Buchempfehlung für Leseanfänger?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von toni_1979 30.01.11 - 00:28 Uhr

hallo,

mein sohn geht in die erste klasse und sie fangen langsam aber almählich mit lesen an.
ich hätte gerne ein anfänger lesebuch ... wirklich für blöde ... und super leicht.

könnt ihr mir eins zwei empfehlen?
ich freue mich auf eure tipps.

liebe grüße
nicole

Beitrag von jolin80 30.01.11 - 01:17 Uhr

Hallo ,

wir lesen gern die Bücher vom Leseraben .
Die werden unterteilt in 1. , 2. und 3. Lesestufe .

Schau mal hier : www.leserabe.de

Ansonsten gibt es noch etliche Bücher wo einzelne Wörter durch Bilder ersetzt sind .Meistens Kurzgeschichten .

Und dann hab ich was tolles gefunden .Die Bücher heißen " Erst ich ein Stück, dann du ".
Sind Geschichten geschrieben für einen Leseanfänger (große Buchstaben und kurze Sätze) UND einen geübten Leser .
Ein Stückchen liest du , ein Stückchen dein Kind.

Geht am besten mal in einen Buchladen und schmöckert ein bisschen , dann wirst du sehen was ihm gefällt.

Lg



Beitrag von anarchie 30.01.11 - 10:23 Uhr

ich finde die von DUDEN leseförderung wirklich nett!

lg

melanie mit 4 Kindern

Beitrag von kleinerlevin 30.01.11 - 11:50 Uhr

Hi

Ich finde die Reihe "Der Bücherbär Wir lesen zusammen" von Arena und "Erst ich ein Stück dann du" von cbj toll.
Ich kaufe davon jetzt schon hin und wieder mal eins zum vorlesen und werde es dann nächstes Jahr zum lesen üben für meinen Sohn nehmen.
Gruß Annette

Beitrag von brotli 30.01.11 - 11:57 Uhr

hallo

mein sohn fing an mit nur großbuchstaben und kurzem text.
ich habe alle langen wörter gelesen und er alle kurzen und so nach und nach fing er auch mit den langen wörtern an.

vom lesetiger

Drachengeschichten
text in großbuchstaben
kurze texte mit bildern bei.

l.g.

Beitrag von taenscher 31.01.11 - 20:47 Uhr

Am besten du gehst in die Bücherei.
Dort gibt es eine große Auswahl und du musst nicht alle kaufen.
Mein Sohn und ich lesen zusammen seit der ersten Klasse ca. 4-8 Bücher im Monat. Das käme auf Dauer doch etwas teuer....

LG Taenscher

Beitrag von britta1981 03.02.11 - 21:32 Uhr

Hallo Nicole,

vielleicht sind ja die Bildermaus oder Bilderdrache Bücher noch etwas für Euch. Die haben kurze Geschichten und einige Wörter sind im Text noch durch Bilder ersetzt. Da gibt es auch ganz verschiedene Geschichten z.B. mit Zauberern oder Gespenstern.

Meine Kinder haben darin immer gern die Bilder gelesen ;-). Aber für Leseanfänger sind die Texte bestimmt in Ordnung, wobei evtl. das ein oder andere Wort schon etwas länger ist.

LG Britta