Stillen nach Vollnarkose????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sueundmason2011 29.01.11 - 23:20 Uhr

Hallo ich hab da mal eine Frage.
Und zwar soll mein Sohn per Kaiserschnitt geholt werden. Jetzt aber mein Frage, darf ich nach einer Vollnarkose eigentlich ganz normal stillen? Und ist das dann nicht schädlich fürs Kind?
Danke schon mal im vorraus.

Liebe Grüße

Sue mit #baby Mason Inside (39SSW)

Beitrag von melli.c 30.01.11 - 00:02 Uhr

Hallo
Ich hatte bei meinem 1. KS eine nachträgliche Vollnarkose(Probleme beim zumachen) und konnte meinen Kleinen auch erst spät anlegen. Als ich wach wurde war er gerade beim Kinderarzt. Es gab keine Einschränkung und auch keine Probleme. Ich hatte normal nach 2-3 Tagen den Milcheinschuß und habe 6 Monate voll und 2 Jahre teilgestillt.
Also alles kein Problem. Manche behaupten vieleicht das ein KS zu Problemen führen könnte, aber bei allen Stillproblemen die ich kenne ist wohl eher das falsche oder zu seltene Anlegen das Problem.
Ciao
Melli

Beitrag von murmel2101 30.01.11 - 07:32 Uhr

Hi Sue!
Ich hab meinen großen auch mit Vollnarkose per KS bekommen. Keiner hat etwas davon gesagt, dass ich ihn nicht sofort stillen darf, die Hebamme hat ihn mir noch selbst an die Brust gepackt.
Also kannst du davon ausgehen, dass es da keine Probleme gibt.

Alles Gute und liebe Grüße

Murmel mit 2 Kids (3 und 1) #winke