Sie ist so ne Schlafmütze ..(5 tage alt)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von seluna 29.01.11 - 22:21 Uhr

Hallo,
ja, ich weiss die kleinen schlafen am Anfang eh fast permanent, aber meine kleine zieht das locker 6 Stunden durch, trinkt im Halbschlaf und schläft weiter.

Nach der Geburt ( morgens um 6.55 uhr) hat sie die erste Nacht mit 8 Stunden durchgeschlafen, ich fand es noch o.k..die Geburt war für sie auch sehr heftig und Erholung musste her.
Inzwischen sollte sie aber erholt sein.

Da sie sehr zart ist (50 cm, 2880 g) soll ich sie lt. Kinderarzt spätestens nach 4 Stunden wecken, aber sie hängt dann in einer Tiefschlafphase und lässt sich nur schwer wecken, trinkt dann auch nur im Halbschlaf und meiner Meinung nach nicht genug.
Sie ist aber zufrieden und schläft und schläft und schläft.....

Wenn sie denn mal wach ist, ist sie richtig munter und schaut sich schon neugierig um.
Sie schläft dabei dann meist nach einer gewissen zeit auch seelenruhig ein und das dann eben wieder für ne ganze ecke an zeit.

Ehrlich gesagt schläft sie mir zu lange, ich habe manches mal das Gefühl sie überschläft ihren Hunger.

Ich komme mir völlig blöd vor, sie ist mein viertes kind aber das kenne ich so nicht.

Meine zweit jüngste wird in wenigen tagen 7 und die kam anfangs alle 2 Stunden, ihre große Schwester (9) ebenso.
Bei meinem Sohn (11) weiss ich das nicht mehr so genau.

Ich werde mir Montag erstmal ne Babywaage besorgen, ich habe zwar nicht das Gefühl das sie hungrig ist oder abgenommen hat, aber irgendwie kommt mir das alles komisch vor und ich habe Angst das sie dadurch zu wenig trinkt. Sie wird übrigens gestillt.

Mensch, ich dachte man wird mit dem alter gelassener, aber irgendwie mache ich mir bei ihr mehr Gedanken als bei den anderen #schwitz

Beitrag von shadow-91 29.01.11 - 22:32 Uhr

Huhu,
wecken wprde ich sie nicht.
Lass sie nur schlafen, soe holt sich was sie braucht.

Sie verhungert nicht wenn sie ihr Mahlzeit 2 Stunden später bekommt.


LG Stephie

Beitrag von schlange100000 29.01.11 - 22:39 Uhr

Huhu...
...wecken würde ich Sie nicht, weil die Maus holt sich das was sie braucht u. wenn sie Hunger hat, dann meldet sie sich bestimmt!! :-)

Lg #blume

Beitrag von magnamater 29.01.11 - 22:42 Uhr

hallo.

also ich würde mir da an deiner stelle nicht so viele gedanken machen. man sagt ja schlafende kinder soll man nicht wecken.

ich würde, wie du schon sagst, eine waage holen und sie immer wieder wiegen damit du gewissheit hast das sie zunimmt. und auf jedenfall schlafen lassen wenn das der fall ist. sofern sie abnimmt auf alle fälle augen und ohren ;-) offen halten und zum arzt gehen.

genieß die zeit. ;-)

ps.: ist zwar schon lange her aber meine mutter hatte mit mir das selbe "problem". ich habe das erste komplette jahr verschlafen und wollte teilweise nur sehr wenig trinken. sie lief ständig zum arzt und der sagte auch, solange ein kind zunimmt ist alles in ordnung und man soll es auch nicht wecken. und im krankenhaus bei meinen beiden kindern hat man mir das selbe gesagt.

ich hoffe das hilft dir. alles gute

Beitrag von doz301 29.01.11 - 23:28 Uhr

Hallo,

das Kinder am Anfang viel schlafen, ist ja kein Geheimnis ;-)

Unsere Kleine hat nach der Geburt 700g abgenommen, weil sie zwar oft getrunken hat, dabei jedoch immer eingeschlafen ist. Nachts hat sie schoen geschlafen, bis unsere Hebamme gesagt hat, dass wir sie nachts wecken sollen, damit sie was trinkt. Es wurde erst nach den magischen 6 Wochen besser, als sie dann insgesamt etwas wacher wurde.

Ich wuerde sie auf jeden Fall wecken, auch, weil haeufiges Anlegen die Milchproduktion ankurbelt. Falls ich mich richtig erinnere, sind Kinder- metabolisch gesehen- erst mit 5kg Koerpergewicht so weit, dass sie eine Nacht ohne Trinken durchhalten.

Viele Gruesse, doz