht wollen. Ist bei mir genauso, wenn ich z. B. mal die Pause verkürze. Dann kommen die entweder nicht oder nur sehr leicht.

Übrigens soll man die Pille - soweit mir bekannt - erst am richten ersten Blutungstag nehmen, nicht wenn man nur Schmierblutungen hat. In deinem Fall hättest du vorsichtshalber die ersten 7 Tagen mitverhüten sollen.