Bindehautentzündung, wie lange waren eure Kinder zu Hause ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 0601 30.01.11 - 10:20 Uhr

Hallo,

unsere Amy hat seit gestern eine Bindehautentzündung und bekommt nun antib. Tropfen dafür.

Mein Mann hatte ganz vergessen nachzufragen, wie lange sie nun nicht im Kiga darf.

Ich hatte mir überlegt sie die kommende Woche hier zu behalten.

Bitte um Infos ! Haben die Tropfen bei euch gut angeschlagen ?

LG
Nadine

Beitrag von kathale 30.01.11 - 10:26 Uhr

Hallo!!!

Ich habe Jannik so lange zu Hause gelassen, wie er die Tropfen bekommen hat. Also eine ganze Woche. Die Tropfen haben sehr gut angeschlagen. Nach einem Tag hat man an den Augen eigentlich nichts mehr gesehen.

Gute Besserung wünscht Maria

Beitrag von acid-burnxx 30.01.11 - 10:29 Uhr

Luna hatte schon einige Male diese blöde Entzündung.
Uns wurde vom Arzt und vom Apotheker gesagt,dass sie ab der 1. Gabe der Tropfen noch 24 Stunden weiterhin ansteckend ist,danach aber nicht mehr und somit auch wieder in den Kiga kann.

Beitrag von heimchen82 30.01.11 - 13:49 Uhr

Richtig!

Natürlich sollte Dein Kind auch im Kiga (weiß ja nicht wieviele Stunden es geht) die Tropfen bekommen!

Schönen Sonntag!

Beitrag von unikat2208 30.01.11 - 18:33 Uhr

ne die erzieher dürfen keine medikamente geben...

Beitrag von acid-burnxx 30.01.11 - 18:54 Uhr

Genau!

Das ist natürlich schwierig wenn die Kinder länger gehen...meine geht momentan noch von 8-12....da bekam sie halt morgen ihre Tropfen und mittags dann gleich wieder.

Beitrag von lagefrau78 30.01.11 - 14:13 Uhr

Bei unserem Sohn war es wie bei der kleinen Luna der Vorrednerin: wenn die Tropfen anschlagen (das ging bei uns sehr schnell), ist es nach 24 Stunden nicht mehr ansteckend.
Die Tropfen müssen allerdings weitergegeben werden, und viele Kindergärten geben keine verschreibungspflichtigen Medikamente. Braucht Ihr denn keine Gesundschreibung für den Kiga? Wir müssen bei ansteckenden Erkrankungen wie der Bindehautentzündung immer eine Bescheinigung mitbringen.

Ich glaube nicht, dass es die ganze kommende Woche dauert. Geh einfach morgen nochmal zum Kinderarzt und frag nach, aber wahrscheinlich kann sie wieder in den Kindergarten, wenn ich mal eine Ferndiagnose wagen darf...

Sieht das Auge denn wieder normal aus?

Beitrag von unikat2208 30.01.11 - 15:37 Uhr

meine hatte es auch schon ein paar mal...
wir brauchten vom arzt ein attest das sie nicht mehr ansteckend ist..

Beitrag von mondfluesterin 30.01.11 - 15:54 Uhr

Bei uns hat der Arzt gesagt, dass das Kind bei Gabe der antib. Tropfen nach drei Tagen nicht mehr ansteckend ist.

Beitrag von nanunana79 30.01.11 - 18:28 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist Dienstag morgen mit knallroten Augen wach geworden. Als die mittags dann verklebt waren, bin ich nachmittags zum KiA. Der hat uns auch antibiotische Augentropfen verschrieben. Er sagte, das der "Ausfluss" aus den Augen infektiös sei. Solange er morgens mit verklebten Augen wach wird, sollte er zuhause bleiben.
Die Tropfen haben super angeschlagen und Donnerstag konnte er schon wieder gehen.

LG

Beitrag von zahnweh 30.01.11 - 20:56 Uhr

Hallo,

uns hat der KiA zu einer Woche zu Hause lassen geraten. Hochansteckend aber harmlos.

Beitrag von qayw 31.01.11 - 15:22 Uhr

Hallo,

wir sollen das Kind mit Antibiotikum-Tropfen immer zwei Tage zu Hause lassen.

LG
Heike