Zahn abgebrochen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sako2000 30.01.11 - 11:04 Uhr

Hallo liebe Mamis,

meine Tochter ist fast 15 Monate und hat 11 Zähne.
Eben beim Frühstück habe ich entdeckt, dass ein kleines Stück von ihrem vorderen Schneidezahn abgebrochen ist. Ich habe das bisher nicht mitbekommen, denn sie fällt öfter mal hin oder stösst sich was.
Es beeinträchtigt sie nicht, sie ist mopsfidel.

Soll ich trotzdem zum Zahnarzt oder was meint ihr?

LG und einen schönen Sonntag,
Claudia

Beitrag von kyra01.01 30.01.11 - 11:08 Uhr

hallo,
solange sie das nicht stört ist das nicht weiter tragisch!!!
das passiert bei kindern mit milchzähnen häufig!!!
wenn du auf nummer sicher gehen willst dann gehe morgen zum zA es ist nicht so dramatisch das du zum notdienst muss!!!

glg und schönen sonntag kyra

Beitrag von 04.06-mama 30.01.11 - 11:31 Uhr

Hallo,

unser Sohn (wird in ein paar Tagen 21 Monate) hat sich beim vorderen Schneidezahn schon zwei Mal ein Eck abgebrochen, es dürfte auch jedes Mal beim Hinfallen passiert sein. Wir waren nicht beim Zahnarzt aber bei der Routineuntersuchung beim KiA habe ich das angesprochen, er meinte nur, da kann man nichts Großartig machen, das passiert öfter mal.

Ich denke solang es keine Beschwerden bereitet würde ich das, mal abgesehen vom optischen Aspekt, ausser Acht lassen.

Lg 04.06-mama

Beitrag von yogurette85 30.01.11 - 11:44 Uhr

Meine Tochter (17 Monate) hat sich letzte Woche 1/3 Schneidezahn abgebrochen, als sie aufs Gesicht gefallen ist. Wir waren beim Zahnarzt und er hat geguckt, ob der Nerv betroffen ist (ist er aber nicht). Er meinte man könnte erst mit 3 Jahren da etwas drankleben.

Beitrag von jimmytheguitar 30.01.11 - 13:58 Uhr

Mein Sohn (19 Mon.) hat nach einem Hundebiss im Dezember am vorderen Schneidezahn eine abgebrochene Ecke. Der Zahnarzt hat es sich angeguckt und gesagt das man da eh nichts machen kann aber es halb so schlimm sei. Aber ich würde es dem Zahnarzt trotzdem vorstellen, selbst wenn er bei euch zu gleichem Ergebnis kommt. Würde einfach mal einen Termin machen in den nächsten Tagen.

LG