Zwischenmenschlichkeit fehlt zur Zeit nur noch, habt ihr nen Rat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flummy87 30.01.11 - 07:44 Uhr

Gut Morgen ihr Lieben,
kennt Ihr das auch mit der Zwischenmenschlichkeit?
Bei mir läuft alles drunter und drüber und seit der fortgeschrittenen Schwangerschaft kommen sehr oft alte Sachen von Früher hoch die schon längst abgeschlossen waren. (zumindest habe ich es immer gehlaubt )
Aber nun wo alles so anders wird kommen von mir nur noch Vorwürfe und Vorhaltungen über die Lippen und das Zwischenmenschliche fehlt total!
Kann mir jemand helfen???

Beitrag von jwoj 30.01.11 - 07:47 Uhr

Ich kann die ehrlich gesagt bei deinem Post nicht folgen.#kratz
Was kommt hoch seit der Schwangerschaft und vor allem bei wem? Warum wird alles anders?

Beitrag von flummy87 30.01.11 - 07:54 Uhr

Also in der Vergangenheit hat jeder dochmal Fehler gemacht oder?
Oft träume ich davon mein Mann wäre bei einer Anderen oder alles läuft schief und dann wache ich mit Tränen in den Augen auf.
Oder er geht abends weg ich von mir kommen Kommentare wie, na dann fahr doch zu einer Anderen weil du mich nicht mehr atraktiv findest nur weil ich zur Zeit nen fetten Bauch habe und und und...
Es gibt eigentlich keinen Anlasß für solche Gedanken nur leidet dadurch zr Zeit das ganze Zwischenmenschliche Verhalten. Vlt hat das ja auch was mit Verlustängsten zu tun. Ich weiß es einfach nicht???#augen

Beitrag von hanni2711 30.01.11 - 08:24 Uhr

Also Albträume in der Schwangerschaft, vor allem gegen Ende kennt fast jede Frau.

Ich muss sagen, dass es bei uns aber immer friedlich und schön gewesen ist. Während der letzten Schwangerschaft war mein Mann sogar den Großteil im Ausland und es war trotz allem schön. Wir haben uns alle 2 Wochen besucht und zwei mal täglich telefoniert.... Nein, kenn ich nicht....

Aber zu Deiner Beruhigung. Meine FA meinte bei der letzten Schwangerschaft: egal was sie nun tun.... übereilen sie nichts in der Schwangerschaft. Trennen Sie sich bloß nicht.... Danach sieht alles ganz anders aus :-)

Nie war ich ferner mich von meinem Partner zu trennen.... wir können mit unserem Verhalten nicht den Anlass für diese Äußerung gegeben haben. Es muss also durchaus häufig vorkommen, dass da solche Gedanken aufkommen und das sich einige zoffen....

Alles gute

Hanni

Beitrag von flummy87 30.01.11 - 08:34 Uhr

An Trennung habe uich nicht gedacht.
Es ist nur sehrt schwierig zur Zeit ich denke, dass machen aber auch die ganzen Umstände.

Ich bin schon sooooooooooooooo lange zu hause und er arbeitet sehr viel. mir fehlt der Ausgleich was zu unternehmen und ihm die Ruhe und dann sind wir auch beide sehr sehr stur...
Ach es wird sich schon wieder einrenken und bis jetz ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und ich hoffe dass wir auch nicht fallen...

Beitrag von annetteingo 30.01.11 - 12:35 Uhr

Hallo,
also was den Partner betrifft kann ich dir nicht zustimmen, da läuft es ganz gut und ich hatte nie solche Gedanken.
Aber was eine andere Person betrifft, hatte ich das in der SS auch ganz übel.
Und zwar geht es um meine Schwiegermutter. Früher hatten wir ein sehr gestörtes Verhältnis zueinander. Als ich mit meiner Tochter schwanger war, kam es auch richtig zum Zoff. Und danach war es aber alles ausgesprochen und sie hat sich viel Mühe gegeben. Trotzdem kamen alle diese Gedanken in der 3. SS dann wieder komplett hoch.
Ich glaube, dass sind echt die Hormone. Man ist ja eh empfindsamer, als im "Normalzustand", da kann es auch schonmal passieren, dass das Kopfkino läuft.

Also nicht verzagen. Es renkt sich alles wieder ein, machmal sogar schon ein paar Tage später. :-)

LG Annette + #schrei Nr.4 (17.SSW)