Wann geht der Spilter raus?????

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rory84 30.01.11 - 12:27 Uhr

Hallo,
ich habe mal ne frage ich habe seit 2 Tagen einen kleinen Spliter am Handballen habe...ich wollte ihn mit einer Pinzette rausmachen aber der ist zu klein und kurz der geht nicht raus!! Habe es schon mit Handbaden probiert aber davon wird er auch nicht länger!!!! Ist das schlimm wenn der mehrere Tage drinnen ist ???? Hilfe :-(

Kann ein Spliter zum Herz wander...das habe ich mal gehört!!!! #zitter

Bitte um Tipps

P.S. Habe schon Octenisept draufgesprüht...

Beitrag von altehippe 30.01.11 - 13:19 Uhr

Ist er vielleicht schon ins Gehirn "gewandert"?

Könnte man annehmen, wenn du die Frage jetzt weiterhin alle 2 Tage stellst:-p

Mensch es ist ein SPLITTER. Du wirst schon nicht auf der Stelle umfallen, oder?

Meld dich wieder wenn es eitert#augen


Übrigens liegt der Sinn vom Handbad nicht darin, dass der Splitter wächst.

Beitrag von rory84 30.01.11 - 13:24 Uhr

Also ich wüsste nicht warum ich die frage nicht so oft stellen kann wie ich will... warum Antworten sie überhaupt!!!

Auf solche Antworten kann ich verzichten!!!#winke

Beitrag von woodgo 30.01.11 - 15:30 Uhr

Aufweichen, ne Nadel desinfizieren und dann rauspopeln!

Beitrag von lebensretter 30.01.11 - 15:57 Uhr

Oder einfach nix machen und abwarten der verschwindet schon von selbst.

Beitrag von mauseannie 30.01.11 - 17:37 Uhr

Ich hab mir als Kind nen Splitter in den Handballen ge...wasauchimmer. Der ist da immer noch drin. Sieht heute aus wie ein Muttermal. Und was ist da jetzt so schlimm oder furchterregend dran?
Wie soll ein Splitter denn bitte zum Herzen wandern? Er ist doch nicht in einem Blutgefaess. Solche Raeuberpistolen immer. #klatsch

Beitrag von rittmeisters 30.01.11 - 17:53 Uhr

Nimm ne Nadel und hol ihn da raus, ist doch nix schlimmes, hatte mir letzten Winter auch einen Dorn in den Daumen gejagt, ich dacht ich hätte alles raus, allerdings wollte die einstich stelle nicht verheilen, nach 6 Wochen hab ich mich hin gestezt und darin rumgebohrt bis ich das kleine Mistding draussen haate und ich Lebe immer noch!!!

Beitrag von windsbraut69 31.01.11 - 07:02 Uhr

Ja, wenn er bis jetzt nicht draußen ist, muß er ja nach innen gewandert sein, entweder ins Herz oder höher :)

Der Tipp mit dem Kleber war vollkommen ernst gemeint, warum ignorierst Du den?

Gruß,

W

Beitrag von keksiundbussi04 31.01.11 - 10:57 Uhr


Geh zum Arzt u. lass ihn entfernen!

Meine Arbeitskollegin, hatte vor 2 Wochen einen Splitter in der Hand. Sie ging zum Arzt, hatte ihn raus gezogen. Leider war noch ein Stück stecken geblieben!
Blutvergiftung, OP, u. das schlimmste, sie muss jetzt um ihren Arm bangen!
Der ist so dick geschwollen. Und es steht sehr schlecht um ihren Arm.


Karin#klee

Beitrag von windsbraut69 31.01.11 - 14:54 Uhr

#augen
Meinst Du nicht, dass sie panisch genug ist?

Ich denke, der Prozentsatz der von Dir beschriebenen Komplikationen ist extrem gering und eine Entzündung bemerkt man in der Regel, bevor Gefahr für Arm und Leben besteht!

Gruß,

W