Könnt Ihr mir einen Hochstuhl empfehlen????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katgra1976 30.01.11 - 11:32 Uhr

Hallo mein Kleiner ist jetzt 5 Monate alt und so langsam beschäftigen wir uns mit dem Thema Beikost und wenn er sitzen kann dem Thema Hochstuhl.
Da es ja sooooooooooooo viele gibt, wollte ich mal Meinungen hören. Welche könnt ihr empfehlen und warum und welche nicht.

Wir möchten gern einen Stuhl in der Mittelklasse (:0) nicht zu teuer aber nicht billiges). Qualität sollte gut sein und man sollte ihn länger benutzen können (Treppenhochstuhl).

Bin gespannt auf Eure Meinungen und vielen Dank schon mal.

Beitrag von njb007 30.01.11 - 11:42 Uhr

Hab den Galileo von Pierre Cardin
Ist höhen verstellbar Stabiel zur Schaukel umbau bar man kann ihn auch in liegeposition stellen oder halb liegend und hat nen Sitzverkleinerer dabei und anschnallgurte!sowie 2 abnehmbare tabletts
mein großer der fast 3 1/2 ist sitzt auch noch gerne mal drin

Beitrag von hedda.gabler 30.01.11 - 12:10 Uhr

Hallo.

Wir haben den Alpha von Hauck:
http://www.baby-markt.de/index.php?cl=search&searchparam=HAUCK%20ALPHA%20Hochstuhl%20%28natur%29%20inkl.%20Sitzkissen%20marine

Allerdings in pink;-)

Ich finde den super. Ansonsten bin ich von Hauck nicht so überzeugt, aber der Hochstuhl ist sehr robust und ist jetzt schon seit 3 Jahren in Gebrauch (inzwischen als "nornaler" Stuhl zum selber rauf und runterklettern) und ich denke, dass da noch ein paar Jahre dazukommen.

Ein großer Vorteil ist, dass das Brettchen (so lange man es braucht), recht niedrig ist, so dass man den Stuhl eigentlich unter jeden Tisch geschoben bekommt. Zum einem kann man dadurch vom Tisch füttern, bzw das Kind kann den Tisch mitbenutzen und zum anderen können die Kleinen dadurch nicht die Füße hochreißen und sich vom Tisch abstoßen und nach hinten umkippen (solche Storys hat man hier nämlich schon gelesen, vor allem vom angeblich kippsicheren TripTrap).

Gruß von der Hedda.

Beitrag von nisivogel2604 30.01.11 - 12:46 Uhr

Wir hatten bisher 5 Hochstühle udn waren mit den ersten 4 völlig unzufrieden.

Jetzt nutzen wir den Antilop von Ikea und ich bin ehrlich begeistert.

LG Denise

Beitrag von tweetiex80 30.01.11 - 12:52 Uhr

und welche Hochstühle waren die anderen 4.
Lg Maja, die auch gerade auf Hochstuhlsuche ist.

Beitrag von nisivogel2604 30.01.11 - 13:05 Uhr

Wir hatten einen Hochstuhl von Roba, der war klapprig ohne Ende

Dann einen von Geuther, der hatte so bescheuerte Rillen, das die Reinigung nur mit Nagelbürste und Schraubenzieher stattfinden konnte. Ausserdem war das obere Teil kippelig. es wackelte immer irgendwas

Danach hatten wir den Treppenhochstuhl von Tchibo, da rutschte immer das Sitzbrett raus

Dann einen Treppenhochstuhl von Roba. Da irgendwann das gleiche mit dem Sitzbrett

lg

Beitrag von sternchen2812 30.01.11 - 13:03 Uhr

Wir haben den Herlag Tipp Topp und ich bin super zufrieden damit. Er kippelt nicht und ist durch den abnehmbaren Tisch, die höhenverstellbare Sitzfläche und das höhenverstellbare Fußteil lange nutzbar. Und er ist auch nicht so teuer, habe ihn bei Babymarkt bestellt.

Beitrag von woelkchen1 30.01.11 - 14:10 Uhr

Wir haben den Gheuter Swing und ich liebe ihn!

Er hat eine Dreck-Rille, wie oben schon beschrieben, allerdings ist das Brett in 5 Sekunden abgenommen- Lappen drüber, Brett wieder dran und das Problem ist in 2 Minuten erledigt!

Beitrag von coconut05 30.01.11 - 14:52 Uhr

Wir hatten bei meinem Großen den Roba Treppenhochstuhl. Absolut nicht empfehlenswert.

Jetzt hat mein Schwager den Tripp Trapp von Stokke gesponsort. Den hätte ich mir aber so und so angeschafft. Ist zwar sauteuer, aber sein Geld wirklich wert und man hat lange was davon.

LG Sandra