Was versteht man unter "Geburtsbereit" ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von the.giirl 30.01.11 - 13:06 Uhr

Hallo ihr lieben ich habe jetz schon einigemalle gelesen
das man für eine einleitung "Geburtsbereit" sein muss
was genau versteht man darunter ?

Nein ich möchte nicht einleiten lassen ich gönne mir & meiner Kleinen maus die zeit die wir brauchen :)
es interesiert mich einfach nur was der Begrif genau aussagt ?!

ich finde das ist doch nicht nur ein körperliches ding sondern irgendwie auch seelich oder sehe ich das falsch ?

Liebe grüße #winke

Beitrag von chez11 30.01.11 - 13:13 Uhr

huhu

ich werde montag eingeleitet, der kopf ist fest im becken, GMH fast verstrichen, MUMU 2 cm offen und alles weich.
unregelmäßige und regelmäßige wehen.
so ist mein befund und das ist geburtsbereit bzw. geburtsreifer befund.

mit seelisch hat das nix zu tun sondern nur damit wie der aktuelle befund untenrum aussieht, ist der mumu zu, gmh noch komplett erhalten ist das ein unreifer befund.

LG#winke

Beitrag von kati543 30.01.11 - 13:17 Uhr

Eigentlich kann man das von außen so einfach gar nicht sagen. Geburtsbereit ist ein Kind, wenn es nur einen "Anstupser" braucht und die Wehen beginnen dann. Ansonsten versucht man das immer an verschiedenen Anzeichen festzumachen:
* Absenkung des Kindes
* Mumu weich/Gebärmutterhals verstrichen
* natürlich entsprechende Größe des Kindes
* wenig Fruchtwasser
* entsprechende SSW.

Beitrag von the.giirl 30.01.11 - 13:31 Uhr

Hei, super danke für die schnellen antworten :)

Faszienierend, ich hab mich da früher garnicht mich beschäfftigt
aber desto länger ich schwanger bin und desto näher der ET rückt desto neugieriger werde ich !
schade das es keine genauen Forchungen Bzw. antworten über dieses ganzes chwangerschafts & geburts tehma giebt
das ganze system ist einfach doch ein bisschen zu kompliziert und jede SS ist anders aber trotzdem eine wunderbaraufregende Zeit

Wünsche euch allen noch eine wunderschöne SS:-)

#winke

Beitrag von lebenslichter 30.01.11 - 15:15 Uhr

Hallo,

natürlich ist es v.a. auch ein körperlicher Zustand, aber die Seele spielt auch eine kleine Rolle. Ich hatte z.B. 2 Wochen vor dem ET ein geburtsplanungsgespräch im KH. Nachts um 4 Uhr setzten dann die Wehen ein, hatte vorher nie eine einizige gehabt. Meine "Seele" war nun also bereit für die Geburt, nachdem alles abgesprochen war, wenn man das so sagen kann. 5 Stunden später war der Kleine da.

Lg,
Lebenslicht

Beitrag von jenny21313 11.03.11 - 08:16 Uhr

Ach ja alles weich,Kind fest im Becken und 2te ss