Schnuller und Fläschchenaufsätze im KH

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniwindel 30.01.11 - 13:36 Uhr

Ich möchte gerne Stillen und gleichzeitig abpumpen und mit Flasche füttern. Am besten sollen ja diese Brustwarzen-ähnlichen Aufsätze sein.

Im Krankenhaus gibt es aber bestimmt nur diese "normalen" Schnuller bzw Fläschchen... Darf man sein eigenes Zeug, also Flasche und schnuller mitbringen und auch nutzen? Habe nämlich echt keine lust nach einer Woche probleme beim Stillen bzw fläschchen geben zu bekommen, weil die da andere Aufsätze hatten.
Bekanntlich nuckeln die Babys an den normalen Aufsätzen ja anders als an der Brust...

Beitrag von lacky06 30.01.11 - 13:40 Uhr

Hallo

Frage doch einfach mal im KH nach. Meine Feundin hat auch alles mit gebracht. Ist bestimmt möglich. Fragen kost nichts.

Liebe grüße claudi

Beitrag von haruka80 30.01.11 - 13:49 Uhr

Hallo,

also im KH bei uns gabs nur diese Brustähnlichen Sauger, mein Sohn kriegte da gar nix raus...
Ein Tipp von mir, gewöhn dein Kind erstmal nur an die Brust, sonst kommts die erste ZEit zu Saugverwirrung, was dazu führen kann, dass du nicht stillen kannst. Abpumpen mußt du auch schauen, da mußt du ja wirklcih sammeln, wenn du stillst und abpumpst, damit du genug zusammen bekommst, zumindest die ersten Wochen würde ich es beim Stillen belassen ,wenn du stillen möchtest. Pumpen und Stillen ist um ehrlich zu sein auch n ziemlicher Stressfaktor.

Bei uns im KH gabs nen Flaschenwärmer, wo man die Milch warmmachte, eigentlich wüßte ich nicht, was dagegen spricht, wenn du die Milch von da in mitgebrachte Fläschchen schüttest. Das Einzige wäre, dass du dort nicht die Möglichkeit hast, die Flaschen zu sterilisieren.

Frag doch einfach mal im KH nach, wie die das handhaben, ich könnte mir aber auch vorstellen, dass dir die Stillberaterin (wenn sie gut ist, weil es das baby wirklich verwirrt) von Stillen UND Flasche zu Beginn abraten.

L.G:

Haruka

Beitrag von manana85 30.01.11 - 14:06 Uhr

Bin ja Kinderkrankenschwester, in den meisten KH´S gibt es auch Brustähnliche Sauger, die sind wie Avent, nur viel Dünner, sie werden bei gestillten Kindern benutzt, ICH finde die aber nicht so toll, es ist schon ein Unterschied!
Klar, kannst du alles selbst mit bringen, nur sterilisieren muss es dann dein Partner, oder du hast 30 Flaschen :-)
Und, wenn du dein Baby dann zum Duschen oder so mal ins Kinderzimmer gibts, solltest du ein zettel an das Bett machen, das alle Bescheid wissen!
LG

Beitrag von estrella04 30.01.11 - 13:57 Uhr

warum möchtest du denn schon im kh abpumpen???ab dem 2.oder 3tag kommt doch der milcheinschuss.-....und dann bleibst du doch nicht lange da?!
werde auch stillen und abpumpen....aber im kh werde ich erstmal nur anlegen...
lg sandra

Beitrag von winniwindel 30.01.11 - 20:40 Uhr

Das hast du falsch verstanden. Ich möchte nicht im KH abpumpen.:-D Ich möcht das das kind an meine Flaschenköpfe und Nuckel von anfang an gewöhnt wird. Also im KH möchte ich natürlich stillen. Und ein schnuller wird es da ja bestimmt auch schon bekommen, oder nicht?
Ich meinte nur das das kleine sich nach 2 Tagen an die KHschnullis gewöhnt und meine zuHause dann abstößt, weil ich da andere habe. =)

Beitrag von milkachoc 30.01.11 - 14:11 Uhr

Da du in den ersten paar Tagen dein Kind so oft wie möglich zum Stillen anlegen solltest um den Milcheinschuß erstmal gut auszulösen und deinem Körper zu zeigen wie viel Bedarf überhaupt da ist, halte ich es für absolut sinnlos sich über die Sauger in der Klinik Gedanken zu machen - außer du PLANST einen KS......aber bei einer normalen spontanen Geburt bist du doch nach 2 Tagen wieder zu Hause.....

Beitrag von saruh 30.01.11 - 14:24 Uhr

erst mal die brust...und alles im Gange bringen...wenn alles läuft bist eh wieder da heim......und nach der eingewöhnung würd ich ersta abpumpen......vorausgesetzt deine brust kann man auch gut abpumpen;-)

LG

Beitrag von lydiarose 30.01.11 - 15:00 Uhr

Huhu.Mein Baby kam vier Wochen zu früh per Kaiserschnitt und ich musste abpumpen, sodass mein Baby wenigstens die Vormilch trinken konnte. Da es im Inkubator lag, konnte ich anfangs nicht stillen und es wurde wie gesagt mit der Flasche gefüttert...als das Stillen endlich losgehen konnte, hat alles super geklappt...keine Saugverwirrung!Letztenndes habe ich 6Monate gestillt....frag einfach im Khaus nach und lass es auf dich zukommen.

Alles Gute!