Frust hab !!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von madlen333 29.01.11 - 23:10 Uhr

Hallo an lle !1

Sitze gerade etwas gefrustet vorm PC.

Eigentlich wollten wir heute mit Freunden auf ner Hütte auf ner Alm Geburtstag ner Freundin feiern.

Wir hatten schon alles lang geplant und die Kinder bei Omas und Opas untergebracht.

Mein Großer war heute früh schon nicht top fit aber keine genauen Anzeichen.Also meinte meine Mama fahrt ruhig wir schaukeln das schon.
Muss dazu sagen er leibt Oma und Opa und fühlt sich pudelwohl.

Auf der Hütte angekommen, hab ich angerufen das wir angekommen sind und iwe es dem großen geht, meine Mama meinte sie glaubt er hat Ohrenschmerzen und sein Zustand hat sich seit dem wir gefahren sind vercshlechtert.
Für mich keine Frage ich fuhr wieder nach Hause, mein Mann sollte dableiben ist ja uch ne Freundin seiner füheren Clique.
Dann fragt mich auch noch ein Geburtstagsgast, wie du fährst heim muss das sein ?

Ich sagte ja weenn es meinem Kind nicht gut geht kannich nicht hier ausgelassen feiern.

Jetzt hat er ne Mittelohrentzündung schläft zum Glück.

Ich ärgere mich aber trotzdem ein bischen das ich bei der tollen feier incl. Übernachten und tollem Frühstück nicht dabei sein kann.


Danke fürs zuhören

LG madlen

P.S. was tut man nicht alles für seine Kinder

Beitrag von ephyriel 30.01.11 - 00:05 Uhr

Hallo Madlen, #winke

Erst mal: Du heisst wie mein kleines Nästhäckchen! Sie heisst auch Madlen#herzlich

Und dann:

Ich habe drei Kinder. Meine Söhne sind jetzt schon 18 und 16 Jahre alt. Aber ich kann dich sehr gut verstehen.

Es gibt einige Feste/Parties die ich wegen den Jungs abgesagt habe und dann zu Hause saß.
Einerseits erleichtert weil ich dann immer wusste wie es meinen Kindern geht und auch mein Gewissen einfach rein war.
Andererseits in dem Wissen was ich grad verpasse und darum mit etwas Wehmut...

Mit Madlen werde ich es GENAU SO machen!

Die Kinder werden so schnell groß, Parties, Feiern etc. wird es noch so viele geben. Aber die Zeit wo die Kinder dich WIRKLICH in deiner ANWESENHEIT brauchen, ist so schnell vorbei...

Ich habe mich an den Abenden immer etwas wehmütig gefühlt. Aber im Nachhinein bin ich glücklich über meine Entscheidungen!

Auch das sind Zeiten, die euch niemand mehr zurück bringen kann! Diese Zeit wäre unwiederruflich weg!
Und dein Sohn wird sich auch erinnern wenn er älter ist: "Mama war IMMER da!"

Was kann man seinen Kindern mehr mit geben auf den Weg als das Gefühl geborgen und geliebt zu sein?...!

Ich weiss wie du dich jetzt fühlst. Aber du fühlst dich besser als es dir jetzt bewusst ist... ;-)

Wurde mir auch erst später klar...#klatsch

Billa