brauche Hilfe -schläft nicht in ihrem Zimmer!-

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lilly1980 30.01.11 - 10:38 Uhr

Hallo, brauche mal eure Hilfe.

Meine Kleine (im Okt. 2 geworden) hat immer in allein in ihrem Zimmer geschlafen also nie bei uns im Bett.
Seit ca. 1 Woche schläft sie in unserem Zimmer.

Am ersten Tag war sie so histerisch als sie schlafen sollte. (Wir hatten bisher nie Pobleme) Sie wollte partou nicht in ihrem Zimmer schlafen.
Ich dachte OK dann darf sie bei uns schlafen kein Problem. War aber doch eins sie schläft nicht ein. Ist wahrscheinlich zu aufregend bei Mama und Papa.
Am nächsten Tag war er wieder da der Magen-Darm Infekt. Also haben wir ihr Bett in unser Zimmer geholt. So hatte jeder sein eigenes Reich.

Das Problem ist auch jetzt wo sie wieder gesund ist möchte sie nicht in ihrem Zimmer schlafen.

Ich muss abends bis sie einschläft bei ihr bleiben (selbst in unserem Zimmer) Gehe ich dann wieder raus und sie bemerkt es oder wird später wach. Schreit sie wie am Spiess. Sie möchte einfach nicht allein schlafen.

Ich denke mal (sie ist ja auch in dem Alter wo man öfter Alpträume bekommt) dass sie mal irgendetwas schlechtes von ihrem Zimmer geträumt hat. Wir haben ihr schon alles aus dem Zimmer geräumt wovor sie wie sie sagt Angst hat. Na ja jetzt steht noch der Kleiderschrank aber den können wir ja nicht mal eben rausstellen.

Wie kann ich es wieder hinbekommen dass sie in ihrem Zimmer schläft?

Wäre euch für Tips uns Anregungen wirklich dankbar!! #schwitz

Beitrag von acid-burnxx 30.01.11 - 10:53 Uhr

Meine Kleine hatte sowas auch mal....sie hat irgendwas von Monstern erzählt.#schwitz

Wir haben dann ein Schild gemalt und an ihre Tür geklebt,da steht drauf: "Monster draußen bleiben!"

Das hab ich ihr erzählt und sie steht immer noch(mittlerweile ist sie 3) oft abends ehrfürchtig davor und "liest" es mir vor.#verliebt

Dadurch hat sie sich wirklich sicher gefühlt-Mama hat ein Schild gemacht und die Monster dürfen hier nicht rein.

Vielleicht hilft sowas bei euch ja auch....böse Träume und Angstmacher dürfen hier nicht rein oder sowas.


#liebdrueck

Beitrag von berry26 30.01.11 - 11:51 Uhr

Hi,

ich denke auch das es die "Monster-Phase" ist. Wir mussten damals sogar die Bordüre von der Wand entfernen weil ihm die lustigen Monster (hat er sich selbst ausgesucht!!!) plötzlich Angst machten.

Wir haben diese Phase mit "Monsterspray" (Wasser in einer Parfumflasche) und einem "Monsterjäger" (Plüschritter) wieder in den Griff bekommen.

LG

Judith