nochmal thema: sterilisator und umgang damit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lole76 30.01.11 - 12:21 Uhr

wie macht ihr das? habe den steri für die mikrowelle. da ich stille, brauche ich nur ab und zu fläschchen...stillhütchen aber täglich und schnullis auch...pumpe ab und zu ab oder gebe tee im fläschchen...im steri bleiben die sachen ja nur 24 std. steril und nur mit geschlossenem deckel steht auf der anleitung...soll ich also VOR gebrauch sterilisieren? nach gebrauch macht ja dann keinen sinn...außerdemsind die fäschchen ja feucht, wenn man sie im steri lässt, aber sie sind ja laut avent anleitung nur steril bei geschlossenem deckel... versteh das nicht...sorry, bin wohl zu blöd, oder?
kann ich also auch sterilisieren und die sachen dann auf einem tuch trocknen lassen oder wr das sterilisieren dann für die katz? und was ist mit den stillhütchen? gleich nach gebrauch in den steri? brauche sie ja täglich mehrmals und NUR die stillhütchen in den steri ist doch stromverbrauch...

Beitrag von vonnimama 30.01.11 - 13:48 Uhr

Hallo,

ich packe nach dem Besuch im Sterilisator alle Sachen in ein sauberes Geschirrtuch. Flaschen mit der Öffnung nach unten. Mache das von Anfang an so und bisher hat es keinem meiner Kinder geschadet. Das Tuch wird dann einmal die Woche ausgetauscht.

Die Stillhütchen würde ich einmal am Tag alle zusammen in den Sterilisator packen und dann auch rein ins das Tuch. Bei Bedarf dann halt nehmen.

LG Yvonne

Beitrag von ck78 30.01.11 - 13:53 Uhr

also ich hab meine stillhütchen "Nur" mit kochend heissem wasser ausgewaschen....im kh haben die gesagt das es so völlig ausreicht..also wir haben gar keinen steri zu hause und bei uns läuft das so...
da wir genug flaschen etc haben spülen wir alles nach gebrauch aus und "sammeln".. wenn wir dann spülen werden flaschen, stillhütchen und co (ausser schnuller) im kochend heissem spüliwasser (gibt extra spüli für flaschen) eingeweicht...so 5 min... dann wird alles gründlich mit der flaschenbürste geputzt und gaaaaaanz ordentlich mit klaren kochend heissem wasser abgespült & zum trocknen aufgestellt.1x wöchentlich wird ALLES (da auch die schnullis) ausgekocht. Im kochtopf...
als wir babay waren gabs auch keine steris und wir leben alle noch...ich hab so wie wirs handhaben keine probleme..und mal ehrlich, mit dem ganzen sterilisieren und co machen wir unsre kinder doch erst zur sagrotanfraktion...

Beitrag von deenchen 30.01.11 - 14:19 Uhr

Es reicht die Sachen nur alle 24 Stunden reinzustecken. Nach Gebrauch immer gleich abwaschen. Flaschen kann man direkt zusammen bauen, dürfen dabei nass sein.